DGAP-News: Mutares AG: Tochtergesellschaft Balcke Dürr schließt Transaktion zum Erwerb ausgewählter Vermögenswerte der STF S.p.A. ab

Nachricht vom 16.10.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Mutares AG / Schlagwort(e): Private Equity/Firmenübernahme

Mutares AG: Tochtergesellschaft Balcke Dürr schließt Transaktion zum Erwerb ausgewählter Vermögenswerte der STF S.p.A. ab
16.10.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Mutares AG: Tochtergesellschaft Balcke Dürr schließt Transaktion zum Erwerb ausgewählter Vermögenswerte der STF S.p.A. ab

Transaktion ergänzt komplementär die bestehende Produktpalette und technisches Know-how
Zukauf umfasst eine französische Service-Einheit von STF und ermöglicht Balcke Dürr den Eintritt in den französischen Markt
Balcke Dürr Gruppe baut ihre Präsenz im Bereich der Kernenergie weiter aus
München/Magenta, 16. Oktober 2018 - Die Balcke Dürr Gruppe, eine Tochtergesellschaft der Mutares-Gruppe (DE000A2NB650), hat den Erwerb ausgewählter Vermögenswerte der inzwischen nicht mehr existierenden Salvatore Trifone und Figli S.p.A. erfolgreich abgeschlossen, nachdem der ursprünglich geplante Aktienkauf aufgrund der Insolvenz der verkaufenden Gruppe im Rahmen des offiziellen Restrukturierungsverfahrens nicht mehr möglich war.

Der neu gegründete Unternehmensbereich STF Balcke Dürr besteht aus gegenwärtig 39 Mitarbeitern und erwartet für 2019 einen profitablen Umsatz von EUR 16 Mio. Die wertschaffenden Synergieeffekte in den Bereichen Engineering, Produktion und Marketing zeigen sich bereits im Tagesgeschäft der Gruppe. Das zusätzliche Know-how in den Produktbereichen der Wärmetauscher, Kondensatoren und Vorwärmer verspricht zusätzliche Absatzmöglichkeiten in allen Marktsegmenten.

Durch das resultierende, erweiterte Produktportfolio und den verbesserten Marktzugang erwartet das Unternehmen für die Zukunft höhere potenzielle Wachstumsraten in Umsatz und Ertrag. Im Rahmen der Transaktion wird Balcke Dürr zudem verschiedene Rahmenverträge im Nuklearbereich erwerben sowie die Marktdurchdringung im Mittelmeerraum vertiefen.

Nach Abschluss dieser Akquisition prüft die Balcke Dürr Gruppe Optionen für eine überarbeitete Struktur ihres italienischen Footprints. Ziel ist es, die Effizienz hinsichtlich Gemeinkosten und Produktionsabläufen zu steigern, um das Margenwachstum in beiden italienischen Gesellschaften weiter zu beschleunigen.

"Wir sind sehr froh, dass wir diese Transaktion nach einem deutlich komplizierteren Prozess als ursprünglich avisiert nun endlich abschließen konnten. Andererseits haben die Komplikationen nach dem Signing uns die Möglichkeit eröffnet, den Transaktionsumfang deutlich zu optimieren und eine profitablere Ausgangslage zu erreichen als ursprünglich erwartet", sagt Arne Amann, Geschäftsführer der Balcke Dürr.

Die Transaktion ist die erste für Mutares Italien und die dritte Add-on-Transaktion für Balcke Dürr seit der Übernahme der Plattform durch die Mutares-Gruppe im November 2016.

 

Unternehmensprofil der Mutares AG
Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. Mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.Kontakt:Mutares AG
Corinna Lumpp

Manager Investor Relations & Strategy
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
Email: ir@mutares.dewww.mutares.de

Ansprechpartner Presse

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0)89 89827227
Email: sh@crossalliance.com
www.crossalliance.com












16.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Mutares AG

Arnulfstr.19

80335 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89-9292 776-0
Fax:
+49 (0)89-9292 776-22
E-Mail:
ir@mutares.de
Internet:
www.mutares.de
ISIN:
DE000A2NB650
WKN:
A2NB65
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




733761  16.10.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR