Concentro berät die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG beim Verkauf ihrer Anteile an die Groupe Legris Industries

Nachricht vom 01.06.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.06.2016 / 09:24

Die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG haben im Zuge einer
Nachfolgeregelung 100% ihrer Anteile an den Hersteller kundenindividueller
Stromversorgungslösungen an die belgische Familienholding Groupe Legris
Industries veräußert.
Nürnberg/Brüssel, 25.05.2016
Die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG ("Schiederwerk"), einem
Hersteller von kundenindividuellen Stromversorgungslösungen für
High-End-Anwendungen, haben mit Wirkung zum 02. Mai 2016 ihre Anteile am
Unternehmen an eine Tochtergesellschaft der Groupe Legris Industries
("Legris") verkauft.
Die technischen Kernkompetenzen von Schiederwerk liegen in der
kundenindividuellen Entwicklung und Fertigung von
Hochleistungsstromversorgungslösungen. Schiederwerk bedient mit seinen
Produkten (elektronischen Zünd- und Vorschaltgeräten, LED-Treibern und
allgemeinen Stromversorgungen) ein breites Kundenportfolio aus
unterschiedlichen Branchen. Dazu zählen insbesondere die Beleuchtungs- und
Medizintechnikindustrie aber auch Unternehmen aus der Druckindustrie und
dem Maschinen- und Anlagenbau.
Schiederwerk wurde von den drei bisherigen Gesellschaftern in den
vergangenen 20 Jahren konsequent von einem Hersteller von
Telekommunikationslösungen zu einem der weltweit führenden
Stromversorgungsherstellern mit sehr hoher technischer Entwicklungs- und
Fertigungskompetenz umgebaut. Mit der konsequenten Anpassung des
Leistungsangebots und dem damit angestoßenen, nachhaltigen und
wirtschaftlich erfolgreichen Wachstum ist es den Gesellschaftern gelungen,
ein Unternehmen zu kreieren, das mit rund 170 Mitarbeitern vom Firmensitz
in Nürnberg aus weltweit Blue-Chip-Kunden mit hochanspruchsvollen Produkten
versorgt. Aufgrund der hohen Entwicklungskompetenz ist es den bisherigen
Gesellschaftern gelungen, seit 2009 ein durchschnittliches Wachstum von
rund 16% p.a. zu erreichen.
Groupe Legris Industries ist eine Familienholding mit Sitz in Belgien.
Legris versteht sich selbst als Managementholding, die sich auf die
Weiterentwicklung von mittelständischen Unternehmen in Nischenmärkten
fokussiert hat. Bis zum Erwerb von Schiederwerk bestand die Familienholding
aus drei Sparten, mit Schiederwerk wird Legris eine weitere Sparte
innerhalb der Unternehmensgruppe eröffnen, die sich auf die
Elektronikindustrie fokussiert.
Mit dem Eintritt von Schiederwerk in die Groupe Legris hat Schiederwerk
Zugriff auf zusätzliche Managementkapazitäten und Spezialisten aus
unterschiedlichen Funktionalbereichen. Ziel von Schiederwerk ist es,
gemeinsam mit Groupe Legris, insbesondere den Ausbau der Kapazitäten sowie
die weitere Internationalisierung des Geschäftes nachhaltig und konsequent
weiter zu verfolgen.
Neben der Beratung durch Concentro wurden die Verkäufer in rechtlichen und
steuerlichen Belangen durch ein Team von Rödl & Partner begleitet. Die
(Gesellschafts-)rechtliche Beratung erfolgte unter der Federführung eines
Teams um Partner Michael Wiehl. Die steuerrechtliche Beratung wurde von
Associate Partner Florian Kaiser geleitet.
Concentro hat die Gesellschafter der Schiederwerk GmbH & Co. KG umfassend
bei der Planung und Strukturierung der Transaktion sowie während der
gesamten Durchführung des Veräußerungsprozesses begleitet. In Summe hat ein
Team von fünf Mitarbeitern unter Führung von Partner Michael Raab das
Unternehmen und die Gesellschafter über 9 Monate bei dieser Transaktion
beraten.
"In intensiven Gesprächen mit vielen internationalen Interessenten hat sich
gezeigt, dass der kulturelle Fit zwischen der Familienholding Groupe Legris
und dem mittelständischen, inhabergeführten Unternehmen Schiederwerk am
größten war. Das Interesse an Schiederwerk im Rahmen des initiierten
Bieterprozesses war weltweit sehr groß und die Auswahl des passenden
Investors nicht einfach. Wir sind stolz darauf, dass wir die Gesellschafter
und das Unternehmen bei einem so wichtigen Schritt begleiten und beraten
durften und freuen uns sehr über das erreichte Ergebnis" erläutern Andreas
Weigert und Sebastian Mink, die seitens Concentro die Transaktion geleitet
haben. Michael Raab, der verantwortliche Partner des Projektes, sieht nach
allen geführten Gesprächen in Groupe Legris aus seiner eigenen
Unternehmersicht heraus einen idealen Partner, der es geschafft hat, den
Gesellschaftern glaubhaft zu vermitteln, dass er ein sehr ähnliches Zielund
Wertesystem verfolgt, wie es die bisherigen Gesellschafter in ihrem
Unternehmen immer gelebt haben.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Concentro Management AG
Schlagwort(e): Unternehmen
01.06.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

468209  01.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR