DGAP-Adhoc: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH begibt 6,5 %-Unternehmensanleihe 2018/2024 im Volumen von bis zu 12,5 Mio. Euro


Nachricht vom 19.10.201819.10.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH begibt 6,5 %-Unternehmensanleihe 2018/2024 im Volumen von bis zu 12,5 Mio. Euro
19.10.2018 / 10:10 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH begibt 6,5 %-Unternehmensanleihe 2018/2024 im Volumen von bis zu 12,5 Mio. Euro
Leipzig, 19. Oktober 2018 - Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat heute beschlossen, eine Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A2NBR88) mit einem Volumen von bis zu 12,5 Mio. Euro zu emittieren. Die Schuldverschreibungen bieten über die Laufzeit von sechs Jahren eine Verzinsung von 6,5 % p.a.
Das öffentliche Angebot in Deutschland und Luxemburg wird vom 5. November 2018 bis 13. November 2018 u. a. über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Frankfurter Wertpapierbörse im Handelssystem XETRA und durch eine Hinweisbekanntmachung in Luxemburg durchgeführt. Gleichzeitig erfolgt durch die Quirin Privatbank AG als Bookrunner eine Privatplatzierung an qualifizierte Anleger in Deutschland und bestimmten anderen europäischen Ländern. Als Financial Advisor fungiert die DICAMA AG.
Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung in Europa und China sollen rund 55 % des Nettoemissionserlöses für die Finanzierung von Erweiterungs- und Maschineninvestitionen sowie von Working Capital an den europäischen Standorten verwendet werden. Die verbleibenden rund 45 % der zufließenden Mittel sind für die Ausreichung von Darlehen an die Neue ZWL Zahnradwerke Leipzig International GmbH zur Finanzierung von Maschineninvestitionen, der Errichtung einer neuen Halle und von Working Capital in Tianjin, China, sowie zur Stärkung der dortigen Wachstumsentwicklung vorgesehen.
Der heute von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligte und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifizierte Wertpapierprospekt ist auf der Internetseite der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (www.nzwl.de/anleihe2018) verfügbar.
Die neuen Schuldverschreibungen 2018/2024 sollen voraussichtlich am 15. November 2018 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen werden.Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren. Die Wertpapiere, die Gegenstand dieser Veröffentlichung sind, werden durch die Emittentin ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg im Wege eines öffentlichen Angebots angeboten. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgt kein Angebot, weder in Form einer Privatplatzierung noch in Form eines öffentlichen Angebots.
Insbesondere wurden die Wertpapiere nicht und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") registriert und dürfen nicht ohne Registrierung gemäß dem Securities Act oder Vorliegen einer anwendbaren Ausnahmeregelung von den Registrierungspflichten in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden.
Diese Veröffentlichung stellt keinen Prospekt dar. Die Anlageentscheidung interessierter Anleger bezüglich der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sollte ausschließlich auf Grundlage des von der Emittentin im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospektes und der Anleihebedingungen getroffen werden, die jeweils auf der Webseite der Emittentin unter www.nzwl.de/anleihe2018 einsehbar sind.Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 8896906 25
E-Mail: nzwl@better-orange.de



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Eckdaten des Angebots
 
Emittentin
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH
Volumen
Bis zu 12,5 Mio. Euro
ISIN/WKN
DE000A2NBR88/A2NBR8
Unternehmensrating
B (Creditreform Rating AG, Januar 2018)
Kupon
6,5 % p.a.
Ausgabepreis
100 %
Stückelung
1.000 Euro
Angebotsfrist
05.11. - 13.11.2018
Valuta
15.11.2018 (voraussichtlich)
Zinszahlung
Jährlich, nachträglich zum 15.11. eines jeden Jahres (erstmals 2019)
Rückzahlungstermin
15.11.2024
Rückzahlung
100 %
Status
Nicht nachrangig, nicht besichert
Kündigungsrecht
Sonderkündigungsrecht der Emittentin:
- Ab 15.11.2021 zu 101,5 % des Nennbetrags
- Ab 15.11.2022 zu 101,0 % des Nennbetrags
- Ab 15.11.2023 zu 100,5 % des Nennbetrags
Sonderkündigungsrecht der Anleihegläubiger u. a. bei:
- Kontrollwechsel
- Drittverzug
- Wert veräußerter Vermögensgegenstände >50 % der konsolidierten Bilanzsumme weiteren in den Anleihebedingungen aufgeführten Gründen (siehe Wertpapierprospekt)
Covenants
- Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten
- Verschuldungsbegrenzung (Net debt/EBITDA: < 6,5)
- Ausschüttungsbeschränkung auf max. 25 % des HGB-Jahresüberschusses bereinigt um Erträge aus dem Verkauf von Vermögenswerten außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsgangs
Anwendbares Recht
Deutsches Recht
Prospekt
Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland)
Börse
Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse)
Financial Advisor
DICAMA AG
Bookrunner
Quirin Privatbank AG

19.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

Ostende 5

04288 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 34297 85 202
Fax:
+49 34297 85 302
E-Mail:
gf.sekretariat@nzwl.de
Internet:
www.nzwl.de
ISIN:
DE000A1YC1F9
WKN:
A1YC1F
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



735383  19.10.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne