DGAP-Adhoc: elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus

Nachricht vom 09.11.201809.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: elumeo SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Prognoseänderung

elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus
09.11.2018 / 14:49 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 (1) MAR

elumeo SE: elumeo SE lagert ihre Produktion aus

Berlin, 9.11.2018

ISIN: DE000A11Q059
WKN A11Q05
Börsenkürzel: ELB
LEI: 391200KOQF8RGMZ3XK74
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

Nachdem die elumeo SE die Kapazität ihrer konzerneigenen Manufaktur bereits drastisch reduziert hat, um Leerlaufkosten zu senken und eine bessere Fixkostendegression zu erreichen, hat sie sich nunmehr entschieden, ihre verbleibende Produktion auf zwei kleinere Standorte auszulagern, die in enger Kooperation mit lokalen Partnern betrieben werden. Hierdurch sollen die Fixkosten weiter gesenkt und die Flexibilität der Produktion erhöht werden. Die Produktion wird an den neuen Standorten fortgeführt und am bisherigen Standort eingestellt. Die Geschäftsleitung der bisherigen Produktionsgesellschaft soll zudem aufgefordert werden, eine solvente Liquidation der Gesellschaft unter Verwertung vorhandener Vermögensgegenstände einzuleiten.

Aufgrund der Umstellung der Produktion erwartet die elumeo SE für das Segment Vertrieb Deutschland & Italien eine deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserung im vierten Quartal 2018 gegenüber dem dritten Quartal 2018. Im Hinblick auf die angestrebte solvente Liquidation der bisherigen Produktionsgesellschaft ist für das Segment Konzernfunktionen & Eliminierungen und mithin für den Gesamtkonzern aktuell keine Prognose für das Gesamtjahr 2018 möglich, so dass die bisherigen Prognosen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 widerrufen werden. Weitere Details und ein Ausblick auf das Jahr 2019 werden in der für den 14. November 2018 geplanten Quartalsmitteilung veröffentlicht.

Über die elumeo SE:

Die elumeo Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäisches Unternehmen im elektronischen Vertrieb von hochwertigem, in Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (etwa TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden vor allem farbigen Edelsteinschmuck zu vergleichsweise günstigen Preisen an. Der Verkauf erfolgt ganz überwiegend über den Direktvertrieb. So betreibt die elumeo Gruppe etwa Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Belgien und den USA. Günstigere Schmuckstücke werden über die Onlineshops von New York Gemstones weltweit verkauft.

Mitteilende Person beim Emittenten;

elumeo SE
Geschäftsführender Direktor (Finanzen)
Bernd Fischer

Kontakt:

elumeo SE
Investor Relations
Claudia Erning
Erkelenzdamm 59/61, 10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.comhttp://www.elumeo.com

Kontakt:
Bernd Fischer, geschäftsführender Direktor (CFO).







09.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
elumeo SE

Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b

10999 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 30 69 59 79-0
Fax:
+49 30 69 59 79-20
E-Mail:
info@elumeo.com
Internet:
www.elumeo.com
ISIN:
DE000A11Q059
WKN:
A11Q05
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



743873  09.11.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.03.2019 - Haemato: Gewinn sinkt, Dividende bleibt konstant
18.03.2019 - Mutares: Schon wieder große Insiderkäufe!
18.03.2019 - Mynaric holt sich 11 Millionen Euro von Investor - Kapitalerhöhung
18.03.2019 - Deutsche Wohnen kauft zu - dreistelliger Millionendeal
18.03.2019 - Encavis legt Zahlen für 2018 vor - Umsatz- und Gewinnanstieg
18.03.2019 - Lotto24: Menden wird doch nicht Vorstand
18.03.2019 - Mologen: Das wird knapp - Kapitalerhöhung zu 2,10 Euro je Aktie
18.03.2019 - Wirecard Aktie: Übernahmephantasie nach Worldpay-Deal?
18.03.2019 - Nordex Aktie am Scheideweg: Gelingt der nächste Durchbruch?
18.03.2019 - Katjes: Neue Anleihe? Konzern auf Roadshow


Chartanalysen

18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!
15.03.2019 - Aareal Bank Aktie: Aufpassen, hier passiert was!
15.03.2019 - Francotyp-Postalia Aktie: Das wird spannend!
15.03.2019 - Commerzbank Aktie: Die Ruhe vor dem nächsten Ausbruch!
15.03.2019 - Wirecard Aktie: Es ist an der Zeit, dass vom Unternehmen Klarheit geschaffen wird!
14.03.2019 - Wirecard Aktie: Absturz auf 86 Euro oder Erholungshausse - wie geht es weiter?
14.03.2019 - Mologen Aktie: Absturz Richtung 2 Euro möglich?
14.03.2019 - Evotec Aktie: Schafft der Aktienkurs den heiß ersehnten Sprung?
14.03.2019 - Medigene Aktie: Alarmierender Zustand?
14.03.2019 - Mologen Aktie: Droht der nächste Kurssturz?


Analystenschätzungen

18.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Warnende Stimmen zu den Fusions-News
18.03.2019 - Leoni Aktie: Börse in Panik, Analysten noch gelassen
18.03.2019 - Commerzbank Aktie: So reagieren die Experten auf die Fusions-Gespräche mit der Deutschen Bank
18.03.2019 - Lufthansa Aktie: Kleiner Kursrutsch oder deutliches Kursplus voraus?
18.03.2019 - K+S Aktie: Ein gelungener Start
15.03.2019 - Mensch und Maschine: Ist die Prognose zu konservativ?
15.03.2019 - Wirecard: Löst dies eine Lawine aus?
15.03.2019 - Nabaltec: Feedback zur Roadshow
15.03.2019 - publity: Zahlen stützen das Rating
15.03.2019 - Aroundtown: Starkes Wachstum


Kolumnen

18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne
15.03.2019 - Brexit, der Tragödie zweiter Akt: Im Fegefeuer der Eitelkeiten - Nord LB Kolumne
15.03.2019 - EUR/USD: In schwierigem Terrain - UBS Kolumne
15.03.2019 - DAX: Im Clinch mit dem Widerstand - UBS Kolumne
15.03.2019 - Versicherungen: 2018 war eines der teuersten der letzten 20 Jahre - Commerzbank Kolumne
15.03.2019 - Brexit: Britisches Parlament stimmt einer Verlängerung der Austrittsfrist zu - VP Bank Kolumne
15.03.2019 - DAX 30: Hexensabbat an der EUREX, Zirkus im britischen Parlament - Donner & Reuschel Kolumne
14.03.2019 - Allianz Aktie: Ein echter Überflieger - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR