DGAP-Adhoc: TOM TAILOR Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018

Nachricht vom 20.09.201820.09.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: TOM TAILOR Holding SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Gewinnwarnung

TOM TAILOR Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018
20.09.2018 / 00:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

TOM TAILOR Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018

- Konzernumsatz für das Geschäftsjahr 2018 nun zwischen 840 Mio. EUR und 860 Mio. EUR

- EBITDA-Marge zwischen siebeneinhalb und achteinhalb Prozent (ursprüngliche Erwartung: zehn Prozent)
 

Hamburg, 19. September 2018. Das Hamburger Modeunternehmen TOM TAILOR Group passt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2018 an. Dies hat eine vom Vorstand der TOM TAILOR Holding SE vorgenommene umfassende Analyse der vorliegenden Zahlen bis Mitte September ergeben.

Die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im August- und der ersten Septemberhälfte sowie die Hochrechnungen für die verbleibenden Monate haben ergeben, dass der ungewöhnlich heiße und lange Sommer mit rückläufiger Nachfrage sowie der damit verzögerte Saisonstart für die Herbst/-Winter Kollektionen, kombiniert mit einer Vielzahl von Rabattaktionen ab August das Wachstum belasten. Der durch die RESET-Maßnahmen erwartete leichte Rückgang des Umsatzes für das Geschäftsjahr 2018 kann deshalb nicht so stark abgefedert werden, wie ursprünglich angenommen. Zwar kann sich die Kernmarke TOM TAILOR trotz herausfordernder Bedingungen weiterhin am Markt durchsetzen, der schwierige Start in das Jahr für die Marke BONITA kann unter diesen Bedingungen allerdings nicht ausgeglichen werden. Zudem nimmt die Modernisierung der Marke BONITA mehr Zeit als erwartet in Anspruch.

Der Vorstand der TOM TAILOR Holding SE geht deshalb nicht mehr davon aus, diese Umsatzrückgänge durch ein profitables Wachstum in den verbleibenden Monaten 2018 zu kompensieren. Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet die TOM TAILOR Holding SE nunmehr einen Rückgang des Konzernumsatzes auf 840 Mio. EUR bis 860 Mio. EUR und eine EBITDA-Marge zwischen siebeneinhalb und achteinhalb Prozent (ursprünglich: zehn Prozent). Aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung von BONITA wird im Zusammenhang mit dem anstehenden Budgetprozess und der strategischen Langzeitplanung die Werthaltigkeit der Beteiligung sowie der Markenwert grundlegend überprüft werden.
Mitteilende Person: Viona Brandt, Head of Investor Relations TOM TAILOR GROUP
 

Medienkontakt

Lena Christin Wulfmeyer
Head of Corporate Communications
TOM TAILOR Group
Telefon: +49 (0) 40 58956-420
E-Mail: lena.wulfmeyer@tom-tailor.com

Investorenkontakt
Viona Brandt
Head of Investor Relations
TOM TAILOR GROUP
Telefon: +49 (0) 40 58956-449
E-Mail: viona.brandt@tom-tailor.com

 








20.09.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TOM TAILOR Holding SE

Garstedter Weg 14

22453 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 40 589 56 0
Fax:
+49 (0) 40 589 56 398
E-Mail:
info@tom-tailor.com
Internet:
www.tom-tailor-group.com
ISIN:
DE000A0STST2
WKN:
A0STST
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



725447  20.09.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.03.2019 - WashTec lässt Dividende konstant - „Wachstumskurs fortsetzen”
19.03.2019 - Biofrontera und Maruho einigen sich auf weitere Zusammenarbeit
19.03.2019 - Delticom verschiebt Vorlage des Geschäftsberichts für 2018
19.03.2019 - Stemmer Imaging: Aktie soll in den Prime Standard
19.03.2019 - Bitcoin Group: futurum wird Kapitalmarktpartner der Börse Düsseldorf
19.03.2019 - Airbus meldet neuen Großauftrag für A350
19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - mVISE AG erwartet Wachstumssprung aus „Megatrends der Digitalen Transformation”
19.03.2019 - RIB Software: Neuer Auftrag für MTWO-Plattform


Chartanalysen

19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!
15.03.2019 - Aareal Bank Aktie: Aufpassen, hier passiert was!
15.03.2019 - Francotyp-Postalia Aktie: Das wird spannend!
15.03.2019 - Commerzbank Aktie: Die Ruhe vor dem nächsten Ausbruch!
15.03.2019 - Wirecard Aktie: Es ist an der Zeit, dass vom Unternehmen Klarheit geschaffen wird!
14.03.2019 - Wirecard Aktie: Absturz auf 86 Euro oder Erholungshausse - wie geht es weiter?


Analystenschätzungen

19.03.2019 - Aixtron: Gute Aussichten
19.03.2019 - 1&1 Drillisch: Es geht los
19.03.2019 - Deutz: Der Grund für das Kursplus
19.03.2019 - Lanxess: Höhere Prognose für 2020
19.03.2019 - ProSiebenSat.1: Klares Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.03.2019 - Volkswagen: Lob für den Chef
19.03.2019 - K+S: Gewinnerwartung für 2019 sinkt
19.03.2019 - Leoni: Analysten reagieren auf die Gewinnwarnung
19.03.2019 - Dialog Semiconductor: Ein neues Kursziel und ein Verkaufsrating
19.03.2019 - Deutsche Telekom: Wie läuft die Auktion?


Kolumnen

19.03.2019 - ZEW-Umfrage: Trotz Brexit-Tragödie beginnt der Pessimismus zu schwinden - Nord LB Kolumne
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
19.03.2019 - S&P 500: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
19.03.2019 - DAX: Der Kampf um die 200-Tage-Linie geht in die Verlängerung - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne
15.03.2019 - Brexit, der Tragödie zweiter Akt: Im Fegefeuer der Eitelkeiten - Nord LB Kolumne
15.03.2019 - EUR/USD: In schwierigem Terrain - UBS Kolumne
15.03.2019 - DAX: Im Clinch mit dem Widerstand - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR