4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Homes + Holiday

DGAP-Adhoc: Homes & Holiday AG passt nach Abschluss der Hauptsaison die Umsatzprognose an

Bild und Copyright: Homes + Holiday.

Bild und Copyright: Homes + Holiday.



16.10.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: Homes & Holiday AG / Schlagwort(e): Prognose

Homes & Holiday AG passt nach Abschluss der Hauptsaison die Umsatzprognose an
16.10.2018 / 20:21 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Homes & Holiday AG passt nach Abschluss der Hauptsaison die Umsatzprognose an

- Anfang 2018 eingeleitete Umstrukturierung mit neuen Franchisenehmern dauerte länger als erwartet
- Wachstumsziele für die kommenden Jahre bleiben bestehen


München/Palma de Mallorca, 16. Oktober 2018. Die Homes & Holiday AG (ISIN: DE000A2GS5M9), Spezialist für Ferienimmobilien in Spanien und Deutschland, hat die Hauptsaison im Kernmarkt Mallorca abgeschlossen. Bis Ende September hat die Gruppe insgesamt einen Netto-Provisionsumsatz von 1,43 Mio. Euro erzielt (Ende September 2017: 1,73 Mio. Euro). Daher haben Vorstand und Aufsichtsrat heute die Umsatzprognose überprüft und angepasst. So erwartet die Gesellschaft, dass der Netto-Provisionsumsatz im Gesamtjahr 2018 rund 10 % unter den 2,83 Mio. Euro des Vorjahres liegen wird. Bisher war ein deutliches Wachstum geplant.

Grund für den Rückgang ist im Wesentlichen, dass die Anfang 2018 eingeleitete Umstrukturierung mit neuen Franchisenehmern länger dauerte als erwartet. Dies betraf insbesondere die umsatzstarken Lizenzgebiete Palma und Südwest auf Mallorca. Zwar hat Homes & Holiday das Verkaufsvolumen in den Monaten Juli bis September auf Mallorca deutlich gesteigert. Jedoch konnte der schwache Jahresstart aufgrund der kurzfristig drastisch reduzierten Flugverbindungen rund um die Air Berlin Insolvenz nicht vollständig aufgeholt werden. So hatte Homes & Holiday bisher mit einem stärkeren Nachholeffekt in den Sommermonaten gerechnet. In Deutschland eröffnete der neue Franchisepartner in München, dem bundesweit umsatzstärksten City-Immobilienstandort, erst mit drei Monaten Verzögerung seinen Immobilienshop. Insgesamt hat die Gruppe in den ersten neun Monaten des Jahres ein Verkaufsvolumen von 64,3 Mio. Euro erzielt (Vorjahreszeitraum: 76,2 Mio. Euro).

Trotz des Übergangsjahres 2018 hält die Gesellschaft grundsätzlich an ihren Wachstumszielen für die kommenden Jahre fest. Mit den bereits im laufenden Jahr realisierten Übernahmen von easyFinca und Top Villas Mallorca wurde das Portfolio in der Ferienvermietung auf rund 1.000 Objekte erhöht und damit die kritische Größe erreicht. Deshalb wird dieser Geschäftsbereich ab 2019 deutlich positiv zur Umsatz- und Ertragsentwicklung der Gruppe beitragen. Auch im Maklergeschäft bleibt die Homes & Holiday auf Expansionskurs. Auf Mallorca sollte der Umsatz mit den neuen Franchisepartnern im kommenden Jahr wieder zulegen. In Deutschland und weiteren spanischen Feriendestinationen plant Homes & Holiday ebenfalls weiteres Wachstum.

Homes & Holiday AG
Der Vorstand

Kontakt
Homes & Holiday AG // Ludwigstraße 8 // 80539 München

Investor Relations & Finanzpresse
Fabian Lorenz // Tel. +49 221 29 83 15 88 // ir@homes-holiday.com

 



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Über die Homes & Holiday AG
Die Homes & Holiday AG mit Sitz in München hat sich mit ihren Tochtergesellschaften Porta Mondial, Porta Mallorquina und Porta Holiday als erstes Franchisesystem auf Ferienimmobilien spezialisiert. Innerhalb eines integrierten Geschäftsmodells bietet die Gruppe alle Dienstleistungen vom klassischen Maklergeschäft (Porta Mondial/Porta Mallorquina), Ferienvermietung (Porta Holiday) bis Property Management (über externe Dienstleister) an. Dabei konzentriert sich die Gruppe mit ihren 21 Standorten auf Spanien und Deutschland, Europas attraktivste Märkte für Ferienimmobilien.




16.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Homes & Holiday AG

Ludwigstraße 8

80539 München


Deutschland
Telefon:
+49 211 86 81 57 30
E-Mail:
info@homes-holiday.com
Internet:
www.homes-holiday.de
ISIN:
DE000A2GS5M9
WKN:
A2GS5M
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



734297  16.10.2018 CET/CEST








Weitere DGAP-News von Homes + Holiday

13.06.2019 - DGAP-News: Homes & Holiday AG: Sachkapitalerhöhung zu 2,50 Euro je Aktie erfolgt
29.05.2019 - DGAP-News: ?Homes & Holiday AG zurück auf Wachstumskurs: Umsatz bis April +26% im Kernmarkt
16.05.2019 - DGAP-News: Homes & Holiday AG schließt Übergangsjahr 2018 ab und geht 2019 im Kernmarkt Balearen wieder auf Wachstumskurs
30.04.2019 - DGAP-News: ?Homes & Holiday AG stärkt führende Position im Immobilienmarkt Mallorca mit zwei neuen Standorten
25.02.2019 - DGAP-News: MARKTSTUDIE FERIENIMMOBILIEN MALLORCA - PREISE STEIGEN WEITER

4investors-News zu Homes + Holiday

29.07.2019 -
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR