DGAP-News: Schneller, leichter, weiter: Intershop bringt überarbeitete Commerce-Lösung auf den Markt


Nachricht vom 18.09.201818.09.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Intershop Communications AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Schneller, leichter, weiter: Intershop bringt überarbeitete Commerce-Lösung auf den Markt
18.09.2018 / 10:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Progressive Web App sorgt für kürzere Ladezeiten auf mobilen Touchpoints
- Blueprint Store als flexible Basis für leistungsfähige Commerce-Konzepte
- Trennung von Shop-Oberfläche und Commerce Management vereinfacht individuelle Anpassungen für verbesserte Markenführung
- Erweitertes Einsatzgebiet dank Standard-Konnektoren für Anbindung an MS Dynamics 365 und MS SQL Server 2017

Jena, 18. September 2018 - Die Intershop-Standardlösung für digitalen Vertrieb wurde grundlegend überarbeitet und erweitert. Mit den neuen Produkt-Highlights setzt Intershop neue Maßstäbe im Commerce-as-a-Service-Angebot.

Die Intershop Progressive Web Application (PWA)

Die Intershop PWA stellt die Symbiose zwischen einer klassischen mobilen Webseite und einer nativen App dar, wodurch sie zum einen wie eine Website via URL aufgerufen werden kann und zum anderen zahlreiche Merkmale besitzt, die bislang nativen Apps vorbehalten waren. Die Intershop PWA ermöglicht es, bestimmte JavaScripts (sog. Service Worker) im Browser zu registrieren. Diese übernehmen die Datensynchronisation und das Datencaching im Hintergrund. Somit können auch offline oder bei schlechter Verbindung und limitierter Bandbreite Inhalte einfach aus dem Cache angefordert und erneut geladen werden. Da nur Daten übertragen werden und keine kompletten Seiten sind die Antwortzeiten wesentlich kürzer.

Zudem eröffnet die technische Trennung von Frontend und Commerce-Management neue Möglichkeiten. Beispielsweise können Digitalagenturen für ihre Kunden dank ihrer Kernkompetenz der Markenführung einzigartige Shop-Oberflächen schaffen, die nachhaltig auf das Markenerlebnis einzahlen. Dafür stellt Intershop mit dem auf Angular arbeitenden PWA Blueprint Store eine flexible Basis für individuell anpassbare und leistungsfähige Commerce-Konzepte zur Verfügung. Zusätzliche Features der Intershop PWA werden über einen 4-wöchigen Release-Zyklus laufend freigegeben. Das Problem von Agenturen, durch die bisher häufig verwendeten Shop-Lösungen im Wachstum limitiert zu sein, entfällt mit diesem Release. Stattdessen haben sie mit der Intershop Commerce-Plattform Zugriff auf eine Lösung, die mühelos skaliert und auch Anwendungen ermöglicht, die zunehmend komplexer werdende Digitalstrategien erfordern.

Integration mit Microsoft Dynamics 365

Ein weiteres Highlight der jüngsten Version ist die Integration der Intershop Commerce Suite in die Anwendungen von Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations. Damit verschwindet die Grenze zwischen ERP-und Commerce-Anwendungen und schafft vielmehr eine Symbiose, die Wachstum unterstützt und völlig neue Leistungsdimensionen eröffnet. Ermöglicht wird dies durch Intershop Standard-Konnektoren, welche für eine nahtlose Integration der Intershop Commerce Suite in das ERP-System von Microsoft Dynamics 365 führen. Die dabei verwendete Microservice-Architektur schafft eine flexible Anpassung an Kundenprojekte und gewährleistet die schnelle Integration. Damit können Aufträge und Bestandsdaten zwischen der Intershop Commerce Suite und Microsoft Dynamics 365 einfach und schnell synchronisiert werden, sodass wiederholte Dateneingaben oder inkonsistente Lagerbestände der Vergangenheit angehören.

7.10 nutzt Datenbank Microsoft SQL Server 2017

Mit diesem Release steht Microsoft SQL Server 2017 als Alternative zur Oracle Database zur Verfügung. Benutzerfreundlichkeit, Hochverfügbarkeit und Flexibilität begründen die Entscheidung für Microsoft SQL Server als kostengünstige Datenbank hinter der Commerce-Lösung. Auch in Sachen Performance und Sicherheit stellt die Datenbank anspruchsvolle Anwender zufrieden.

Dr. Jochen Wiechen, CEO von Intershop: "Das aktuelle Release steht konsequent im Zeichen der Cloud-Strategie und der Partnerschaft mit Microsoft. Von den daraus entstandenen Mehrwerten profitieren sehr unterschiedliche Anwendergruppen, daher sind wir stolz auf das, was wir hiermit präsentieren können. Die Rückmeldungen, die wir bereits aus Beta-Phase und Pilotpräsentationen bei Partnern erhalten haben, bestätigen uns, dass die 7.10 neue Maßstäbe setzt. "

Eine genaue Beschreibung der Produktneuheiten, und wie diese die Möglichkeiten des digitalen Vertriebs erweitern und den Betrieb erleichtern, finden Sie im Übersichtsdokument auf unserer Webseite.

Über die Intershop Communications AG:

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im Internet unter www.intershop.de.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt:

Heide Rausch
Tel: +49.3641.50-1000, pr@intershop.de, www.intershop.de/newsroom












18.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Intershop Communications AG

Intershop Tower

07740 Jena


Deutschland
Telefon:
+49 (0)3641-50-0
Fax:
+49 (0)3641-50-1309
E-Mail:
ir@intershop.de
Internet:
www.intershop.de
ISIN:
DE000A0EPUH1
WKN:
A0EPUH
Indizes:
CDAX, PRIMEALL, TECHALLSHARE
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




724609  18.09.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne