DGAP-Adhoc: euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology: Aufsichtsrat zieht Vorschlag zu seiner Wiederwahl zurück - Hauptversammlung 2016 vertagt bis spätestens August

Nachricht vom 31.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology / Schlagwort(e): Hauptversammlung

euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology: Aufsichtsrat zieht Vorschlag zu seiner Wiederwahl zurück - Hauptversammlung 2016 vertagt bis spätestens August
31.05.2016 / 19:02

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Frankfurt am Main, 31. Mai 2016 - Der drei Personen umfassende Aufsichtsrat
der euromicron AG hat heute einvernehmlich beschlossen, seinen in der
Einberufung der ursprünglich für den 7. Juni 2016 anberaumten
Hauptversammlung bekannt gemachten Vorschlag zu seiner Wiederwahl als
Aufsichtsrat zurückzuziehen. Die bislang der Gesellschaft vorliegenden
Wahlvorschläge von Aktionären umfassen jeweils nur zwei Kandidaten für den
neu zu wählenden Aufsichtsrat.
Der Vorstand hat daraufhin in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat beschlossen,
im Interesse der Gesellschaft und der Aktionäre, die für den 7. Juni 2016
einberufene ordentliche Hauptversammlung zu vertagen. Damit soll
sichergestellt werden, dass der Hauptversammlung ein mehrheitsfähiger
Wahlvorschlag zur Schaffung eines neuen Aufsichtsratsgremiums unterbreitet
werden kann, das zukunftsorientiert, effizient und konstruktiv zum Wohle
der Gesellschaft zusammenarbeitet. Gleichzeitig ermöglicht die Vertagung
eine ausreichende Prüfung durch die Aktionäre im Hinblick auf die Eignung
der neuen unabhängigen Kandidatinnen bzw. Kandidaten.
Die Bekanntmachung im Bundesanzeiger vom 28. April 2016 ist damit
gegenstandslos. Die ordentliche Hauptversammlung der euromicron AG wird
spätestens im August 2016 stattfinden. Vorstand und Aufsichtsrat gehen
derzeit davon aus, dass die Gegenstände der bekannt gemachten Tagesordnung
für die neu zu terminierende Hauptversammlung mit Ausnahme der
Wahlvorschläge zum Aufsichtsrat inhaltlich unverändert bleiben. Der
Vorstand wird die diesbezügliche Einberufung inklusive Tagesordnung
rechtzeitig im Bundesanzeiger bekannt machen.


Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische
Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische
Infrastrukturen und Industrie 4.0. Als deutscher Spezialist für das
Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäftsund
Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft
erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den
Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron
kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerkund
Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden
vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu
migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des
Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue
Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den
Unternehmenserfolg von morgen legen.
Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt
am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron
Gruppe gehören insgesamt 14 Tochterunternehmen, darunter die Marken ELABO,
LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Im Geschäftsjahr 2015
erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 350 Millionen
Euro.
euromicron AG
Investor & Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Telefax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
www.euromicron.de
WKN A1K030
ISIN DE000A1K0300










31.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
euromicron Aktiengesellschaft communication & control technology



Zum Laurenburger Hof 76



60594 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 69 631583-0


Fax:
+49 69 631583-17


E-Mail:
info@euromicron.de


Internet:
www.euromicron.de


ISIN:
DE000A1K0300


WKN:
A1K030


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

468105  31.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - The Grounds Real Estate Development: Veränderung an der Spitze
23.07.2018 - SHS Viveon: AR-Chef wird bestätigt
23.07.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag
23.07.2018 - German Startups: Buchwert einer Beteiligung steigt
23.07.2018 - Steinhoff Aktie fällt deutlich: Von neuer Zuversicht aktuell nur wenig zu sehen
23.07.2018 - CeoTronics: In Rödermark wird Kurzarbeit eingeführt
23.07.2018 - PVA Tepla: Übernahme
23.07.2018 - Deutsche Industrie REIT: Die nächsten Zukäufe
23.07.2018 - Mensch und Maschine bestätigt Dividenden- und Gewinnprognose
23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

23.07.2018 - Adyen: Zu wenig Luft für ein Kaufrating
23.07.2018 - Deutsche Bank: Verfehlte Erwartungen
23.07.2018 - Freenet: Vielfältige Unsicherheiten
23.07.2018 - Xing: Mehr Zuversicht
23.07.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel vor den Quartalszahlen
23.07.2018 - Adyen: Analysten beobachten den Wirecard-Mitbewerber
23.07.2018 - Wirecard: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
23.07.2018 - Deutsche Bank: Klares Schlusslicht
20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR