DGAP-News: paragon übernimmt Lautsprecherhersteller LPG und erweitert Wertschöpfungskette in der Akustik


Nachricht vom 29.10.201829.10.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme

paragon übernimmt Lautsprecherhersteller LPG und erweitert Wertschöpfungskette in der Akustik (News mit Zusatzmaterial)
29.10.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
paragon übernimmt Lautsprecherhersteller LPG und erweitert Wertschöpfungskette in der Akustik
 

- Vollständiger Erwerb der LPG Lautsprecher-Produktions-Gesellschaft

- Ausbau der Wertschöpfungskette im Geschäftsbereich Interieur und Erweiterung der Technologiebasis für Akustik-Lösungen

- Zukauf ermöglicht komplett eigenständige Herstellung von Lautsprechern und digital vernetzten Soundsystemen

- Außensound-Lautsprecher von LPG adressieren wichtigen Sicherheitsaspekt der Elektromobilität
 

Delbrück, 29. Oktober 2018 - Die paragon GmbH & Co. KGaA [ISIN DE0005558696] kauft die Lautsprecher-Produktions-Gesellschaft mbH (LPG) mit Sitz in Neu-Ulm. Mit dieser Akquisition erweitert paragon seine Technologiebasis für Akustik-Lösungen und damit die Wertschöpfungskette im Geschäftsbereich Interieur. LPG ist seit vielen Jahren enger Partner für unterschiedliche Automobilhersteller, zum Beispiel BMW, Volkswagen, Opel und Rolls Royce. Der Kaufpreis beträgt 3 Millionen Euro. Der Vollzug der Übernahme (Closing) ist für den 30. Oktober geplant.

"LPG birgt für uns großes Wachstumspotential, weil wir dadurch in einem weiteren Schlüsselbereich der Automobilbranche unsere Positionierung als Systemanbieter stärken", sagt Klaus Dieter Frers, Vorsitzender der Geschäftsführung der paragon GmbH. "Zudem stellt die Übernahme einen weiteren Ausbau unserer Wertschöpfungstiefe in der Elektromobilität dar. Außensound-Lautsprecher von LPG adressieren mit der Geräuscharmut von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen einen wichtigen Sicherheitsaspekt der Mobilität von morgen. Hier sehen wir ein enormes Potential."

Die 1983 gegründete LPG beschäftigt 66 Mitarbeiter in Neu-Ulm, wo die Lautsprechersysteme entwickelt und produziert werden. Das Produktportfolio umfasst vor allem Hochtöner und Konuslautsprecher, die insbesondere im Automotive-Bereich zum Einsatz kommen. Zum Kundenstamm von LPG zählen namhafte Automobilhersteller im Mittelklasse- und Premium-Segment. Zudem entwickelt und fertigt LPG Außensound-Lautsprecher, die elektrisch betriebene Fahrzeuge für Fußgänger und Radfahrer hörbar machen.

LPG firmiert künftig unter dem Namen paragon electroacoustic GmbH. Die Geschäftsführung übernehmen Dr. Dirk Olszewski, derzeit Entwicklungsleiter Fachbereich Akustik, und Oliver Munz, derzeit Geschäftsführer der paragon movasys GmbH. Die beiden langjährigen Geschäftsführer von LPG, Wolfgang Schmidberger und Reiner Kröner, werden am Standort Neu-Ulm wie bisher führende Funktionen in Technik und operativem Geschäft übernehmen.

"LPG hat seit seiner Gründung vor 35 Jahren zahlreiche Anbieter aus der Automobilindustrie von seinen hochwertigen Produkten überzeugt", betont Rainer Kröner. "Indem wir ab sofort paragon an unserer Seite haben, verbessern wir unseren Zugang zum Automotive-Markt und können unsere Wachstumspotentiale durch die Entwicklung kompletter Systemlösungen noch besser erschließen", ergänzt Wolfgang Schmidberger.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2017 erzielte LPG einen Umsatz in Höhe von rund 11 Millionen Euro und ein positives operatives Ergebnis.

Über die paragon GmbH & Co. KGaA
Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik, Karosserie-Kinematik und Elektromobilität. Zum Portfolio des marktführenden Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen im Segment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne Anzeige-Systeme und Konnektivitätslösungen sowie akustische High-End-Systeme. Im Segment Mechanik entwickelt und produziert paragon aktive mobile Aerodynamiksysteme. Darüber hinaus ist der Konzern mit der ebenfalls im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutschen Börse AG in Frankfurt a.M. notierten Tochtergesellschaft Voltabox AG (ISIN DE000A2E4LE9) im schnell wachsenden Segment Elektromobilität mit selbst entwickelten und marktprägenden Lithium-Ionen Batteriesystemen tätig.
Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die paragon GmbH & Co. KGaA bzw. deren Tochtergesellschaften Standorte in Korntal-Münchingen und St. Georgen (Baden-Württemberg), in Landsberg am Lech und Nürnberg (Bayern), in Aachen (Nordrhein-Westfalen), in Bexbach und Saarbrücken (Saarland), in Suhl (Thüringen) sowie in Kunshan (China) und in Austin (Texas, USA).

Ansprechpartner Finanzpresse & Investor Relations
Dr. Kai Holtmann
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Phone: +49 (0) 52 50 - 97 62-140
Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-63
E-Mail: investor@paragon.ag


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=INCIABXLKXDokumenttitel: paragon übernimmt Lautsprecherhersteller LPG und erweitert Wertschöpfungskette in der Akustik
29.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
paragon GmbH & Co. KGaA

Artegastraße 1

33129 Delbrück


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5250 97 62 - 0
Fax:
+49 (0)5250 97 62 - 60
E-Mail:
investor@paragon.ag
Internet:
www.paragon.ag
ISIN:
DE0005558696, DE000A2GSB86,
WKN:
555869, A2GSB8,
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




738245  29.10.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2019 - Petro Welt Technologies: Keine Dividende
24.04.2019 - DocCheck: Operatives Ergebnis steigt an
24.04.2019 - Mayr-Melnhof: Rappold geht
24.04.2019 - alstria office: Neues aus Hamburg
24.04.2019 - OTI Greentech: Neue Vertriebspartnerschaft
24.04.2019 - Wirecard Aktie plötzlich wieder unter Druck: Die nächste Attacke der „FT”
24.04.2019 - Wirecard Aktie - neue Kaufsignale: Die Rallye macht sich selbständig
24.04.2019 - VTG kündigt Kapitalerhöhung an
24.04.2019 - Steinhoff Aktie: Plötzliche Schwankungen - was ist hier los?
24.04.2019 - Deutz: Guter Jahresauftakt


Chartanalysen

24.04.2019 - Wirecard Aktie - neue Kaufsignale: Die Rallye macht sich selbständig
24.04.2019 - Steinhoff Aktie: Plötzliche Schwankungen - was ist hier los?
24.04.2019 - E.On Aktie: Jetzt wird es kritisch!
24.04.2019 - Aurelius Aktie: Geht die Party in die nächste Runde?
24.04.2019 - TUI Aktie - aufpassen: Kommt jetzt die Erholungsrallye?
24.04.2019 - Paragon Aktie: Kater oder neuer Kaufrausch?
23.04.2019 - Wirecard Aktie: Kleiner Kaufrausch am Nachmittag
23.04.2019 - Softing Aktie: Wo stoppt die Rallye?
23.04.2019 - SFC Energy Aktie: Mit Schwung raus aus der Konsolidierung
23.04.2019 - Commerzbank Aktie: Deutsche Bank - Aufsichtsrat verdirbt die Party


Analystenschätzungen

24.04.2019 - Wirecard: Der nächste Schock!
24.04.2019 - Deutz: Neue Schätzungen nach den Quartalszahlen
24.04.2019 - Lufthansa: Ostern und der Kerosinpreis
24.04.2019 - Volkswagen: Gedämpfte Zuversicht
24.04.2019 - DWS: Fusionsgerüchte
24.04.2019 - SAP: Analysten nehmen Prognosen zurück
24.04.2019 - Wirecard: Kaufvotum für die Aktie
24.04.2019 - ProSiebenSat.1: Sorge um das operative Ergebnis
24.04.2019 - Wirecard: Fast 200 Euro – Viel Lob für den Softbank-Deal
24.04.2019 - SAP: Zahlen übertreffen die Erwartungen


Kolumnen

24.04.2019 - ifo-Geschäftsklima: Auslandsnachfrage und Politik drücken die Stimmung - Nord LB Kolumne
24.04.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt wieder - VP Bank Kolumne
24.04.2019 - DAX: Wird die Luft nun dünn? - UBS Kolumne
24.04.2019 - EuroStoxx 50: Scheitern die Bullen an der 3.500-Punkte-Marke? - UBS Kolumne
24.04.2019 - DAX: Strahlende Frühlingssonne entspricht intaktem Chartmuster - Donner & Reuschel Kolumne
23.04.2019 - DAX: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
23.04.2019 - DAX: Stabilisierung über der 12.000er Marke - Donner & Reuschel Kolumne
19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne