DGAP-News: ElringKlinger erhält Großserienauftrag für ein globales Leichtbau-Projekt

Nachricht vom 07.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ElringKlinger AG / Schlagwort(e): Sonstiges

ElringKlinger erhält Großserienauftrag für ein globales Leichtbau-Projekt
07.06.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ElringKlinger erhält Großserienauftrag für ein globales Leichtbau-Projekt

- Lieferung von Türmodul-Trägern aus Organoblechen für Kompaktklasse eines globalen Automobilherstellers

- Auftragsvolumen umfasst mehr als 100 Mio. Euro bis zum Jahr 2024

- Globale Produktion in Ungarn, China und Mexiko; Start Ende 2017 geplant

Dettingen/Erms (Deutschland), 7. Juni 2016 +++ ElringKlinger erhält einen volumenstarken Serienauftrag des deutschen Automobilzulieferers Brose. Gegenstand des Vertrages ist die Lieferung von Türmodul-Trägern aus Organoblechen, die in der Kompaktklasse eines globalen Automobilherstellers eingebaut werden. Insgesamt umfasst der Auftrag ein Volumen von mehr als 100 Mio. Euro über die Laufzeit bis zum Jahr 2024. Der Start der europäischen Produktion in Ungarn ist für Ende 2017 vorgesehen, die Serienanläufe in China und Mexiko werden 2018 folgen. Während die Produktionsstätten in Ungarn und Mexiko erweitert werden, wird in China ein neuer Standort gegründet.

"Der Großauftrag bestätigt unsere Forschungsleistungen mit neuartigen Faserverbundwerkstoffen und unterstreicht unsere Kompetenz bei Leichtbaukomponenten", betont Dr. Stefan Wolf, Vorsitzender der Vorstands. Mit dem Träger für Türmodule hat ElringKlinger ein weiteres Strukturbauteil im Produktportfolio, das in der Fahrzeugkarosserie eingesetzt wird. "Durch die verstärkte Unabhängigkeit vom Antriebssystem stellen wir uns optimal für die Zukunft auf", so Dr. Wolf weiter.

Mit diesem Auftrag setzt ElringKlinger seine Strategie konsequent fort, durch intelligente Leichtbaulösungen zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung von Fahrzeugen beizutragen. Der innovative Türmodul-Träger hilft unter anderem, Gewicht in den Fahrzeugtüren einzusparen. Für dessen Herstellung werden besonders leichte und äußerst stabile Faserverbundwerkstoffe - sogenannte Organobleche - umgeformt und Kunststoffelemente für zusätzliche Bauteilfunktionen in einem Prozessschritt angespritzt. Die Technologie dazu wurde von Brose entwickelt, ElringKlinger ist strategischer Partner bei der industriellen Umsetzung.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
ElringKlinger AG
Dr. Jens Winter
Investor Relations / Corporate PR
Max-Eyth-Straße 2
D-72581 Dettingen/Erms
Fon: +49 7123 724-88335
Fax: +49 7123 724-85 8335
E-Mail: jens.winter@elringklinger.com

Über die ElringKlinger AG
ElringKlinger fokussiert seine Kraft auf die Entwicklung zukunftsweisender, grüner Technologien. Diese tragen nicht nur zur CO2-Reduzierung bei, sondern helfen auch, gesundheitsschädigende Stickoxide, Kohlenwasserstoffe und Ruß zu vermindern. Egal, ob für den mittels Downsizing optimierten klassischen Verbrennungsmotor oder für das batterie- oder brennstoffzellengespeiste Elektroauto: Als einer von nur wenigen Automobilzulieferern weltweit entwickelt und produziert ElringKlinger bereits heute technologisch anspruchsvolle Komponenten für alle Antriebsarten. Mit unserer Leichtbaukompetenz tragen wir entscheidend dazu bei, das Fahrzeuggewicht und damit den Verbrauch weiter abzusenken. Partikelfilter und komplette Abgasreinigungssysteme für Anwendungen in Schiffen, Nutzfahrzeugen, Baumaschinen und Stationärmotoren sowie in Kraftwerken runden das Angebot zur Emissionsreduzierung ab. Die ElringKlinger Kunststofftechnik ergänzt das Portfolio um Produkte aus dem Hochleistungskunststoff PTFE - auch für Branchen außerhalb der Automobilindustrie. Unsere Innovationskraft nutzen wir gezielt für nachhaltige Mobilität und ertragsorientiertes Wachstum. Dafür engagieren sich innerhalb des ElringKlinger-Konzerns über 8.000 Menschen an 45 Standorten rund um den Globus.










07.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ElringKlinger AG



Max-Eyth-Straße 2



72581 Dettingen/Erms



Deutschland


Telefon:
071 23 / 724-0


Fax:
071 23 / 724-9006


E-Mail:
jens.winter@elringklinger.com


Internet:
www.elringklinger.de


ISIN:
DE0007856023


WKN:
785602


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

469663  07.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR