DGAP-News: Delticom AG: Delticom veröffentlicht Q3-Geschäftsverlauf


Nachricht vom 13.11.201813.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Delticom AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

Delticom AG: Delticom veröffentlicht Q3-Geschäftsverlauf
13.11.2018 / 18:22


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Delticom veröffentlicht Q3-Geschäftsverlauf

Hannover, 13. November 2018 - Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör sowie Spezialist im eFood und Experte auf dem Gebiet effizienter Lagerlogistik, veröffentlicht mit der vorliegenden Zwischenmeldung die wesentlichen Eckpunkte zum Geschäftsverlauf im dritten Quartal 2018.
Über weite Strecken war das Wetter im September 2018 hierzulande von einer hochsommerlichen Großwetterlage geprägt und der Monat mit einer durchschnittlichen Temperatur von +15,1 C gegenüber seinem langjährigen Mittelwert zu warm. Im vergangenen Jahr hatte sich der letzte Monat des dritten Quartals wettertechnisch bereits von der herbstlichen Seite gezeigt (Quelle: Deutscher Wetterdienst, DWD). Aufgrund der milden Temperaturen zum Ende des dritten Quartals konnten wir in unserem Kerngeschäft nicht von einem frühen Start in die Winterreifensaison profitieren. Marktexperten gehen davon aus, dass im September im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat 6,4 % weniger Winterreifen im Reifenhandel nachgefragt wurden. Der kumulierte Winterreifenabsatz liegt damit in den ersten neun Monaten hierzulande um 7,1 % zurück.

Für die ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres weist die Delticom-Gruppe einen Umsatz von 418 Mio. EUR aus. Dies entspricht einem leichten Rückgang von 2 % gegenüber dem Vorjahr (9M 17: 426 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt nach Ablauf der ersten neun Monate nahezu auf Vorjahresniveau.

Das Geschäft im vierten Quartal

Der Oktober 2018 war hierzulande der achte Monat in diesem Jahr, welcher deutlich zu warm ausfiel. Zwar begann der zweite Herbstmonat etwas unterkühlt, doch dann sorgte ein Hochdruckgebiet deutschlandweit für außergewöhnlich warme Temperaturen. Erst zum Ende des zurückliegenden Monats fielen bis auf 400 Meter herab die ersten Schneeflocken (Quelle: Deutscher Wetterdienst, DWD). Mit den kühleren Temperaturen in der letzten Oktoberhälfte hat das Winterreifengeschäft an Dynamik gewonnen. So schätzen Marktexperten, dass im Oktober 9,4 % mehr Winterreifen als im Vergleichszeitraum 2017 vom Handel an den Verbraucher abgesetzt wurden. Die Delticom-Gruppe konnte den Umsatz im ersten Monat des vierten Quartals gegenüber Vorjahr entsprechend der Marktentwicklung steigern.

Seit dem 1. November 2018 betreibt die Delticom AG die Geschäfte des in Berlin ansässigen Online-Supermarkts Allyouneed Fresh, welcher von der Deutsche Post DHL Group übernommen wurde. Mit der Übernahme erweitert die Gesellschaft ihre Aktivitäten im Bereich eFood. Unter Allyouneedfresh.de wird das Geschäft mit Online-Lebensmitteln neben Gourmondo.de und Lebensmittel.de weiter fortgeführt.Gesamtjahresprognose bestätigt

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keine Indikatoren, die uns zu einer Anpassung der Ganzjahresprognose veranlassen. Das Management der Delticom-Gruppe strebt dementsprechend für das laufende Geschäftsjahr unverändert einen Umsatz in Höhe von 690 Mio. EUR an, einhergehend mit einer Steigerung des EBITDA auf rund 14 Mio. EUR. Auch in diesem Jahr wird der Geschäftserfolg der Delticom-Gruppe auf Gesamtjahressicht maßgeblich von den Wetterbedingungen in den verbleibenden Wochen des laufenden Jahres und damit vom Verlauf der Winterreifensaison abhängen.

Unternehmensprofil:

Die Delticom AG ist ein vornehmlich in Europa und den USA tätiges E-Commerce-Unternehmen mit Know-how im Aufbau und Betrieb von Online-Shops, in der Internet-Kundenakquise, in der Internetvermarktung, dem Aufbau von Partnernetzwerken sowie im Bereich anspruchsvoller und hocheffizienter Warenkommissionierungs- und Auslieferungslogistik.

Führend ist die Delticom AG bei der Onlinedistribution von Reifen und Autozubehör. Der Online-Gebrauchtwagenhandel und eFood runden die Produktpalette ab. Delticom besitzt umfassende Erfahrung im internationalen Shopaufbau und langjähriges Know-how im grenzüberschreitenden E-Commerce. Neben dem Design gehören auch die Bereitstellung von Produktbeschreibungen sowie ein umfangreicher Kundenservice in Landessprache zu ihrer Kompetenz. Die Etablierung von effizienten Lager- und Logistikprozessen finden nicht nur beim Reifenhandel, Online-Gebrauchtwagenhandel und im eFood-Geschäft Anwendung, sondern wird auch Dritten als Dienstleistung angeboten.

Seit der Gründung 1999 hat die in Hannover, Deutschland, ansässige Gesellschaft eine umfassende Expertise bei der Gestaltung effizienter und systemseitig voll integrierter Bestell- und Logistikprozesse aufgebaut. Eigene Lager, u. a. ein vollautomatisiertes Kleinteilelager, gehören zu den wesentlichen Assets der Gesellschaft.

2017 hat die Delticom AG einen Umsatz von mehr als 667,7 Mio. EUR generiert. In 74 Ländern betreibt der E-Commerce-Spezialist mehr als 460 Onlineshops und -vertriebsplattformen und betreut über 12,8 Mio. Kunden. Die Produktpalette für Privat- und Geschäftskunden umfasst allein im Reifengeschäft mehr als 100 Marken und über 25.000 Modelle von Reifen für Pkw, Motorräder, Lkw, Nutzfahrzeuge und Busse sowie Kompletträder. Kunden können die bestellten Produkte zur Montage auch zu einem der weltweit rund 42.000 Servicepartner der Delticom AG schicken lassen.

Über 500.000 Autoteile und Zubehörartikel, darunter Motorenöle, Schneeketten oder Batterien, runden das Angebot ab. Mit dem Einstieg in den Online-Gebrauchtwagenhandel wurde das Angebot im Bereich Automotive vervollständigt. Damit hat sich die Delticom AG in diesem Bereich von einem klassischen Onlinehändler zu einem Online-Lösungsanbieter entwickelt. Im Bereich eFood bietet die Delticom AG ein umfassendes Sortiment aus rund 20.000 verschiedenen Lebensmitteln an.

Die Aktien der Delticom AG sind seit Oktober 2006 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN DE0005146807).

Im Internet unter: www.delti.com

Kontakt:
Delticom AG Investor Relations
Melanie Gereke
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49 (0)511-93634-8903
Fax: +49 (0)511-8798-9138
Email: melanie.gereke@delti.com












13.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Delticom AG

Brühlstraße 11

30169 Hannover


Deutschland
Telefon:
+49 (0)511 93634 8000
Fax:
+49 (0)511 33611 655
E-Mail:
info@delti.com
Internet:
www.delti.com
ISIN:
DE0005146807
WKN:
514680
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




745145  13.11.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2019 - TTL: Sonder-Dividende für die Aktionäre
18.06.2019 - PREOS Real Estate: Gewinn im Jahr der Neuausrichtung
18.06.2019 - IBU-tec erhöht Prognose für die Sparte Batteriematerialen
18.06.2019 - publity verkauft Immobilie in Leipzig
18.06.2019 - gamigo besorgt sich frisches Geld
18.06.2019 - ifo Institut bestätigt die Konjunkturprognose - aber nur für 2019
18.06.2019 - FinTech Group: Erhöht sich die Marge noch einmal?
18.06.2019 - Nordex meldet den nächsten Großauftrag
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Zaubert Braun heute ein „Kaninchen aus dem Hut”?


Chartanalysen

18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was
17.06.2019 - Nel Aktie: Es gibt News! Was macht die Aktie?
17.06.2019 - Nel Aktie: Katastrophen-News bestimmen Trend - Erholung vorbei?
14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!


Analystenschätzungen

18.06.2019 - Volkswagen: Neue Prognose für 2020
18.06.2019 - Puma: Nach dem Aktiensplit
18.06.2019 - Aareal Bank Aktie: Hohes Kurspotenzial - trotz Kurszielsenkung
18.06.2019 - zooplus: Ein US-Börsengang sorgt für Phantasie
18.06.2019 - Lufthansa: Der Druck hält an – Warten auf den Kapitalmarkttag
17.06.2019 - Telefonica Deutschland: Kursziel sinkt um 20 Prozent
17.06.2019 - Deutsche Bank: Kurs hat Aufwärtspotenzial
17.06.2019 - AT&S: Minus 10 Prozent
17.06.2019 - RWE: Coverage wird aufgenommen
17.06.2019 - Lufthansa: Nach dem Schock


Kolumnen

18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Goldpreis: Come-Back oder Calm-Down ? - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Visa Aktie: Weiter auf der Überholspur - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX: Käuferseite braucht Geduld - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX zwischen Hoffen und Bangen: Zinssenkung „möglich“ - Donner & Reuschel Kolumne
13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne