DGAP-Adhoc: Deutsche Konsum REIT-AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital


Nachricht vom 21.11.201821.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Deutsche Konsum REIT-AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Deutsche Konsum REIT-AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital
21.11.2018 / 17:38 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

 

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN DEN USA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER SONSTIGEN LÄNDERN, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE.

Deutsche Konsum REIT-AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Broderstorf, 21. November 2018 - Der Vorstand der Deutsche Konsum REIT-AG (WKN: A14KRD, ISIN: DE000A14KRD3, Ticker: DKG) (die "Gesellschaft"), hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu rund 10 % zu erhöhen. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist gemäß § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG ausgeschlossen. Die Kapitalerhöhung erfolgt gegen Bareinlage und unter teilweiser Ausnutzung des nach § 4 Abs. 3 der Satzung der Gesellschaft bestehenden genehmigten Kapitals. Das Grundkapital der Gesellschaft wird dabei von EUR 27.236.313 auf bis zu EUR 29.959.944 durch Ausgabe von bis zu 2.723.631 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie erhöht. Die Obotritia Capital KGaA und die Babelsberger Beteiligungs GmbH haben sich verpflichtet, zusammen insgesamt 600.000 neue Aktien aus der Kapitalerhöhung zu zeichnen. Die neuen Aktien werden ausschließlich institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) angeboten, welches unverzüglich nach dieser Mitteilung eingeleitet wird.

Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2017/2018 beginnend am 1. Oktober 2017 gewinnanteilberechtigt und tragen dieselben Rechte wie die bestehenden Aktien. Das heißt, sie sind für die für das Geschäftsjahr 2017/2018 angekündigte Dividende in Höhe von EUR 0,20 je Aktie, die im Kalenderjahr 2019 ausgezahlt werden soll, voll gewinnanteilberechtigt. Wie am 15. November 2018 angekündigt, prognostiziert der Vorstand der Deutschen Konsum REIT-AG für das am 1. Oktober 2018 begonnene laufende Geschäftsjahr 2018/2019 eine Dividendenausschüttung in Höhe von rund 0,40 EUR je Aktie, die im Kalenderjahr 2020 ausgezahlt wird.

Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im regulierten Markt sowie gleichzeitig zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Börse Berlin zugelassen werden.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll zur Finanzierung weiterer identifizierter Akquisitionsmöglichkeiten verwendet werden, um den erfolgreichen Wachstumskurs zukünftig fortzusetzen.

Die Kapitalmaßnahme wird von Berenberg als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner, und gemeinsam mit ODDO BHF AG als Co-Lead Manager begleitet. Die Gesellschaft hat einem sechsmonatigen Lock-Up mit marktüblichen Ausnahmen zugestimmt. Der erste Handelstag der neuen Aktien ist voraussichtlich der 26. November 2018.

 

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Aktien der Deutsche Konsum REIT-AG dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Deutsche Konsum REIT-AG findet nicht statt.

Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in bestimmten Rechtsordnungen gesetzlichen Beschränkungen unterliegen. Personen, die in den Besitz dieser Mitteilung gelangen, werden aufgefordert, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten. Die Nichteinhaltung solcher Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Wertpapiergesetze der jeweiligen Rechtsordnung darstellen.

Dieses Dokument stellt kein Angebot zum Kauf von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") dar. Die Aktien der Deutsche Konsum REIT-AG (die "Aktien") sind nicht und werden nicht nach dem U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den USA weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß dem Securities Act registriert oder von der Registrierungspflicht befreit. Ein öffentliches Angebot oder eine Registrierung gemäß dem Securities Act sind nicht vorgesehen.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur gerichtet an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) oder Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 fallen (wobei diese Personen zusammen als "Qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Die Aktien stehen nur Qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Aktien zu beziehen, zu kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber Qualifizierten Personen abgegeben. Diese Mitteilung ist nur an Qualifizierte Personen gerichtet und sämtliche Personen, die keine Qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Mitteilung handeln.

Kontakt:
Deutsche Konsum REIT-AG
Herr Christian Hellmuth
Finanzvorstand
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. 0331 / 74 00 76 - 517
Fax: 0331 / 74 00 76 - 520
E-Mail: ch@deutsche-konsum.de







21.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Deutsche Konsum REIT-AG

August-Bebel-Str. 68

14482 Potsdam


Deutschland
Telefon:
+49 (0)331 740076517
Fax:
+49 (0)331 740076520
E-Mail:
ch@deutsche-konsum.de
Internet:
www.deutsche-konsum.de
ISIN:
DE000A14KRD3
WKN:
A14KRD
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



749697  21.11.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2019 - Wirecard Aktie: Der Bann ist vorbei - BaFin
18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne