DGAP-News: elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus - Chief Restructuring Officer bestellt

Nachricht vom 09.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: elumeo SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus - Chief Restructuring Officer bestellt
09.11.2018 / 14:53


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
elumeo SE lagert ihre Produktion aus - Chief Restructuring Officer bestellt

Berlin, 9. November 2018

Die elumeo SE gibt heute bekannt, ihre Produktion zukünftig von der bisherigen Manufaktur in Chanthaburi nach Bangkok (Thailand) und Jaipur (Indien) auszulagern. Nachdem die elumeo SE die Kapazität ihrer konzerneigenen Manufaktur bereits deutlich reduziert hat, wird die verbleibende Produktion nun auf zwei kleinere Standorte ausgelagert, die in enger Kooperation mit lokalen Partnern betrieben werden. "Wir versprechen uns von diesem Schritt eine nachhaltige Verbesserung der Rohertragsmarge bei einem gleichzeitigen Zugewinn an Flexibilität", so Wolfgang Boyé, Verwaltungsratsvorsitzender der elumeo SE. "In der Manufaktur in Bangkok werden wir zukünftig vor allem unsere hochwertigen Markenkollektionen herstellen. Indien hingegen bietet bei Kollektionen mit höheren Auflagen deutliche Stückkostenvorteile."

Die elumeo SE hatte in Folge gestiegener Kosten sowie einer ungünstigen Aufwertung des thailändischen Baht gegenüber dem Euro bereits Anfang August bekannt gegeben, die vertikale Wertschöpfungskette zur Kostenreduktion verstärkt auch für Drittanbieter öffnen zu wollen. "Die Auslagerung auf zwei Manufakturen stellt einen wesentlichen Schritt dar, erheblich an Flexibilität in der Produktion zu gewinnen und gleichzeitig unsere Fixkostenstruktur zu verbessern", so Bernd Fischer, CFO der elumeo SE. "Die Herstellung der Produkte wird über eine zentrale, vertikal integrierte Plattform gesteuert, um eine einheitliche Erfüllung unserer hohen Qualitäts- und Sozialstandards zu gewährleisten."

Die in den Monaten August bis Oktober ausgestrahlten Sendungen mit Artikeln aus der Manufaktur in Jaipur zeigen bereits sehr gute Ergebnisse. "Wir treiben die Umstellung mit aller Kraft voran und sind überzeugt, für unsere Kunden mit der Weiterentwicklung unserer Kollektionen und Sendeformate viel Neues bieten zu können", so Wolfgang Boyé, Verwaltungsratsvorsitzender der elumeo SE.

Darüber hinaus hat der Verwaltungsrat am 9. November 2018 Ingo Stober zum Chief Restructuring Officer (CRO) der elumeo SE bestellt. Als Executive Director übernimmt er ab sofort die Verantwortung für Restructuring, Merchandising und Controlling. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Entwicklung und Umsetzung eines umfassenden Restrukturierungs- und Transformationsprogrammes, um die nachhaltige Profitabilität von elumeo wiederherzustellen.

Ingo Stober verfügt über langjährige und umfangreiche Erfahrung im Turnaround von Handelsunternehmen. Als Restrukturierungsexperte war er für Roland Berger Strategy Consultants, Private-Equity-Gesellschaften sowie verschiedene Firmen im Handelsbereich erfolgreich tätig.

Über die elumeo SE:

Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäische Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem, in Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt ganz überwiegend über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA. Günstigere Schmuckstücke werden über die Onlineshops von New York Gemstones weltweit verkauft.

Mitteilende Person beim Emittenten;

elumeo SE
Geschäftsführender Direktor (Finanzen)
Bernd Fischer

Kontakt:

elumeo SE
Investor Relations
Claudia Erning
Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.comhttp://www.elumeo.com

Kontakt:
Bernd Fischer, geschäftsführender Direktor (CFO).











09.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
elumeo SE

Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b

10999 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 69 59 79-0
Fax:
+49 30 69 59 79-20
E-Mail:
info@elumeo.com
Internet:
www.elumeo.com
ISIN:
DE000A11Q059
WKN:
A11Q05
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




743935  09.11.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Volkswagen setzt verstärkt auf die Elektromobilität
16.11.2018 - ADO Properties: Erfolgreiche Emission
16.11.2018 - GEA: Amerikaner wird neuer Aufsichtsrat
16.11.2018 - Mologen: Heftiger Rückschlag – Kurs massiv unter Druck
16.11.2018 - Sleepz: Neue Aktien für eine Übernahme
16.11.2018 - German Startups Group plant Verkäufe
16.11.2018 - All for One Steeb: Übergangsjahr steht an
16.11.2018 - MPC Capital: „Halten an mittel- bis langfristigen Wachstumszielen fest”
16.11.2018 - GoingPublic Media: Verlust wird reduziert
16.11.2018 - Biofrontera: „Haben Ziele erreichen und sogar übertreffen können”


Chartanalysen

16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?


Analystenschätzungen

16.11.2018 - United Internet: Ein Minus von 3 Euro
16.11.2018 - K+S: Aktie wird hochgestuft
16.11.2018 - ProSiebenSat.1: Interessante Erkenntnisse
16.11.2018 - Dialog Semiconductor: Im Apple-Sog
16.11.2018 - BASF: Kommt die Wende?
16.11.2018 - Nordex: Schlechte Nachricht vor dem Wochenende
15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger


Kolumnen

16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
16.11.2018 - DAX: Bullen müssen jetzt aktiv werden - UBS Kolumne
16.11.2018 - Alles Black oder was? - Commerzbank Kolumne
16.11.2018 - Misstrauensvotum, Brexit & Kleiner Verfall - Donner + Reuschel Kolumne
15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR