DGAP-Adhoc: Positive Geschäftsentwicklung: GOVECS wächst stark im dritten Quartal 2018 und aktualisiert den Ausblick sowie die Details zum geplanten Börsengang


Nachricht vom 29.10.201829.10.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: GOVECS AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Börsengang

Positive Geschäftsentwicklung: GOVECS wächst stark im dritten Quartal 2018 und aktualisiert den Ausblick sowie die Details zum geplanten Börsengang
29.10.2018 / 08:58 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

WEDER ZUR DIREKTEN NOCH INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST.
 

Positive Geschäftsentwicklung: GOVECS wächst stark im dritten Quartal 2018 und aktualisiert den Ausblick sowie die Details zum geplanten Börsengang
 

München, 29. Oktober 2018 - Die GOVECS AG ("GOVECS", "das Unternehmen"), führender Hersteller von Elektrorollern in Europa, hat ihre Wachstumsstrategie im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit neuen Umsatzhöchstwerten erfolgreich fortgesetzt. Gemäß vorläufiger Zahlen hat GOVECS von Januar bis September 2018 Umsätze in Höhe von rund 19,2 Mio. Euro erwirtschaftet, eine Steigerung um über 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allein im dritten Quartal 2018 erreichte der Umsatz rund 8,1 Mio. Euro, ein Anstieg von über 70 Prozent im Vorjahresvergleich. Insgesamt hat GOVECS in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres rund 3.100 E-Scooter an Kunden ausgeliefert, nach rund 2.750 im Gesamtjahr 2017. Die vollständige Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate 2018 plant GOVECS Ende November 2018 zu veröffentlichen.

Auf Basis dieser positiven Geschäftsentwicklung geht das Unternehmen davon aus, dass das obere Ende der im Wertpapierprospekt genannten Umsatzprognose von 24 Mio. Euro bis 28 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018 erreicht wird.

Weiterhin hat GOVECS auf Grundlage der aktuellen Geschäftsentwicklung und -ereignisse seine mittelfristige Planung aktualisiert und geht nun davon aus, die Gewinnschwelle auf Basis des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) bereits am unteren Ende der bisher kommunizierten Zeitspanne von 24 bis 30 Monate zu erreichen. Grund hierfür ist im Wesentlichen die geplante Markteinführung des neuen FLEXY-E-Scooters im zweiten Quartal 2019 und die daraus resultierenden Skaleneffekte sowie der im Vergleich zum bestehenden Produktportfolio höhere Deckungsbeitrag dieses Modells. Die Basis für dieses Elektrorollermodell wurde im Oktober 2018 von dem spanischen Kraftradhersteller Rieju S.A. ("Rieju") erworben. Weiterhin unterzeichnete GOVECS im September 2018 eine Absichtserklärung mit einem Londoner Sharing-Anbieter über die Lieferung von 6.000 E-Scootern für den Londoner Sharing-Markt, davon 3.000 für das Jahr 2019. Auch der französische Sharing-Anbieter Cityscoot - ein bestehender GOVECS Kunde - plant die E-Scooter-Flotte in Paris im Laufe des Jahres 2019 von derzeit ca. 3.000 auf 5.000 GOVECS-Roller auszubauen.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Investitionsplanung angepasst und um rund 10 Millionen Euro reduziert. Dies resultiert daraus, dass Rieju der GOVECS AG Kapazitäten für die Herstellung von bis zu 12.000 Elektrorollern pro Jahr vertraglich zugesichert hat. Damit konnte GOVECS die geplanten Investitionen in die Erweiterung der eigenen Produktionskapazitäten in Polen verringern. Vor diesem Hintergrund hat GOVECS heute gemeinsam mit den bestehenden Aktionären sowie dem Bankhaus Lampe und der COMMERZBANK als "Joint Global Coordinators" beschlossen, das Volumen der im Rahmen des Börsengangs geplanten Kapitalerhöhung entsprechend zu reduzieren. Das Angebot soll nunmehr insgesamt bis zu 6.382.500 auf den Inhaber lautende Stückaktien umfassen. Davon stammen bis zu 5.250.000 Aktien (bisher 6.250.000 Aktien) aus einer Kapitalerhöhung und bis zu 300.000 Aktien aus dem Besitz des Hauptaktionärs Dquadrat Equity Partner. Zusätzlich können bis zu 832.500 Aktien (bisher 982.500 Aktien) aus dem Besitz des Hauptaktionärs im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe-Option) platziert werden. Die Preisspanne beträgt weiterhin 10,00 Euro bis 12,00 Euro je Aktie. Damit ergibt sich bei voller Ausübung der Greenshoe-Option ein Bruttoemissionsvolumen von rund 64 Mio. Euro bis zu rund 77 Mio. Euro.

Potenzielle Investoren haben die Möglichkeit, ihren Zeichnungsauftrag bis zum 8. November 2018 zu erteilen. Die Emission richtet sich sowohl an institutionelle Investoren als auch an Privatanleger. Zeichnungsangebote können voraussichtlich ab dem 1. November, 8:00 Uhr (CET), auch über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Deutsche Börse AG abgegeben werden.

Der entsprechende Nachtrag zum Wertpapierprospekt wird nach der erfolgten Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auf der Unternehmenswebsite veröffentlicht und unter https://www.govecsgroup.com/boersengang/ zum Download zur Verfügung stehen.



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:'Die Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr und die aktuelle Auftragslage sind ausgezeichnet und übertreffen sogar unsere Erwartungen, die wir bei Ankündigung unserer Börsenpläne hatten. Wir sind sehr zuversichtlich, das Umsatzziel am oberen Ende der kommunizierten Spanne zu erreichen. Der Markt für E-Scooter wächst weiter rasant und bietet uns laufend neue Möglichkeiten. Das stimmt uns auch für 2019 sehr positiv', betont Thomas Grübel, CEO und Mitgründer von GOVECS.

Der erste Handelstag für die GOVECS-Aktie im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des Regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) wird voraussichtlich der 13. November 2018 sein. Die Wertpapierkennnummer (WKN) lautet A2NB12, die International Securities Identification Number (ISIN) DE000A2NB122 und das Börsenkürzel GES.

 

Über GOVECS:

Die GOVECS Group ist der führende Hersteller von Elektrorollern in Europa und entwickelt zukunftsweisende Lösungen für die urbane Mobilität. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf hochwertigen 'Made in Europe'-Produkten für internationale Sharing-Plattformen und auf maßgeschneiderten Konzepten für die schnell wachsende Delivery-Branche. Über die eigene Handelsplattform HappyScooter vertreibt GOVECS Elektroroller und Zubehör im wachstumsstarken Privatkundensegment. Das GOVECS Produktportfolio umfasst derzeit E-Scooter der Marken Schwalbe, ELMOTO, GO! S und GO! T.

www.govecsgroup.com
 

Presse- und Investor-Relations-Kontakt:

GOVECS AG, Daniele Cesca, dcesca@govecs.com, +49 89 411 09 77 15

Kirchhoff Consult AG, Nicole Schüttforth, nicole.schuettforth@kirchhoff.de, +49 40 60 91 86 64

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen, eines Bundesstaates oder des District of Columbia) bestimmt und darf nicht an 'U.S. persons' (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ('Securities Act') definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere der GOVECS AG (die 'Gesellschaft') sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ('Deutschland') und des Großherzogtums Luxemburg ('Luxemburg') findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des veröffentlichten Wertpapierprospektes (einschließlich etwaiger Nachträge dazu), welcher durch die Bundesanstalt fu?r Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wurde und in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, sowie im Internet auf der Website der Gesellschaft (www.govecsgroup.com) kostenfrei erhältlich ist. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Gesellschaft sollte nur auf Grundlage des
Wertpapierprospektes erfolgen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ('EWR') außer der Bundesrepublik Deutschland ('Deutschland') und des Großherzogtums Luxemburg ('Luxemburg') sind diese Informationen ausschließlich für Personen bestimmt und richten sich ausschließlich an Personen, die 'qualifizierte Anleger' im Sinne von Artikel 2(1)(e) der Prospektrichtlinie (Richtlinie 2003/71/EG und aller Änderungen dazu, einschließlich Richtlinie 2010/73/EU, soweit diese in dem jeweiligen EWR-Mitgliedstaat umgesetzt worden sind) und aller maßgeblichen Umsetzungsmaßnahmen in dem jeweiligen EWR-Mitgliedstaat ('qualifizierte Anleger') sind. Im Vereinigten Königreich dürfen diese Informationen nur weitergegeben werden und richten sich nur an (i) professionelle Anleger im Sinne des Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (die 'Verfügung'), oder (ii) vermögende Gesellschaften (high net worth companies), die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verfügung fallen (jede dieser Personen nachfolgend eine 'Relevante Person'). Die Wertpapiere sind ausschließlich fu?r Relevante Personen erhältlich, und jede Einladung zur Zeichnung, zum Kauf oder anderweitigem Erwerb solcher Wertpapiere bzw. jedes Angebot hierfu?r oder jede Vereinbarung hierzu wird nur mit Relevanten Personen eingegangen. Jede Person, die keine Relevante Person ist, sollte nicht aufgrund dieser Bekanntmachung handeln oder sich auf diese Bekanntmachung oder ihren Inhalt verlassen.

Hierin enthaltene Aussagen könnten sogenannte 'zukunftsgerichtete Aussagen' darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch Wörter wie 'könnte', 'wird', 'sollte', 'plant', 'erwartet', 'sieht voraus', 'schätzt', 'glaubt', 'beabsichtigt', 'hat vor', 'zielen' oder deren negativer Form oder entsprechenden Abwandlungen und vergleichbaren Begriffen erkennbar. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen und beinhalten einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten sowie andere Faktoren, durch welche die tatsächlichen Ergebnisse, Auslastungsgrade, Entwicklungen und Erfolge der Gruppe oder des Industriezweigs in dem sie tätig ist, grundlegend anders ausfallen können als hier enthalten oder impliziert. Es sollte kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen gesetzt werden. Die Gruppe wird die hier veröffentlichen zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen nicht aktualisieren oder überprüfen.





29.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
GOVECS AG

Grillparzerstraße 18

81675 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 411 09 77 - 0
E-Mail:
info@govecs.com
Internet:
www.govecs.de
ISIN:
DE000A2NB122
WKN:
A2NB12
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)
Notierung vorgesehen / Designated to be listed
 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



738579  29.10.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne