Senvion ernennt Yves Rannou zum Chief Executive Officer

Nachricht vom 06.09.201806.09.2018 (www.4investors.de) - DGAP-Media / 06.09.2018 / 19:13

Senvion ernennt Yves Rannou zum Chief Executive Officer

Hamburg: Senvion S.A. (Senvion) gab heute die Ernennung von Yves Rannou zum Chief Executive Officer mit Wirkung spätestens zum März 2019 bekannt. Rannou wird die Rolle als CEO von Interim Chief Executive Officer und Chief Financial Officer Manav Sharma übernehmen, der weiterhin Chief Financial Officer bleiben wird. "Wir freuen uns, die Ernennung von Rannou zum CEO bekannt zu geben, da er über umfangreiche Erfahrungen im Erneuerbaren Energien-Bereich verfügt. Yves ist eine erfahrene Führungskraft, der mit seinen Fähigkeiten und Kompetenzen das bestehende Management Team ideal ergänzt. Wir sind zuversichtlich, dass Yves Rannou genau der Richtige ist, um die Wachstumsstrategie von Senvion umzusetzen und das Unternehmen für den zukünftigen Erfolg zu positionieren", erklärt Steven Holliday, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Senvion.

Yves Rannou verfügt über 20 Jahre Branchenerfahrung als Führungskraft weltweit bei GE und Alstom. Zuletzt war er President und CEO des Wasserkraftbereichs von GE Renewable Energy, eine Position, die er seit November 2015 innehatte. Vor seiner Zeit bei GE Renewable Energy arbeitete er 18 Jahre lang bei Alstom, ein französisch-multinationales Unternehmen, das 2015 von GE übernommen wurde. Während dieser Zeit war er als Senior Vice President des Wasserkraft- sowie des Windenergiegeschäfts unter anderem für die Bereiche Onshore- und Offshore-Windenergie verantwortlich. Zudem war Yves Rannou auch Mitglied der Geschäftsführung des Erneuerbare Energien-Sektors von Alstom.

"Wir danken unserem CFO Manav Sharma und David Hardy, unserem Executive Director und CSO, für ihre ausgezeichnete Arbeit während der Übergangszeit. Wir freuen uns darauf, unsere enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihnen und dem gesamten Management Team fortzusetzen", ergänzt Holliday.

Rannou kommentierte seine neue Rolle wie folgt: "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und fühle mich geehrt in einer Zeit Teil von Senvion zu werden, die so spannend für die Windenergie-Branche ist. Senvion verfügt über einen umfangreichen Track Record und hat bereits maßgeblich zum Energiewandel beigetragen. Senvion's Qualitätsanspruch, Kunden und Lieferanten und vor allem das Team sind entscheidende Vorteile und eine hervorragende Basis für die weitere internationale Expansion, ein nachhaltiges Wachstum und langfristige Wertschöpfung für unsere Partner. Ich freue mich darauf, mit den mehr als 4.000 talentierten Mitarbeitern von Senvion zusammenzuarbeiten, um auch in Zukunft innovative Erneuerbare Energien-Lösungen für unseren Planeten zu entwickeln."

 

Über Senvion:
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in ?ory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 7.900 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

Über Yves Rannou:
Yves Rannou war zuletzt Präsident und Chief Executive Officer des Hydro Solutions-Geschäfts von GE und außerdem als GE Company Officer tätig.

Yves begann seine Karriere 1997 bei Alstom und hat seine Führungskompetenz kontinuierlich ausgebaut, indem er durch eine Reihe von Positionen Projektmanagementkompetenz zur Verfügung stellte. Unter anderem war er als Qualitätsdirektor, stellvertretender Generaldirektor der Pumpenturbinenaktivitäten, Leiter der Projektabwicklung, Projektleiter für globale Strukturprojekte und Geschäftsführer für China tätig, allesamt für das Hydrogeschäft von Alstom.

Im Jahr 2014 wurde Yves zum Senior Vice President des Windgeschäfts von Alstom mit Sitz in Barcelona ernannt, war für die Aktivitäten im Zusammenhang mit Onshore- und Offshore-Windenergie verantwortlich und wurde Mitglied des Executive Committee des Bereichs Renewable Power. Im Jahr 2015 wurde Yves zusätzlich zu seiner SVP-Funktion im Windgeschäft zum Senior Vice President des Hydro-Geschäfts von Alstom ernannt.

Yves hat einen Master of Science in Maschinenbau und Elektrotechnik von der Sorbonne University in Paris und einen Ingenieurabschluss vom ESTP. Er hat auch die Six Sigma Black Belt Zertifizierung und ein Diplom von INSEAD-AMS erhalten.

Vice President Capital Markets and Public Relations
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.comSenior Manager Corporate Communications
Katrin Rosendahl
Tel.: +49 40 5555 090 3040
Mobil: +49 173 3687 185
E-Mail: katrin.rosendahl@senvion.comSenior Manager Capital Markets
Anja Siehler
Tel.: +352 2600 5285
Mobil: +49 1522 1817093
E-Mail: anja.siehler@senvion.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Senvion S.A.
Schlagwort(e): Energie
06.09.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Senvion S.A.

46a, avenue John F. Kennedy

L-1855 Luxemburg


Luxemburg
Telefon:
+352 26 00 5305
Fax:
+352 26 00 5301
E-Mail:
press@senvion.com
Internet:
www.senvion.com
ISIN:
LU1377527517, XS1223808749, XS1223809390
WKN:
A2AFKW
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Dublin, Börse Luxembourg

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


721451  06.09.2018 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR