DGAP-News: Bayerische Landesbank: Kündigung nachrangige fest-/variabel verzinsliche Schuldverschreibungen - ISIN XS0285330717

Nachricht vom 10.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bayerische Landesbank / Schlagwort(e): Sonstiges

Bayerische Landesbank: Kündigung nachrangige fest-/variabel verzinsliche Schuldverschreibungen - ISIN XS0285330717
10.06.2016 / 15:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bayerische Landesbank

EUR 750.000.000 4,50 % kündbare nachrangige fest-/variabel verzinsliche Schuldverschreibungen fällig am 7. Februar 2019, begeben unter dem EUR 60.000.000.000 Debt Issuance Programme der Bayerischen Landesbank als Serie 734, Tranche 1
(die "Schuldverschreibungen")

ISIN XS0285330717 / COMMON CODE: 028533071 / WKN BLB215

Kündigung

In Bezug auf oben genannte Schuldverschreibungen macht die Bayerische Landesbank von ihrem Recht auf vorzeitige Rückzahlung nach Wahl der Emittentin gemäß § 5 Absatz 3 der Emissionsbedingungen der Schuldverschreibungen Gebrauch und kündigt die Schuldverschreibungen, soweit sie nicht zuvor angekauft und entwertet worden sind, vollständig zum Wahl-Rückzahlungstag (Call) 7. August 2016. Der Gesamtnennbetrag der zurückzuzahlenden Schuldverschreibungen beläuft sich auf EUR 422.350.000,00. Der Wahl-Rückzahlungsbetrag (Call), zu dem die Schuldverschreibungen zurückgezahlt werden, entspricht in Bezug auf jede Schuldverschreibung ihrem Nennbetrag (Kündigung zum Kurs von 100 %). Die Rückzahlung des Kapitals sowie die Zahlung der bis zum Wahl-Rückzahlungstag (Call) 7. August 2016 aufgelaufenen Zinsen erfolgt am 8. August 2016.

München, im Juni 2016 Bayerische Landesbank

Bayerische Landesbank

EUR 750,000,000 4.50 per cent. Callable Subordinated Fixed to Floating Rate Notes due 7 February 2019issued under the EUR 60,000,000,000 Debt Issuance Programme of Bayerische Landesbank as Series 734, Tranche 1(the "Notes")

ISIN XS0285330717 / COMMON CODE: 028533071 / WKN BLB215

Notice of Termination

In relation to the aforementioned Notes, Bayerische Landesbank makes use of its right to early redemption at the option of the issuer pursuant to subparagraph (3) of § 5 of the Terms and Conditions of the Notes and terminates the Notes, to the extent that they have not previously been purchased and cancelled, in whole as of the Call Redemption Date 7 August 2016. The aggregate principal amount of the Notes to be redeemed is EUR 422,350,000.00. The Call Redemption Amount at which the Notes are redeemed is, in respect of each Note, its principal amount (termination at the price of 100 per cent.). Repayment of the principal amount as well as payment of interest accrued as of the Call Redemption Date 7 August 2016 will be made on 8 August 2016.

Munich, June 2016 Bayerische Landesbank

 










10.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bayerische Landesbank



Brienner Straße 18



80333 München



Deutschland


Telefon:
+ 49 (0) 89 21 71 -2 5852


Fax:
+ 49 (0) 89 21 71 -2 1332


E-Mail:
franziska.roederstein@bayernlb.de


Internet:
www.bayernlb.de


ISIN:
DE000BLB25M0


WKN:
BLB25M


Börsen:
Regulierter Markt in München







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

470835  10.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR