DGAP-News: Nanogate: 'New Mobility ist ein zentraler Wachstumshebel'


Nachricht vom 12.11.201812.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: financial.de / Schlagwort(e): Produkteinführung

Nanogate: 'New Mobility ist ein zentraler Wachstumshebel'
12.11.2018 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Nanogate: "New Mobility ist ein zentraler Wachstumshebel"

Die Nanogate SE (ISIN DE000A0JKHC9) hat ein neues Projekt im Bereich New Mobility gestartet. Der Großauftrag eines renommierten deutschen Automobilherstellers, der am Donnerstag bekannt gegeben wurde, umfasst die Entwicklung sowie Lieferung von rund 30 designorientierten Kunststoffbauteilen für ein E-Auto und verfügt bei einer Laufzeit von sieben Jahren über ein Umsatzvolumen von über 35 Mio. Euro.

"Es handelt sich dabei um ein komplett neues Fahrzeug, das derzeit auf einer neuen Plattform entsteht. Es freut uns sehr, dass wir von Beginn an dabei sind", erläutert Nanogate-CEO Ralf Zastrau im Gespräch mit der Redaktion von Financial.de.

Umgesetzt wird die Order am neuen Nanogate-Standort in der Slowakei, die Lieferung soll ab Herbst 2019 erfolgen. Der Marktstart für das E-Auto ist für das Jahr 2020 geplant. Im Rahmen des Projekts wird Nanogate auch erheblich in entsprechendes Engineering und in die Produktionstechnik investieren. "New Mobility ist ein zentraler Wachstumshebel für Nanogate. Nach ersten Aufträgen bestätigt dieser neue Großauftrag für ein E-Auto unsere gute Positionierung. Mit diesem renommierten Projekt im Rücken dürften sich unser Absatzpotenzial weiter verbessert haben. Ich bin zuversichtlich, dass Nanogate hier weiter wachsen wird", zeigt sich Konzernlenker Zastrau im Interview mit Financial.de optimistisch.

Mit dem aktuellen Großauftrag stärkt der Spezialist für designorientierte Hightech-Oberflächen und -Komponenten seine vorhandene Auftragsbasis im dreistelligen Millionenbereich weiter. Über dieses Projekt hinaus rechnet Zastrau 2019 mit dem Produktionsstart und Anlauf zahlreicher neuer Anwendungen: "Zu den Serienanläufen zählt beispielsweise der im Juni 2018 angekündigte Großauftrag über bis zu 100 Mio. US-Dollar für die Lieferung von Komponenten für Küchengeräte an einen renommierten US-Hersteller, die auf unserer neuen Edelstahlersatztechnologie basieren. Zudem steht Nanogate mit weiteren Unternehmen in aussichtsreichen Verhandlungen über zusätzliche Projekte für das kommende Jahr."

Mit Blick auf die anstehenden Serienanläufe plant Nanogate, die internen Abläufe noch effizienter zu strukturieren und die Unternehmensorganisation signifikant weiter zu entwickeln. Die Umsetzung soll in einem neuen Strategieprogramm erfolgen, welches derzeit vorbereitet wird. Bereits im September hatte der Vorstand angekündigt, die Aufstellung des Konzerns zu optimieren, die künftige Wachstumsstrategie zu definieren und daraus die Mittelfristplanung abzuleiten.

Aktien von Automobilzulieferern standen in den vergangenen Monaten stark unter Druck, auch die Nanogate-Aktie büßte deutlich an Wert ein. Zu Unrecht, wie Zastrau findet: "Der Automobilmarkt ist für Nanogate ein exzellenter Wachstumsmarkt, gerade mit Blick auf die New Mobility, wie auch gerade der aktuelle Auftrag beweist. Insofern sehen wir uns zu Unrecht in Sippenhaft genommen. Denn von den Problemen der Automobilhersteller sind wir strukturell nicht betroffen." So ist Nanogate nicht im Antriebsbereich aktiv, sondern liefert designorientierte Kunststoffbauteile. "Aber angesichts der Marktentwicklung registrieren natürlich auch wir bei einzelnen Modellreihen einen Nachfragerückgang. Grundsätzlich ist der Auftragseingang im Automotive-Sektor intakt. Zugleich haben wir aktuell mehrere Anfragen für neue Projekte, beispielsweise in den Bereich Leichtbau und Digitalisierung. Somit sehen wir auch strukturell für Nanogate weiterhin große Chancen im Automotive-Sektor", erklärt Zastrau gegenüber Financial.de und ergänzt: "Was auch oft übersehen wird: Nanogate hat auch ein starkes Standbein im Industriegeschäft."

Kontakt:
Götz Klempert
financial.de
Karlstraße 47
80333 München
Telefon: 089 / 210298 - 0
Telefax: 089 / 210298 - 49
E-Mail: info@financial.de











12.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



744039  12.11.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Max21: Ein sofortiger Verkauf
24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne