4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Gerry Weber

DGAP-News: Gerry Weber International AG: Aufsichtsrat beschließt umfassenden Umbau des Vorstands zur forcierten Neuausrichtung des Unternehmens

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

02.10.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Personalie

Gerry Weber International AG: Aufsichtsrat beschließt umfassenden Umbau des Vorstands zur forcierten Neuausrichtung des Unternehmens
02.10.2018 / 17:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

GERRY WEBER: Aufsichtsrat beschließt umfassenden Umbau des Vorstands zur forcierten Neuausrichtung des Unternehmens

(Halle/Westfalen, 2. Oktober 2018) Der Aufsichtsrat der GERRY WEBER International AG hat in seiner heutigen Sitzung einen weitreichenden Umbau des Vorstands zur Neuausrichtung des Unternehmens und zur Forcierung des Zukunftskonzepts beschlossen. Dabei kam der Aufsichtsrat mit großem Bedauern der Bitte von Ralf Weber nach, ihn mit Ablauf des Geschäftsjahres 2017/18 per 31. Oktober 2018 von seinem Mandat als Vorsitzender des Vorstands der GERRY WEBER International AG zu entbinden. Zum 1. November 2018 wird Johannes Ehling, Mitglied des Vorstands sowie Chief Sales und Chief Digital Officer, die Funktion des Vorstandssprechers des Unternehmens einnehmen und die Ressorts von Ralf Weber übernehmen. Darüber hinaus wurde Florian Frank mit sofortiger Wirkung als Chief Restructuring Officer (CRO) zum Mitglied des Vorstands bestellt. Seine Berufung ist bis zum 31. Dezember 2019 befristet. Schließlich wurde die Schaffung der Position eines Produktvorstands, verantwortlich für die Positionierung der GERRY WEBER Marken, ihrer Produkte sowie für die Beschaffung, beschlossen und die entsprechende Suche nach einer geeigneten Person aufgenommen. Für die Position des CFO führt der Aufsichtsrat der GERRY WEBER International AG die derzeitige Suche nach einem Nachfolger unvermindert fort und strebt eine zeitnahe Besetzung der Vakanz an.

Ralf Weber wechselt in den Aufsichtsrat

Auch hinsichtlich der Zusammensetzung des Aufsichtsrats wurden in der Sitzung weitere Weichen gestellt: So wird Ralf Weber nach Ablauf seiner Vorstandstätigkeit in den Aufsichtsrat der GERRY WEBER International AG wechseln. Gerhard Weber, einer der beiden Gründer des Unternehmens, zieht sich aus Altersgründen zurück. Die entsprechenden Schritte für den Wechsel im Aufsichtsrat werden rechtzeitig eingeleitet.

"Mit Ralf Weber werden wir im Vorstand einen Unternehmer mit Herz und hoher emotionaler Bindung an die Gerry Weber International AG und die gesamte Region verlieren. Er hat in einer sehr schwierigen Zeit große Verantwortung übernommen und den Umbau unserer Gesellschaft mit FIT4GROWTH sowie dem Performance Programm eingeleitet", sagt Dr. Ernst F. Schröder, Vorsitzender des Aufsichtsrates der GERRY WEBER International AG. "Umso mehr freuen wir uns im Aufsichtsrat auf die sachkundige und tatkräftige Mitwirkung von Ralf Weber. Allergrößter Dank für die bewundernswerte Lebensleistung gebührt Gerhard Weber, der sich zwar aus Altersgründen aus dem Aufsichtsrat zurückzieht, aber als Miteigentümer dem Unternehmen verbunden bleibt", so Schröder weiter.

Ralf Weber kommentiert: "Ich bin davon überzeugt, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um das anstehende Zukunftskonzept mit der neu aufgesetzten Führungsstruktur forciert umzusetzen. Mit vereinten Kräften und der Unterstützung aller in Vorstand und Aufsichtsrat werden wir GERRY WEBER wieder auf Kurs bringen."

Florian Frank zum CRO bestellt

Vor dem Hintergrund der schon begonnenen und weiter anstehenden umfangreichen Restrukturierungsaugaben hat der Aufsichtsrat beschlossen, den Vorstand interimistisch um die Funktion eines darauf fokussierten Spezialisten zu erweitern. Florian Frank verfügt über langjährige und umfangreiche Erfahrungen als Restrukturierungsexperte bei mehreren renommierten Beratungsunternehmen. Außerdem wurde Herr Frank mehrfach als CRO und CFO (Chief Financial Officer) erfolgreich eingesetzt.

"Große Kompetenz im Vorstandsteam"

"Im bisherigen und künftigen Vorstandsteam haben wir eine große Kompetenz versammelt: In Johannes Ehling, einen profilierten Kenner der Modebranche, haben wir dank seiner großen und erwiesenen Fähigkeiten in der Marktbearbeitung vollstes Vertrauen, das angestoßene Zukunftskonzept umzusetzen und GERRY WEBER wieder in die Erfolgsspur zu bringen. Zudem stellen wir mit der neuen Position eines Produktvorstands sicher, dass die Modernisierung unserer Marken und die mit dem Performance Programm eingeleitete Fokussierung auf unsere Kundinnen mit aller Kraft vorangebracht werden. Mit Florian Frank haben wir zudem einen sehr versierten Restrukturierungsexperten gewinnen können. Dank seiner Expertise und seines reichen Erfahrungsschatzes aus zahlreichen Mandaten wird er die GERRY WEBER Gruppe bestens unterstützen, den Kurs auf nachhaltig profitables Wachstum stringent und mit hohem Tempo fortzusetzen", kommentiert Dr. Ernst F. Schröder, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Der Vorstand der GERRY WEBER International AG setzt sich ab dem 2. Oktober 2018 bis zum 31. Oktober 2018 wie folgt zusammen:

Ralf Weber (54), Chief Executive Officer, verantwortet die Ressorts Unternehmensentwicklung, Strategie, Beschaffung und Logistik sowie die Strategischen Geschäftseinheiten "GERRY WEBER/talkabout" sowie "TAIFUN/SAMOON". Übergangsweise nimmt Ralf Weber auch die Funktion des Finanzvorstands wahr.

Johannes Ehling (51), Chief Sales und Chief Digital Officer, ist für die nationalen und internationalen Vertriebskanäle, IT und die digitale Ausrichtung der GERRY WEBER Gruppe sowie für die Strategische Geschäftseinheit HALLHUBER verantwortlich.

Florian Frank (46), Chief Restructuring Officer, übernimmt die Verantwortung für die Restrukturierung.

Die GERRY WEBER Gruppe
Die GERRY WEBER International AG mit Sitz in Halle/Westfalen ist ein weltweit operierender Konzern, der fünf starke Markenfamilien unter einem Dach vereint: GERRY WEBER, TAIFUN, SAMOON, talkabout und HALLHUBER. Seit der Gründung im Jahr 1973 hat sich die im Prime Standard der Deutschen Börse gelistete GERRY WEBER International AG zu einem der bekanntesten Mode- und Lifestyleunternehmen mit weltweit rund 1.230 eigenen Stores und Verkaufsflächen (davon 410 von HALLHUBER), rund 2.480 Shopflächen und 280 Franchise Stores sowie Marken-Onlineshops in neun Ländern entwickelt. Der Konzern mit seinen weltweit rund 6.500 Mitarbeitern (davon rund 2.000 von HALLHUBER) verfügt über Vertriebsstrukturen in rund 60 Ländern und zählt zu den größten börsennotierten Modekonzernen in Deutschland.

Im Geschäftsjahr 2016/17 (1. November 2016 bis 31. Oktober 2017) erzielte die GERRY WEBER Gruppe einen Konzernumsatz von EUR 880,9 Mio. und ein operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von EUR 10,3 Mio. Das im Februar 2015 erworbene Tochterunternehmen HALLHUBER trug dabei EUR 194,3 Mio. zum GERRY WEBER Konzern-Umsatz bei.

GERRY WEBER International AG

Kontakt Investor Relations:
Kontakt Presse:
Gundolf Moritz
Cornelia Brüning-Harbrecht
Mirnock Consulting
Head of Corporate Communications
Tel: +49 6227 732772
Tel: +49 (0)5201 185 320
E-mail: gmoritz@mirnock-consulting.de
E-mail: cornelia.bruening-harbrecht@gerryweber.com












02.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gerry Weber International AG

Neulehenstraße 8

33790 Halle/Westfalen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5201 185-0
Fax:
+49 (0)5201 5857
E-Mail:
info@gerryweber.com
Internet:
www.gerryweber-ag.de
ISIN:
DE0003304101
WKN:
330410
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX, Wiener Börse

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




729871  02.10.2018 



Weitere DGAP-News von Gerry Weber

18.09.2019 - DGAP-Adhoc: Korrektur der Veröffentlichung vom 18.09.2019, 17:44 Uhr CET/CEST - Gerry Weber International AG: Fünf von sechs Gläubigergruppen stimmen mit großer Mehrheit Insolvenzplan zu
18.09.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Gläubiger nehmen Insolvenzplan mit großer Mehrheit an
18.09.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Fünf von sechs Gläubigergruppen stimmen mit großer Mehrheit Insolvenzplan zu
23.08.2019 - DGAP-News: GERRY WEBER International AG: Gericht legt Insolvenzplan zur Einsicht nieder und beraumt Erörterungs- und Abstimmungstermin an
15.07.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER erreicht Meilenstein zur Zukunftssicherung

4investors-News zu Gerry Weber

08.07.2019 - Gerry Weber trennt sich von Hallhuber-Mehrheit
18.06.2019 - Gerry Weber: Beobachtung wird beendet
05.04.2019 - Gerry Weber einigt sich mit Arbeitnehmervertretern auf Stellenabbau
01.04.2019 - Gerry Weber: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet
20.02.2019 - Gerry Weber: Neues aus dem Vorstand