DGAP-Adhoc: Senvion S.A.: Reduzierung der Umsatzerwartung für 2018

Nachricht vom 01.11.201801.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Senvion S.A. / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Senvion S.A.: Reduzierung der Umsatzerwartung für 2018
01.11.2018 / 18:33 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Senvion S.A. Reduzierung der Umsatzerwartung für 2018

Luxemburg, 1. November, 2018: Auf Grundlage aktueller Daten zur laufenden Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2018, ist der Vorstand der Senvion S.A. ("Senvion") zu dem Ergebnis gekommen, dass der bisher für das Geschäftsjahr erwartete Umsatz in Höhe von EUR 1,8 Mrd. bis EUR 1,9 Mrd. Euro voraussichtlich nicht mehr erreicht werden kann und nun ein Umsatz von ca. EUR 1,6 Mrd. erwartet wird. Trotz der reduzierten Umsatzerwartung rechnet Senvion für 2018 weiterhin mit einer bereinigten EBITDA-Marge1 im Rahmen der bislang prognostizierten Bandbreite (5,0% bis 6,5%) von rund 5,0 %.

Im dritten Quartal 2018 konnte Senvion 336 MW installieren, was signifikant mehr ist als im Vorquartal und 117% über den Gesamtinstallationen des ersten Halbjahres 2018 liegt. Allerdings haben sich die Windturbinen-Installationspläne, vor allem in neuen Märkten, noch nicht komplett von den Verzögerungen Anfang des Jahres, die insbesondere durch schlechte Wetterbedingungen und andere ungewöhnliche externe Faktoren beeinflusst wurden, erholt. Zusätzlich hat ein kurzzeitiger Lieferengpass einer Hauptkomponente in Europa zu weiteren kurzzeitigen Verzögerungen geführt.

Als Folge dieser Entwicklungen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass einige Windturbinen erst Anfang 2019 installiert und somit entsprechende Umsätze gebucht werden könnten. Diese Gründe führten zu der Anpassung der Ergebniserwartung.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 hat Senvion einen Onshore-Auftragseingang in Höhe von EUR 1.006 Mio. verzeichnet; ein Anstieg um 4% gegenüber dem Onshore-Auftragseingang in Höhe von EUR 970 Mio. im Jahr 2017. Am Ende des dritten Quartals 2018 betrug der Kassenbestand von Senvion EUR146 Mio. Das Finanzergebnis für das dritte Quartal 2018 wird wie angekündigt am 14. November 2018 veröffentlicht.

1 Zusätzliche Informationen bzgl. genannter Alternativer Performance Indikatoren finden Sie im Annual Financial Report 2017, Seite 40.

Senvion Investor Relations contact (Notifying Person):

Anja Siehler
Senior Manager - Capital Markets
phone: +352 26 00 - 5285
email: anja.siehler@senvion.com

Kontakt:
Anja Siehler
Tel: +352 26 00 5285
Mobil: +4915221817093
E-mail: anja.siehler@senvion.com
 







01.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Senvion S.A.

46a, avenue John F. Kennedy

L-1855 Luxemburg


Luxemburg
Telefon:
+352 26 00 5305
Fax:
+352 26 00 5301
E-Mail:
press@senvion.com
Internet:
www.senvion.com
ISIN:
LU1377527517, XS1223808749, XS1223809390
WKN:
A2AFKW
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Dublin, Börse Luxembourg

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



740597  01.11.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR