DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Erweiterung des Vorstands der Lloyd Fonds AG

Nachricht vom 17.09.201817.09.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Erweiterung des Vorstands der Lloyd Fonds AG
17.09.2018 / 08:31


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Erweiterung des Vorstands der Lloyd Fonds AG

- Michael Schmidt, CFA, wird ab 1. April 2019 Chief Investment Officer (CIO) der Lloyd Fonds AG

- Eröffnung Niederlassung München noch in diesem Jahr

Hamburg, 17. September 2018. Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A12UP29) hat Michael Schmidt (45) mit Wirkung zum 1. April 2019 zum weiteren Vorstandsmitglied (Chief Investment Officer) der Lloyd Fonds AG bestellt. Die Bestellung hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Michael Schmidt ist seit dem 1. Juli 2016 Mitglied der Geschäftsführung der Deka Investment GmbH. Dort ist er für den Bereich "Asset Servicing und Alternative Investments" zuständig. Er ist außerdem Mitglied des Vorstands der DVFA Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management e.V..

Von 2009 bis 2014 geho?rte Michael Schmidt der Gescha?ftsfu?hrung der Union Investment Privatfonds GmbH an und leitete das Portfoliomanagement Aktien der Union Investment Gruppe. Davor arbeitete der Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt 14 Jahre im Asset Management der Deutschen Bank in verschiedenen Fach- und Fu?hrungspositionen des Portfoliomanagements.

Ab dem 1. April 2019 zeichnet Michael Schmidt verantwortlich für die drei neuen Produktlinien der Lloyd Fonds AG. Damit wird er die Entwicklung der Gesellschaft zum börsennotierten, bankenunabhängigen Vermögensverwalter maßgeblich mitgestalten. Der Marktstart mit einer eigenen aktiv gemanagten Publikumsfonds-Linie, digitalem Portfolio-Management und individueller Vermögensverwaltung ist ab dem 2. Quartal 2019 vorgesehen.

Achim Plate, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lloyd Fonds AG: "Mit der Gewinnung von Michael Schmidt als Chief Investment Officer unterstreichen wir unser Anspruchsniveau insbesondere im Hinblick auf die hohe Qualität unserer Fonds-Linie. Mit ihm haben wir einen erstklassigen Experten gewonnen, der in der Branche einen sehr guten Ruf genießt. Gemeinsam mit einem Team aus erfahrenen Fonds-Managern wird Michael Schmidt unsere innovativen Produktlinien weiter entwickeln."

Michael Schmidt freut sich auf die unternehmerische Aufgabe bei der Lloyd Fonds AG: "Die Schaffung eines erstklassigen, modernen und unabhängigen Vermögensmanagers ist eine großartige Perspektive, die mich begeistert. Angesichts eines sich stark wandelnden Branchenumfeldes bin ich von den Wachstumschancen der neu ausgerichteten Lloyd Fonds AG überzeugt."

Unverändert bleiben die Zuständigkeitsbereiche von Klaus M. Pinter als Finanzvorstand (Chief Financial Officer) und von Jochen Sturtzkopf als Vertriebsvorstand (Chief Sales Officer). Klaus M. Pinter ist zuständig für das Ressort Finanzen, die Assetbereiche Schifffahrt und Special Assets, das Treuhandgeschäft sowie die Konzernkommunikation. Jochen Sturtzkopf verantwortet den Vertrieb und den Immobilienbereich des Lloyd Fonds-Konzerns.

Im Zuge der Strategie 2019+, die auf der Hauptversammlung der Gesellschaft am 16. August 2018 vorgestellt wurde, wird die Lloyd Fonds AG noch in diesem Jahr eine Niederlassung in München eröffnen. Mit Benjamin Kassen konnte dafür ein sehr erfahrener Manager gewonnen werden, der den Münchener Standort und weitere vertriebliche Aktivitäten in der DACH Region als Direktor Vertrieb und Kundenbeziehungen verantworten wird. Der Diplom-Betriebswirt ist langjährig im Equity Sales für Aktien tätig, zuletzt als Director Institutional Equity Sales Germany bei der MainFirst Bank AG. "Wir freuen uns, mit Benjamin Kassen einen Kollegen mit exzellentem Produkt- und Kunden-Know-how gewonnen zu haben. Mit erstklassigen Produkten und einem maßgeschneiderten Vertriebs-Support werden wir unsere Vertriebspartner wirksam unterstützen, in der Vermögens- und Wertpapierberatung erfolgreich zu sein", so Jochen Sturtzkopf, Vertriebsvorstand der Lloyd Fonds AG.

Über die Lloyd Fonds AG:
Die Lloyd Fonds AG entwickelt und managt Investments für private und institutionelle Investoren, künftig primär im Bereich offener Publikumsfonds. Das Unternehmen ist ein börsennotierter, bankenunabhängiger Vermögensverwalter. Die Lloyd Fonds AG ist seit dem Jahr 2005 an der Börse notiert und seit März 2017 im Segment Scale der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet.
Kontakt:
Hendrik Duncker
IR/PR
Lloyd Fonds AG
Amelungstraße 8-10
20354 Hamburg
Tel: +49-40-325678-145
Fax: +49-40-325678-99
Mail: ir@lloydfonds.de











17.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Lloyd Fonds Aktiengesellschaft

Amelungstr. 8-10

20354 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 32 56 78-0
Fax:
+49 (0)40 32 56 78-99
E-Mail:
info@lloydfonds.de
Internet:
www.lloydfonds.de
ISIN:
DE000A12UP29
WKN:
A12UP2
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




724113  17.09.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2019 - Senvion: Die Alarmglocken schrillen
22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR