DGAP-News: init innovation in traffic systems SE: Handy Ticketing erobert Deutschland:


Nachricht vom 20.11.201820.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

init innovation in traffic systems SE: Handy Ticketing erobert Deutschland:
20.11.2018 / 07:46


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Mehr als 1 Million Nutzer auf überregionaler Mobilitätsplattform

- Jeden Monat kommen etwa 20.000 neue User hinzu

- Rund 50 Partner aus Verkehrsverbünden und -unternehmen angeschlossen

- init-Gruppe Marktführer beim ÖPNV in Deutschland

- Umsätze im Handy Ticketing steigen mit hohen zweistelligen Wachstumsraten

Der Anlauf war lang - doch jetzt boomt das Handy Ticketing in Deutschland: HandyTicket Deutschland, die führende überregionale Mobilitätsplattform für den deutschen ÖPNV, konnte jetzt den millionsten Nutzer begrüßen - und monatlich kommen etwa 20.000 dazu. «Aktuell bieten rund 50 Partner aus Verkehrsverbünden und Nahverkehrsunternehmen in Deutschland ihren Fahrgästen diesen innovativen Service an, Tendenz steigend. Und die Umsätze mit Handy Ticketing wachsen bei ihnen mit hohen zweistelligen Wachstumsraten», zieht Dr. Jürgen Greschner, der Vertriebsvorstand der init innovation in traffic systems SE, deren hundertprozentige Tochtergesellschaft HanseCom die Plattform entwickelt hat, eine erste Bilanz.

Jeder ÖPNV-Nutzer in Deutschland kennt das Problem: Für jede Stadt, jeden Verkehrsverbund muss man ein extra Ticket lösen. Das macht das Fahren mit Bus und Bahn kompliziert und weniger attraktiv. Abhilfe kann hier das Handy Ticketing schaffen. Doch auch hier gilt oft, dass man sich bei jedem Anbieter extra registrieren muss. Wer viel zwischen verschiedenen Regionen pendelt, muss so Dutzende von Apps mit eigenen Passwörtern auf sein Handy laden. Und später folgt ein schwer nachzuvollziehendes Abrechnungs-Procedere.

Eine App für Ticketing ohne Stress

HandyTicket Deutschland erspart den Fahrgästen diesen Stress. Mit nur einer App hat man den flächendeckenden Zugriff auf die Tickets von rund 50 Partnern aus Verkehrsverbünden quer durch die Republik und erhält eine vollkommen transparente Abrechnung im gewünschten Modus. Wenn der Verkehrsverbund dies zulässt, sogar mit «Bestpreis-Garantie».

Die erste Million registrierter Nutzer unterstreicht die Erfolgsgeschichte von HandyTicket Deutschland als nunmehr führende Mobilitätsplattform. Das von ihr abgedeckte Gebiet wird laufend erweitert; demnächst kommen SNG Suhl/Zella-Mehlis und TriRegio im Dreiländereck, Hofbus in Hof, der Hamburger Verkehrsverbund HVV und der Karlsruher Verkehrsverbund KVV dazu.

Die Vorteile für die Partner von HandyTicket Deutschland liegen auf der Hand: Sie haben keine hohen Einstiegsinvestitionen, im Betrieb ein faires und transparentes Provisionsmodell, sie behalten die Hoheit über alle Kundendaten, sie haben mit ihren Angeboten Zugang zu aktuell einer Million Nutzer und sie können beliebige multimodale Angebote wie Car- oder Bikesharing integrieren und auch Kombiangebote wie Parktickets, Strom tanken, Konzert- oder Freizeittickets einbinden.

«HandyTicket Deutschland ist damit gegenwärtig die umfassendste Mobilitätsplattform für den ÖPNV in Deutschland. Zusammen mit unseren weiteren Systemkomponenten und der Erfahrung auch aus Ticketing-Projekten in so verschiedenen Ländern wie Finnland, Großbritannien, Australien und den USA können wir unseren Kunden und deren Fahrgästen echten Mehrwert bieten. Wir machen das Ticketing smart und sind damit auf dem Weg, uns als Systempartner und Komplettanbieter für die Übernahme des Fahrgeld- und Zahlungsverkehrsmanagements bei Verkehrsverbünden und -unternehmen weltweit zu profilieren», fasst Jürgen Greschner zusammen.

HanseCom:

HanseCom, ein Unternehmen der init-Gruppe, entwickelt Softwarelösungen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das Unternehmen ist Experte für überregionales, mobiles Ticketing, Urban-Mobility-Plattformen und Kundenmanagementsysteme. Mit langjähriger Branchenerfahrung unterstützt HanseCom mehr als 60 Verkehrsunternehmen und -verbünde bei der Steuerung ihrer Vertriebsprozesse und dem Vertrieb mobiler Tickets. Zum Produktportfolio von HanseCom gehören das Kundenmanagementsystem PT sowie die überregionale, mobile Ticketingplattform HandyTicket Deutschland, die seit über zehn Jahren erfolgreich im Markt etabliert ist. HanseCom hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Weitere Informationen unter: www.hansecom.com

init Gruppe:

Seit über 35 Jahren macht init den öffentlichen Personenverkehr schneller, effizienter und attraktiver. Für Verkehrsunternehmen und Fahrgäste in aller Welt. init ist heute der weltweit einzige Anbieter, der das komplette Aufgabenspektrum von Verkehrsunternehmen abdeckt - in einem vollständig integrierten Planungs-, Dispositions-, Telematik- und Ticketingsystem. Abgestimmt auf die Anforderungen vor Ort findet init die zielgerichtete Lösung - für 20 Fahrzeuge oder 2.000, für Metropolen oder den Regionalverkehr.Kontakt:
Mitteilende Person:
Simone Fritz
Investor Relations
ir@initse.com












20.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
init innovation in traffic systems SE

Käppelestraße 4-10

76131 Karlsruhe


Deutschland
Telefon:
+49 (0)721 6100 0
Fax:
+49 (0)721 6100 399
E-Mail:
ir@initse.com
Internet:
www.initse.com
ISIN:
DE0005759807
WKN:
575980
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




748481  20.11.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
20.06.2019 - Steinhoff Aktie: Crash Richtung Allzeittief?
19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - CTS Eventim: Neues zum Maut-Desaster
19.06.2019 - Vossloh: Thiele stockt auf mehr als 50 Prozent auf
19.06.2019 - KWS Saat meldet Übernahme


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken
19.06.2019 - Wacker Chemie: China sorgt für Unruhe
19.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
19.06.2019 - Wirecard: Ein sehr klares Kaufvotum
19.06.2019 - Hella: Rating und Kursziel werden angepasst


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne