DGAP-News: Alfmeier Präzision SE schließt 2015 mit erneutem Umsatz- und Ertragswachstum ab

Nachricht vom 08.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Alfmeier Präzision SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Alfmeier Präzision SE schließt 2015 mit erneutem Umsatz- und Ertragswachstum ab
08.06.2016 / 10:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Alfmeier Präzision SE schließt 2015 mit erneutem Umsatz- und Ertragswachstum ab

Deutliche Steigerung der Umsatzerlöse um 15,8% aufgrund robuster Automobilindustrie
Steigerung des bereinigten EBIT um 36,4%
Verkauf des Standortes Anderson in USA vollzogen
Treuchtlingen, 08. Juni 2016 - Der Alfmeier-Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 270,7 Millionen Euro nach 233,8 Millionen Euro im Vorjahr (+15,8%). Insbesondere der Bereich Seating Comfort lieferte mit einem Anstieg der Erlöse von 97,0 Mio. Euro in 2014 auf nunmehr 131,2 Mio. Euro in 2015 (+35,3%) den Hauptbeitrag für dieses Wachstum. Das berichtete Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich leicht von 8,0 Mio. Euro auf 8,2 Mio. Euro. Bereinigt um Sondereffekte, in 2015 vor allem entstanden in Verbindung mit der Veräußerung des Sandortes Anderson (USA), ergab sich ein EBIT in 2015 von 12,7 Mio. Euro (4,7% der Umsatzerlöse) nach 9,3 Mio. Euro (4,0% der Umsatzerlöse) im Vorjahr.

Bei einem operativen Cashflow von 18,2 Mio. Euro, nach 8,7 Mio. Euro in 2014, erreichte der Alfmeier-Konzern einen freien Cashflow in Höhe von 5,7 Mio. Euro (2,1% vom Umsatz) und damit einen deutlich positiven Wert, während dieser im Vorjahr mit -5,8 Mio. Euro noch spürbar negativ ausfiel. Die liquiden Mittel per Jahresende stiegen dabei von 9,0 Mio. Euro auf 18,3 Mio. Euro. Die bilanziellen Nettofinanzschulden reduzierten sich im Jahresvergleich leicht von 34,0 Mio. Euro auf 32,9 Mio. Euro.

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet das Unternehmen Umsatzerlöse auf dem Niveau des Vorjahres, so dass die durch den Verkauf des Standortes Anderson ab 2016 weggefallenen Umsatzerlöse in Höhe von ca. 12 Mio. Euro durch Wachstum im Kerngeschäft kompensiert werden sollen. Die EBIT-Marge wird bei ca. 5% erwartet. Bei diesen Prognosen wird eine weitghehend stabile Wechelkursentwicklung unterstellt. Bei einer auch aufgrund von Verschiebungen steigenden Investitionstätigkeit wird ein leicht positiver freier Cashflow prognostiziert.

Markus Gebhardt, Mitgesellschafter und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Alfmeier Präzision SE: "Mit der Veräusserung des Standortes Anderson wurde ein wichtiger Meilenstein zur Erreichung nachhaltiger Ertragskraft erzielt. Da sich die Automobilindustrie derzeit in unverändert guter Verfassung präsentiert, gehen wir mit Blick auf unser Kerngeschäft optimistisch in das Jahr 2016. Auch die
Actuator Solutions GmbH macht dank erster Serienaufträge wichtige Fortschritte hinsichtlich der erfolgreichen Markteinführung neuartiger Consumer electronics - Produktlösungen auf Basis der SMA-Technologie."

Der Jahres- und der Konzernabschluss stehen ab heute auf unserer Homepage www.alfmeier-group.de zum Download bereit.Alfmeier Gruppe
Die inhabergeführte Unternehmensgruppe mit Stammsitz im fränkischen Treuchtlingen ist ein international ausgerichteter, innovativer Hersteller von Präzisions-Komponenten (Ventile, Aktuatoren, Pumpen und Steuergeräte) und beliefert die Automobil- und die Medizintechnik sowie andere Branchen
wie die Elektroindustrie. Die Alfmeier Gruppe hat sich in den vergangenen 50 Jahren mit ihren Tochter- und Joint Venture-Gesellschaften sowohl technologisch als auch international erfolgreich aufgestellt. Im derzeit stärksten Kundensegment, dem Bereich Automotive, hat sich Alfmeier eine international führende Rolle erarbeitet. Derzeit sind über 2.100 Mitarbeiter in 7 Ländern für die Gruppe tätig.Kontakt:
Jörg Kleinöder,
CorporateCommunication
Alfmeier Präzision SE
Industriestr. 5
91757 Treuchtlingen
Tel.: (09142) 70-126
info@alfmeier.de
www.alfmeier.de










08.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

470019  08.06.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR