DGAP-Adhoc: elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus

Nachricht vom 09.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: elumeo SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognoseänderung

elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus
09.11.2018 / 14:49 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 (1) MAR

elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus

Berlin, 9.11.2018

ISIN: DE000A11Q059
WKN A11Q05
Börsenkürzel: ELB
LEI: 391200KOQF8RGMZ3XK74
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

Nachdem die elumeo SE die Kapazität ihrer konzerneigenen Manufaktur bereits drastisch reduziert hat, um Leerlaufkosten zu senken und eine bessere Fixkostendegression zu erreichen, hat sie sich nunmehr entschieden, ihre verbleibende Produktion auf zwei kleinere Standorte auszulagern, die in enger Kooperation mit lokalen Partnern betrieben werden. Hierdurch sollen die Fixkosten weiter gesenkt und die Flexibilität der Produktion erhöht werden. Die Produktion wird an den neuen Standorten fortgeführt und am bisherigen Standort eingestellt. Die Geschäftsleitung der bisherigen Produktionsgesellschaft soll zudem aufgefordert werden, eine solvente Liquidation der Gesellschaft unter Verwertung vorhandener Vermögensgegenstände einzuleiten.

Aufgrund der Umstellung der Produktion erwartet die elumeo SE für das Segment Vertrieb Deutschland & Italien eine deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserung im vierten Quartal 2018 gegenüber dem dritten Quartal 2018. Im Hinblick auf die angestrebte solvente Liquidation der bisherigen Produktionsgesellschaft ist für das Segment Konzernfunktionen & Eliminierungen und mithin für den Gesamtkonzern aktuell keine Prognose für das Gesamtjahr 2018 möglich, so dass die bisherigen Prognosen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 widerrufen werden. Weitere Details und ein Ausblick auf das Jahr 2019 werden in der für den 14. November 2018 geplanten Quartalsmitteilung veröffentlicht.

Über die elumeo SE:

Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäisches Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem, in Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt ganz überwiegend über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA. Günstigere Schmuckstücke werden über die Onlineshops von New York Gemstones weltweit verkauft.

Mitteilende Person beim Emittenten;

elumeo SE
Geschäftsführender Direktor (Finanzen)
Bernd Fischer

Kontakt:

elumeo SE
Investor Relations
Claudia Erning
Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.comhttp://www.elumeo.com

Kontakt:
Bernd Fischer, geschäftsführender Direktor (CFO).







09.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
elumeo SE

Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b

10999 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 69 59 79-0
Fax:
+49 30 69 59 79-20
E-Mail:
info@elumeo.com
Internet:
www.elumeo.com
ISIN:
DE000A11Q059
WKN:
A11Q05
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



743873  09.11.2018 CET/CEST










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2019 - Beta Systems Software: Halbierter Gewinn
16.01.2019 - CytoTools plant Wandelanleihe
16.01.2019 - HanseYachts will Gewinn erwirtschaften
16.01.2019 - Wolftank-Adisa Holding: Premiere in Wien
16.01.2019 - Eyemaxx Real Estate stockt Anleihe auf
16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?
16.01.2019 - SinnerSchrader startet mit Gewinnzuwachs ins Geschäftsjahr
16.01.2019 - FCR Immobilien verkauft Objekt in Niedersachsen
16.01.2019 - init innovation: US-Auftrag ist perfekt


Chartanalysen

16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?
16.01.2019 - Freenet Aktie: Eine wichtige Phase für den Aktienkurs
16.01.2019 - S&T Aktie: Achtung, hier könnten wichtige Dinge passieren!
16.01.2019 - AT&S Aktie: Halten die Kaufsignale?
16.01.2019 - Steinhoff Aktie: Überraschung perfekt, aber…
15.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Wichtige Signale voraus!
15.01.2019 - Evotec Aktie: Das sind eigentlich gute News!
15.01.2019 - Deutsche Rohstoff Aktie: Das wird jetzt spannend!
15.01.2019 - Steinhoff Aktie: Achtung, Kaufsignal im frühen Börsenhandel!


Analystenschätzungen

16.01.2019 - Commerzbank: Phantasie treibt den Aktienkurs
16.01.2019 - Deutsche Bank: Bewertung wird attraktiver
16.01.2019 - Verbund: Strompreis sorgt für neues Kursziel
16.01.2019 - Deutsche Post: 7 Euro Abschlag
16.01.2019 - E.On: Klares Analystenstatement
16.01.2019 - 1&1 Drillisch: Gerüchte über neues Netz
16.01.2019 - Steico: Kursreaktion nach dem Kapitalmarkttag
16.01.2019 - Deutsche Beteiligungs AG: Analysten reagieren auf die Warnung
16.01.2019 - Daimler: Einige Herausforderungen
16.01.2019 - BMW: Gewinnerwartungen werden angepasst


Kolumnen

16.01.2019 - Brexit: Vernichtende Abstimmungsniederlage, wie geht es nun weiter? - Nord LB Kolumne
16.01.2019 - DAX: Gelassenheit trotz Brexit-Chaos - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2019 - May erleidet bei Brexit-Abstimmung noch herbere Niederlage als erwartet - Commerzbank Kolumne
16.01.2019 - EuroStoxx 50: Warten auf ein neues Signal - UBS Kolumne
16.01.2019 - DAX: Spannung steigt an - UBS Kolumne
16.01.2019 - Brexit: EU-Austrittsabkommen scheitert kläglich im britischen Unterhaus - VP Bank Kolumne
16.01.2019 - Aurelius, Ströer, ThyssenKrupp: Wen attackieren die Krawallmacher als nächstes?
15.01.2019 - „America first“ ist Börsen-Unwort des Jahres 2018 - Börse Düsseldorf
15.01.2019 - Deutsches BIP-Wachstum fällt 2018 auf 1,5%, keine technische Rezession - Nord LB Kolumne
15.01.2019 - Deutschland: BIP 2018 - nochmal Glück gehabt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR