Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Wacker Neuson

DGAP-News: Wacker Neuson SE: Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für Mini- und Kompaktbagger

10.09.2018, 15:00:04 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: Wacker Neuson SE / Schlagwort(e): Kooperation

Wacker Neuson SE: Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für Mini- und Kompaktbagger
10.09.2018 / 15:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für Mini- und Kompaktbagger

München, 10. September 2018

Wacker Neuson schließt mit John Deere Construction & Forestry, Tochtergesellschaft der Deere & Company, USA, eine Kooperation für den Vertrieb von Mini- und Kompaktbaggern unter der Marke "Deere", zunächst in China, Australien sowie ausgewählten südostasiatischen Ländern. Ziel der Vereinbarung ist eine langfristige Zusammenarbeit in wichtigen Wachstumsmärkten.

Die Kooperation umfasst Mini- und Kompaktbagger in der Größenklasse von 1,7 bis 7,5 Tonnen, die von Wacker Neuson speziell für die Anforderungen der asiatischen Märkte entwickelt wurden. Wacker Neuson wird die Maschinen vorwiegend im chinesischen Werk Pinghu, in dem der Konzern seit Januar 2018 Minibagger produziert, herstellen. Vertrieben werden die Maschinen unter der Marke "Deere" über das bestehende und im Aufbau befindliche Händlernetz von John Deere.

Beide Partner streben mit der Kooperation an, ihre Marktpositionen im Bereich der Mini- und Kompaktbagger zu verbessern: "Wir freuen uns, diese langfristige Partnerschaft in der Region Asien-Pazifik mit John Deere eingehen zu können. Die Erweiterung unserer Absatzkanäle in der Region wird die Auslastung unseres neuen Produktionswerkes in China deutlich verbessern und uns helfen, Skaleneffekte zu heben", erklärt Martin Lehner, Vorstandsvorsitzender von Wacker Neuson. Sowohl John Deere als auch Wacker Neuson verfügen bereits über Händlernetze in der Region, die in den nächsten Jahren noch deutlich ausgebaut werden. Dabei wird Wacker Neuson auch weiterhin Kompaktmaschinen und Baugeräte unter der Marke "Wacker Neuson" über das eigene Händlernetz vertreiben.

Wacker Neuson ist im Bereich der Baugeräte seit vielen Jahrzehnten in Asien-Pazifik aktiv und mit den Gegebenheiten der dortigen Märkte vertraut. Die ersten Minibagger aus dem österreichischen Werk Linz verkaufte der Konzern im Jahr 2013 in China. Mit dem Bau des Werkes Pinghu hat Wacker Neuson einen wichtigen Schritt für weiteres Wachstum in der Region unternommen. Damit wird die strategische Bedeutung des chinesischen Marktes für den Konzern unterstrichen. Die Region Asien-Pazifik machte im Geschäftsjahr 2017 rund
3 Prozent des Konzernumsatzes aus und soll im Rahmen der "Strategie 2022" zu einem bedeutenden Markt heranwachsen.

"John Deere ist für uns ein geschätzter Partner, mit dem wir bereits beim Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen erfolgreich zusammenarbeiten", ergänzt Lehner. Seit August 2017 werden im Rahmen einer Kooperation allradgelenkte Radlader, Teleradlader und Teleskoplader der Marke "Kramer" über das unabhängige Händlernetzwerk von John Deere vertrieben. Die Partnerschaft für landwirtschaftliche Maschinen umfasst Europa, die GUS-Staaten, Nordafrika und den Mittleren Osten.

"Mit Wacker Neuson gewinnen wir einen erfahrenen und sehr erfolgreichen Hersteller von Mini- und Kompaktbaggern. Als strategischer Partner mit seinen innovativen und streng an den Kundenbedürfnissen ausgerichteten Produkten wird uns Wacker Neuson unterstützen, unsere Marktposition in der Region Asien-Pazifik weiter auszubauen", erläutert David Thorne, Senior Vice President für Vertrieb und Marketing bei John Deere Construction & Forestry.

Die Übergabe der ersten Maschinen an John Deere ist für das erste Halbjahr des Jahres 2019 geplant.

Über Wacker Neuson

Die Wacker Neuson Group ist ein international tätiger Unternehmensverbund mit über 50 Tochterunternehmen und 140 eigenen Vertriebs- und Servicestationen. Als ein führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen bietet der Konzern seinen Kunden weltweit ein breites Produktprogramm, umfangreiche Service- und Dienstleistungsangebote sowie eine leistungsfähige Ersatzteilversorgung. Zur Wacker Neuson Group gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann. Das Leistungsangebot richtet sich vor allem an Kunden aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau, der Landwirtschaft, den Kommunen, der Recycling- und Energiebranche sowie an Bahnbetriebe und Industrieunternehmen. Der Konzern erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 1,53 Mrd. Euro und beschäftigt über 5.500 Mitarbeiter weltweit.

Ihr Ansprechpartner:

Wacker Neuson SE
Christopher Helmreich
Manager Investor Relations
Preußenstraße 41
80809 München
Tel. +49-(0)89-35402-427
christopher.helmreich@wackerneuson.comwww.wackerneusongroup.com












10.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Wacker Neuson SE

Preußenstr. 41

80809 München


Deutschland
Telefon:
+49 - (0)89 - 354 02 - 173
Fax:
+49 - (0)89 - 354 02 - 390
E-Mail:
ir@wackerneuson.com
Internet:
www.wackerneusongroup.com
ISIN:
DE000WACK012
WKN:
WACK01
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




722023  10.09.2018 





Weitere DGAP-News von Wacker Neuson

07.11.2019 - DGAP-News: Wacker Neuson Group mit zweistelligem Wachstum im dritten Quartal - Profitabilität belastet
15.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wacker Neuson Group veröffentlicht vorläufige Zahlen zum Q3/2019 und passt Prognose an
04.10.2019 - DGAP-News: Wacker Neuson Group schärft Fokus auf Kernprodukte und verkauft Geschäft mit Beton-Flügelglättern
06.08.2019 - DGAP-News: Wacker Neuson Group mit zweistelligem Wachstum im ersten Halbjahr - Umsatz- und Ergebnisprognose bestätigt
04.07.2019 - DGAP-News: Wacker Neuson SE: Free Float der Wacker Neuson SE erhöht sich

4investors-News zu Wacker Neuson

04.10.2019 - Wacker Neuson verkauft Konzernteile an Husqvarna
06.08.2019 - Wacker Neuson sieht sich auf Kurs Richtung Mittelfristziele
04.07.2019 - Wacker Neuson: Aktien zu 20 Euro platziert
14.03.2019 - Wacker Neuson will Sonderdividende zahlen - Marge soll weiter steigen
11.03.2019 - Wacker Neuson: Sonderdividende für die Aktionäre