YOC AG: Startschuss für vierte Produktreihe: YOC Sticky Scroller integriert Nutzer in proaktives Werbeerlebnis


Nachricht vom 12.09.201812.09.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 12.09.2018 / 10:00

Startschuss für vierte Produktreihe: YOC Sticky Scroller integriert Nutzer in proaktives Werbeerlebnis
 

Berlin, 12. September 2018 - Das Berliner Mobile-first Ad Technology Unternehmen YOC erweitert sein Produktportfolio um den YOC Sticky Scroller. Das hochwertige Werbeformat verfügt über eine Reactive Scrolling Funktion und gibt dem Nutzer die Möglichkeit, durch Scroll-Aktivitäten den Werbeinhalt zu steuern. Werbetreibende können das Ad Format direkt über die proprietäre programmatische Plattform VIS.X einkaufen.
 

Mit dem Launch des YOC Sticky Scroller untermauert das Unternehmen sein strategisches Ziel, kontinuierlich innovative, hochwertige Werbeprodukte in den Markt einzuführen und diese sofort programmatisch über die unternehmenseigene Plattform VIS.X handelbar zu machen. Mit der Erweiterung des Angebots baut YOC die Rolle des Technologieanbieters weiter aus und gewinnt durch die vielfältige Produktpalette einen Wettbewerbsvorteil. Der Vorzug des YOC Sticky Scroller liegt in der Reactive Scrolling Technologie: Animationen, Effekte und Videos können auf das Scroll-Verhalten des Benutzers abgestimmt werden.
 

"Wir stehen immer wieder vor der Herausforderung, die Sichtbarkeit eines Werbeformats mit einer positiven Benutzererfahrung zu kombinieren. Die Nutzer neigen zu einem schnellen Scroll-Verhalten, also implementieren wir eine Technologie, die beides kann: Den Nutzer in eine aktive Rolle bringen und dabei die Sichtbarkeit spürbar verbessern", erläutert Dirk Kraus, CEO und Gründer von YOC.
 

Der YOC Sticky Scroller wird von allen mobilen Browsern unterstützt und nutzt lediglich knapp 30% des Bildschirms. Das Werbeformat bleibt dauerhaft im sichtbaren Bereich des Nutzers erhalten, allerdings ohne dessen Surfaktivität zu behindern. Die kreativen Möglichkeiten der Darstellungsform resultieren in überdurchschnittlich guten Klickraten. "Mit dem Einsatz dieses Produktes erreichen wir aufmerksamkeitsstarke Kampagnen für unsere Werbetreibenden und zugleich eine nutzerfreundliche Bedienung - eine Win-Win-Situation für beide Seiten", erklärt Evgenij Tovba, CTO von YOC.
 

Der YOC Sticky Scroller wurde im laufenden dritten Quartal international bereits vielfach von verschiedenen Mediaagenturen für deren Werbetreibende - darunter die DEVK Versicherung, Fanta sowie die Automobilmarke Abarth - eingesetzt und erzielte hervorragende Sichtbarkeits-, Akzeptanz- sowie Response-Werte.

 

Über YOC

YOC ist ein Mobile-first Ad Technology Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein optimales digitales Werbeerlebnis für Werbetreibende, Publisher und Nutzer zu schaffen. Mit VIS.X, der programmatischen Handelsplattform der nächsten Generation, kombiniert YOC einen effizienten Mediahandel mit wirkungsvollen Werbeformaten. Kunden erhalten die Möglichkeit, die Bekanntheit ihrer Marke durch hochwertiges Werbeinventar zu steigern. Renommierte Premium-Publisher sind an die Plattform angebunden und bieten eine globale Reichweite an. Mit einem proprietären Technologie-Stack und einer langjährigen Erfahrung ist YOC bekannt für exzellenten, qualitativ hochwertigen Service und schnelle Ausführung. Das Unternehmen wurde 2001 von Dirk Kraus gegründet und ist seit 2009 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. YOC betreibt Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, London, Madrid, Wien, Warschau und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie unter yoc.com.
 

Pressekontakt

YOC AG
Victoria Krasnov
Corporate Communications Manager
+49 30 726 162 333pr@yoc.com

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit freundlichen Grüßen

VICTORIA KRASNOV
CORPORATE COMMUNICATIONS MANAGERYOC AG
GREIFSWALDER STR. 212
10405 BERLINT +49 (0) 30 726 162 - 333victoria.krasnov@yoc.com
 

Registered Office: Berlin HRB 77 285 AG Charlottenburg
Board: Dirk Kraus
Supervisory Board: Dr. Nikolaus Breuel (Chairman), Konstantin Graf Lambsdorff, Sacha Berlik


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: YOC AG
Schlagwort(e): Internet&Multimedia
12.09.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
YOC AG

Greifswalder Str. 212

10405 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30-72 61 62 322
Fax:
+49 (0)30-72 61 62 222
E-Mail:
ir@yoc.com
Internet:
www.yoc.com
ISIN:
DE0005932735
WKN:
593273
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


722083  12.09.2018 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
20.06.2019 - Steinhoff Aktie: Crash Richtung Allzeittief?
19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne