4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | OHB

DGAP-News: OHB SE: Mitigationsplan zur Minimierung möglicher BREXIT-Auswirkungen



02.10.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: Mitigationsplan zur Minimierung möglicher BREXIT-Auswirkungen
02.10.2018 / 11:39


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die OHB System AG, eine Tochtergesellschaft der OHB SE (Prime Standard; ISIN: DE0005936124) hat mit dem britischen Unternehmen Surrey Satellite Technology Ltd. (SSTL) und der Europäischen Weltraumorganisation ESA eine präventive Vereinbarung getroffen, die mögliche Auswirkungen der aktuellen Brexit-Verhandlungen auf das Satellitenprojekt Galileo minimiert und die damit verbundenen Maßnahmen regelt.

Die OHB System AG ist Hauptauftragnehmerin der Europäischen Kommission (EC) für die Satelliten des Navigationssystems Galileo, für die die ESA als Beschaffungsbehörde der EC fungiert; SSTL liefert in diesem Projekt die Nutzlasten für die Satelliten.

Die beteiligten Parteien befinden sich bereits seit über einem Jahr im Austausch über mögliche Auswirkungen des BREXIT auf das Projekt und entsprechende Mitigationsmöglichkeiten. Mit dem nun beschlossenen Mitigationsplan wurden fundierte Lösungen gefunden um mögliche Auswirkungen zu minimieren. Der wesentliche Teil der von SSTL zu erbringenden Leistungen im Projekt Galileo ist von dem geplanten Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union nicht betroffen. Nach Ansicht der beteiligten Parteien kann die Vereinbarung ohne Einfluss auf den ursprünglichen Projekt-Zeitplan umgesetzt werden.

Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de
Corporate Communications
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de











02.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
OHB SE

Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8

28359 Bremen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)421 2020 8
Fax:
+49 (0)421 2020 613
E-Mail:
ir@ohb.de
Internet:
www.ohb.de
ISIN:
DE0005936124
WKN:
593612
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




729623  02.10.2018 





Weitere DGAP-News von OHB

13.08.2019 - DGAP-News: OHB SE: 6-Monats-Zwischenbericht 2019
07.08.2019 - DGAP-News: OHB SE: Satellitengestützte Radaraufklärung für Deutschland - OHB erhält im Projekt SARah Aufstockungsvertrag
07.08.2019 - DGAP-News: OHB SE: Zweiter SmallGEO-Satellit von OHB im All - EDRS-C erweitert Airbus' SpaceDataHighway
21.06.2019 - DGAP-News: OHB SE: Telekommunikationssatellit EDRS-C erreicht den Startplatz Kourou
24.05.2019 - DGAP-News: OHB SE: Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung auf EUR 43 Cent

4investors-News zu OHB

29.07.2019 -
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR