Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Norma Group

DGAP-News: NORMA Group und Frankfurt School of Finance & Management zeichnen Abschlussarbeiten zu Supply-Chain-Management aus

19.11.2018, 10:25:42 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: NORMA Group SE / Schlagwort(e): Kooperation/Sonstiges

NORMA Group und Frankfurt School of Finance & Management zeichnen Abschlussarbeiten zu Supply-Chain-Management aus
19.11.2018 / 10:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
NORMA Group und Frankfurt School of Finance & Management zeichnen Abschlussarbeiten zu Supply-Chain-Management ausMaintal/Frankfurt am Main, Deutschland, 19. November 2018 - Die NORMA Group stiftete zum fünften Mal in Folge den Manufacturing Management Award der Frankfurt School of Finance & Management ("Frankfurt School"). Gemeinsam ehrten das Unternehmen und die Wirtschaftsuniversität herausragende Abschlussarbeiten von Absolventinnen und Absolventen im "Master in Management"-Programm der Frankfurt School. Im Fokus der Masterarbeiten stehen die Potenziale von modernem Supply-Chain-Management für Industrieunternehmen.

"Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Experten von heute und morgen zu fördern und die Forschung zu den relevanten Fragen der Industrie voranzubringen. Schließlich wollen wir unsere Technologieführerschaft stetig weiter ausbauen und setzen dabei auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse", sagte Dr. Friedrich Klein, Chief Operating Officer der NORMA Group. "Wir freuen uns, mit der Frankfurt School einen Partner an unserer Seite zu haben, der hohe Bildungsqualität und praxisnahe Forschung verbindet."

Die vier ausgezeichneten Absolventen nahmen ihre Preise am 16. November 2018 in der Frankfurter Paulskirche von Dr. Friedrich Klein entgegen. Henrike Duda erreichte den mit 1500 Euro dotierten ersten Platz mit ihrer Arbeit zum Risikomanagement in Einkauf, Lieferkette und Logistik. Lorenz Albeck erhielt für seine empirische Untersuchung zur Lieferantenentwicklung den zweiten Preis und 1000 Euro Preisgeld. Den dritten Preis über 500 Euro teilten sich Tobias Thamm und Rok Vr?kovnik. Thamm analysiert in seiner von der NORMA Group betreuten Arbeit die Nachhaltigkeit von Verbesserungsprogrammen im Produktionssystem des Unternehmens und Vr?kovnik befasst sich mit maschinellem Lernen im Supply-Chain-Management.

Professor Dr. Nils Stieglitz, Präsident der Frankfurt School, sagte: "Wir danken der NORMA Group herzlich für ihr Engagement und die langjährige Kooperation, die für beide Seiten inspirierend und gewinnbringend ist. Für unsere Absolventinnen und Absolventen bedeutet der Preis einen Anreiz, sich mit Themen der industriellen Produktion auseinanderzusetzen und ein weiterer Ansporn exzellente Leistungen zu bringen."

Die NORMA Group finanziert seit 2014 den Manufacturing Management Award der Frankfurt School und fördert zudem die Stiftungsprofessur für Operations und Technology Management. Die Partnerschaft der NORMA Group mit der Hochschule besteht seit 2012 und umfasst weiterhin Weiterbildungsprogramme im Bereich Projektmanagement sowie das Programm "Excellence in General Management" für Führungskräfte. Zudem betreut die NORMA Group regelmäßig Masterstudenten bei ihren Abschlussarbeiten und bietet Praktika und Werkstudententätigkeiten an.
Ein Pressefoto steht in druckfähiger Auflösung hier zum Download bereit.
Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.normagroup.com. Für zusätzliche Pressefotos besuchen Sie unsere Plattform www.normagroup.com/Pressebilder.

 

Pressekontakt
NORMA Group SE
Daphne Recker?
Group Communications
E-Mail: daphne.recker@normagroup.com
Tel.: +49 (0)6181 - 6102 743Über NORMA Group
Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte und standardisierte Verbindungstechnologie (Verbindungs-, Befestigungs- und Fluid-Handling-Technologie). Das Unternehmen fertigt ein breites Sortiment innovativer Verbindungslösungen sowie Technologien für das Wassermanagement. Mit rund 9.100 Mitarbeitern beliefert die NORMA Group Kunden in 100 Ländern mit mehr als 40.000 Produktlösungen. Dabei unterstützt die NORMA Group ihre Kunden und Geschäftspartner, auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung zu reagieren. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte in Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen, im Wassermanagement sowie in Produktionsanlagen der Pharmaindustrie und Biotechnologie. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die NORMA Group einen Umsatz von rund 1,02 Milliarden Euro. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk mit 30 Produktionsstätten und zahlreichen Vertriebsstandorten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gelistet und Mitglied im MDAX.












19.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
NORMA Group SE

Edisonstr. 4

63477 Maintal


Deutschland
Telefon:
+49 6181 6102 741
Fax:
+49 6181 6102 7641
E-Mail:
ir@normagroup.com
Internet:
www.normagroup.com
ISIN:
DE000A1H8BV3
WKN:
A1H8BV
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




747845  19.11.2018 





Weitere DGAP-News von Norma Group

05.11.2019 - DGAP-Adhoc: NORMA Group rollt Transformationsprogramm 'Get on track' aus
17.10.2019 - DGAP-Adhoc: NORMA Group SE: Anpassung der Umsatzprognose 2019
19.07.2019 - DGAP-Adhoc: NORMA Group SE: Vorstandsvorsitzender Bernd Kleinhens scheidet zum Ablauf des 31. Juli 2019 aus dem Vorstand der NORMA Group SE aus
19.07.2019 - DGAP-Adhoc: NORMA Group SE: Anpassung der Jahresprognose 2019
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: NORMA Group SE: NORMA Group SE konkretisiert Prognose für bereinigte EBITA-Marge

4investors-News zu Norma Group

22.07.2019 - Norma: Alle reduzieren das Kursziel der Aktie
19.07.2019 - Norma: Gewinnwarnung - Vorstandschef geht
25.04.2019 - Norma wird pessimistischer für die Marge
20.03.2019 - Norma legt Zahlen vor und hebt Dividende an
13.02.2019 - Norma: „Angespannte Situation auf den Rohstoffmärkten” belastet