DGAP-News: Baumot Group AG veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr 2018

Nachricht vom 31.10.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Baumot Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Baumot Group AG veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr 2018
31.10.2018 / 18:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Baumot Group AG veröffentlicht Zahlen für das erste Halbjahr 2018
Königswinter, 31. Oktober 2018 - Die Baumot Group AG (WKN A2DAM1), Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung, veröffentlicht heute ihre Zahlen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2018. Demnach belief sich der Umsatz auf 3,0 Mio. Euro (Vorjahr: 5,1 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich in der ersten Jahreshälfte auf -2,7 Mio. Euro (Vorjahr: -2,6 Mio. Euro). In der zweiten Jahreshälfte werden eine sehr deutliche Belebung des operativen Geschäfts sowie die Effekte aus dem im ersten Halbjahr gestarteten Kostensenkungsprogramm erwartet.

Marcus Hausser, Vorstand der Baumot Group AG, kommentiert: «Wir sind in einem Markt tätig, der sehr stark von politischen Entscheidungen geprägt ist. Wie bereits in der letzten Hauptversammlung im August angekündigt, konnten insbesondere im Bereich der Busnachrüstung in der Folge langwieriger politischer Prozesse wesentliche Umsätze noch nicht im ersten Halbjahr realisiert werden, da die gewonnenen Aufträge deutlich langsamer als ursprünglich erwartet anliefen. Dies spiegelt sich dann auch in der wirtschaftlichen Gesamtentwicklung der Baumot Group wider. Für das Gesamtjahr 2018 bestätigen wir jedoch weiterhin unsere Umsatz- und Ergebnisprognose, da wir in der zweiten Jahreshälfte eine deutliche Belebung des operativen Geschäfts sowie erste Effekte aus unserem Kostensenkungsprogramm sehen. In unsere Prognose ist das Potenzial aus einer Pkw-Nachrüstung in Deutschland noch nicht eingeschlossen.»

Nachdem Gerichte für diverse deutschen Städte Fahrverbote für Diesel-Pkw angeordnet haben, hat die Koalition Anfang Oktober durch das Maßnahmenpaket «Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten» die Türen für eine bundesweite Hardware-Nachrüstung geöffnet. Bei der Hardware-Nachrüstung ist die Baumot Group aufgrund ihres patentierten, hoch effizienten BNOx Systems der Technologieführer am Markt. Mit dem BNOx-Nachrüstsystem können die Stickoxidemissionen der betroffenen Diesel-Fahrzeuge entsprechend der Vorgaben deutlich reduziert und so Fahrverbote vermieden werden. Technisch gesehen stehen die Lösungen der Baumot sofort bereit. Alle notwendigen Anträge für eine Allgemeine Betriebserlaubnis wurden beim Kraftfahrt-Bundesamt bereits gestellt. Die PKW-Nachrüstung würde für die Baumot Group voraussichtlich ab 2019 einen deutlichen Umsatzschub bedeuten.

Über die Baumot Group AG:

Die Baumot Group AG ist ein führender Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw sowie Busse) und Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder stationäre Anlagen).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.baumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse.


Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de












31.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Baumot Group AG

Eduard-Rhein-Straße 21 - 23

53639 Königswinter


Deutschland
Telefon:
+49 (0)2244 . 91 80 57
Fax:
+49 (0)2244 . 91 83 819
E-Mail:
IR@baumot.de
Internet:
ir.baumot.de
ISIN:
DE000A2G8Y89
WKN:
A2G8Y8
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




740165  31.10.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2018 - Wirecard: Zatarra-Skandal hat ein Nachspiel
10.12.2018 - Varta: Pistauer will in den Aufsichtsrat wechseln
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
10.12.2018 - Tele Columbus: Wechsel im Management
10.12.2018 - blockescence plc - gamigo-Anleihe: Handel an der Nasdaq Stockholm gestartet
10.12.2018 - Advanced Blockchain: Kauf der nakamo.to GmbH perfekt
10.12.2018 - Senvion: Neuer großer Australien-Auftrag
10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Zalando: 90 Millionen Euro für Kauf eigener Aktien
10.12.2018 - Data Modul: Das hat man an der Börse derzeit auch nicht täglich


Chartanalysen

10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Wird das der entscheidende Durchbruch?
10.12.2018 - BASF Aktie nach der Gewinnwarnung: Starke Unterstützung in der Nähe!
10.12.2018 - Fresenius Aktie: Was jetzt für den Aktienkurs wichtig ist
10.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das wird ein spannender Börsentag!
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?


Analystenschätzungen

10.12.2018 - Eyemaxx Real Estate: Kursverdoppelung erwartet
10.12.2018 - Morphosys Aktie: 30 Prozent Aufwärtspotenzial
10.12.2018 - Evotec Aktie: Deutsche Bank setzt auf steigende Kurse
10.12.2018 - ThyssenKrupp: Abwarten ist angesagt
10.12.2018 - Allianz: Positives Feedback
10.12.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel in Branchenstudie
10.12.2018 - ProSiebenSat.1: Ein Minus von 25 Prozent
10.12.2018 - IBU-tec Aktie erhält Kaufempfehlung - knapp 40 Prozent nach oben?
10.12.2018 - BASF Aktie: Fokus auf Dividendenrendite - Belastungen sollen auslaufen
10.12.2018 - Commerzbank: Kursziel der Aktie fällt deutlich


Kolumnen

10.12.2018 - SAP Aktie: Wichtige Unterstützungen in Reichweite - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: Abwärtstrend voll im Gange - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: SKS-Ziel rückt immer näher, negative Jahresendrally - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR