DGAP-Adhoc: Godewind Immobilen AG vereinbart Erwerb eines Bürokomplexes in Frankfurt für einen Kaufpreis in Höhe von rund EUR 168 Mio.

Nachricht vom 31.10.201831.10.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Godewind Immobilien AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

Godewind Immobilen AG vereinbart Erwerb eines Bürokomplexes in Frankfurt für einen Kaufpreis in Höhe von rund EUR 168 Mio.
31.10.2018 / 17:49 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Godewind Immobilen AG vereinbart Erwerb eines Bürokomplexes in Frankfurt für einen Kaufpreis in Höhe von rund EUR 168 Mio.Frankfurt, 31. Oktober 2018. Die Godewind Immobilien AG, ein auf deutsche Gewerbeimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen ("Godewind" ISIN DE000A2G8XX3), hat einen Kaufvertrag unterzeichnet, um im Rahmen eines Share-deals rund 89,9 Prozent einer Büroimmobilie in Frankfurt zu erwerben. Der Bürokomplex verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 48.000 Quadratmetern. Es wurde ein Kaufpreis in Höhe von rund EUR 168 Mio. für das gesamte Objekt vereinbart. Das Closing der Transaktion soll bis Ende dieses Jahres erfolgen.
Zur Finanzierung der Akquisition werden Eigenmittel in Höhe von etwa EUR 76 Mio. bereitgestellt. Eine bestehende Finanzierung in Höhe von EUR 88 Mio., die zusätzlich eine CapEx- und Mieterausbauten-Reserve in Höhe von EUR 27 Mio. umfasst, soll übernommen werden.
Die vertraglich vereinbarten Mieteinnahmen belaufen sich auf rund EUR 10,1 Mio. pro Jahr. Die Mietlaufzeit (WALT) beträgt durchschnittlich ca. 6 Jahre. Der Leerstand der Immobilie beträgt ca. 18 Prozent.Kontakt
Gunnar Janssen
Investor Relations
Godewind Immobilien-AG
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 257375190
E-Mail: g.janssen@godewind-ag.com
www.godewind-ag.com
ISIN: DE000A2G8XX3
WKN: A2G8XX
Indizes: Financial Services, Real Estate
Wertpapierbörsen: Frankfurt Regulierter Markt (Prime Standard), XETRA








31.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Godewind Immobilien AG

Thurn-und-Taxis-Platz 6

60313 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 69 257375 192
E-Mail:
g.janssen@godewind-ag.com
ISIN:
DE000A2G8XX3
WKN:
A2G8XX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



739915  31.10.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.03.2019 - Paion meldet Zahlen: Auf der Zielgeraden
20.03.2019 - Morphosys startet mit I-Mab neue klinische Studie
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
20.03.2019 - M1 Kliniken: „Wir können schnell einen attraktiven Marktanteil erreichen“
19.03.2019 - MLP: Stärkeres Engagement im Immobilienbereich
19.03.2019 - Scherzer & Co: Rote Zahlen


Chartanalysen

20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!


Analystenschätzungen

20.03.2019 - Deutz: Überraschung nicht ausgeschlossen
19.03.2019 - Leoni: Ein Minus von 10 Euro
19.03.2019 - Wolford: Operative Gewinne nicht in Sichtweite
19.03.2019 - Aixtron: Gute Aussichten
19.03.2019 - 1&1 Drillisch: Es geht los
19.03.2019 - Deutz: Der Grund für das Kursplus
19.03.2019 - Lanxess: Höhere Prognose für 2020
19.03.2019 - ProSiebenSat.1: Klares Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.03.2019 - Volkswagen: Lob für den Chef
19.03.2019 - K+S: Gewinnerwartung für 2019 sinkt


Kolumnen

20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne
19.03.2019 - ZEW-Umfrage: Trotz Brexit-Tragödie beginnt der Pessimismus zu schwinden - Nord LB Kolumne
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
19.03.2019 - S&P 500: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
19.03.2019 - DAX: Der Kampf um die 200-Tage-Linie geht in die Verlängerung - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR