DGAP-News: Fabasoft AG - das Geschäftsjahr 2015/2016 im Überblick

Nachricht vom 07.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Fabasoft AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

Fabasoft AG - das Geschäftsjahr 2015/2016 im Überblick
07.06.2016 / 11:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die Fabasoft AG (ISIN AT0000785407, WKN 922985, Prime Standard) veröffentlichte mit 7. Juni 2016 die Konzern-Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 (1. April 2015 - 31. März 2016):
- Umsatzerlöse: EUR 28,4 Mio. (EUR 27,6 Mio. im Geschäftsjahr 2014/2015)
- EBITDA: EUR 3,9 Mio. (EUR 4,6 Mio. im Geschäftsjahr 2014/2015)
- EBIT: EUR 2,3 Mio. (EUR 3,0 Mio. im Geschäftsjahr 2014/2015)
- Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: EUR 6,0 Mio. (EUR 4,6 Mio. im Geschäftsjahr 2014/2015)
- Bestand der liquiden Mittel: EUR 15,6 Mio. zum 31. März 2016 (EUR 14,6 Mio. zum 31. März 2015)

In der Hauptversammlung der Fabasoft AG am 4. Juli 2016 wird für das Geschäftsjahr 2015/2016 eine Dividendenausschüttung in Höhe von EUR 1.500.000,00 (GJ 2014/2015 EUR 2.250.000,00) vorgeschlagen werden. Bei 10 Millionen Stückaktien entfällt daher auf jede Aktie ein Betrag von EUR 0,15 (im Geschäftsjahr 2014/2015 waren es bei 5 Millionen Stückaktien EUR 0,45 je bezugsberechtigter Stückaktie). Vom Gewinnbezugsrecht gesetzlich ausgeschlossene Aktien (siehe § 65 Abs. 5 öAktG; eigene Aktien der Gesellschaft) bleiben unberücksichtigt. Das Unternehmen hielt zum Stichtag 6. Juni 2016 66.656 Stück eigene Aktien.

Der Geschäftsbericht und der Jahresfinanzbericht sind unter folgenden Links abrufbar:

Geschäftsbericht:
Deutsch: https://www.fabasoft.com/group/Fabasoft_AG_Geschaeftsbericht_2015_2016.pdf
Englisch: https://www.fabasoft.com/group/Fabasoft_AG_Annual_Report_2015_2016.pdf

Jahresfinanzbericht:
Deutsch: https://www.fabasoft.com/group/Fabasoft_AG_Jahresfinanzbericht_2015_2016.pdf

Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Dienstleister. Die Softwareprodukte und Cloud-Dienste von Fabasoft sorgen für das einheitliche Erfassen, Ordnen, sichere Aufbewahren und kontextsensitive Finden aller digitalen Geschäftsunterlagen in Unternehmen (www.fabasoft.com).

Fabasoft AG (ISIN AT0000785407; WKN 922985; Bloomberg Code FAA GY; Reuters Code
FAAS.DE)
Linz, 7. Juni 2016
Leopold Bauernfeind, Mitglied des Vorstandes
E-Mail: Leopold.Bauernfeind@fabasoft.com, Telefon: +43 732 60 61 62










07.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Fabasoft AG



Honauerstraße 4



4020 Linz



Österreich


Telefon:
+43 732 606 162


Fax:
+43 732 606 162--609


E-Mail:
Leopold.Bauernfeind@fabasoft.com


Internet:
www.fabasoft.com


ISIN:
AT0000785407


WKN:
922985


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

469717  07.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum
19.06.2018 - Engie: Belastung aus Belgien


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR