DGAP-Adhoc: SLEEPZ AG unterzeichnet Termsheet zur Übernahme der URBANARA GmbH

Nachricht vom 24.08.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SLEEPZ AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

SLEEPZ AG unterzeichnet Termsheet zur Übernahme der URBANARA GmbH
24.08.2018 / 14:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

SLEEPZ AG unterzeichnet Termsheet zur Übernahme der URBANARA GmbH

Berlin, 24.08.2018 - Die SLEEPZ AG hat sich heute mit den Hauptgesellschaftern der URBANARA GmbH auf ein Termsheet zur 100%igen Übernahme des Berliner Online-Händlers URBANARA GmbH (www.urbanara.de) verständigt. Das Unternehmen fokussiert sich unter der Eigenmarke URBANARA auf Heimtextilien und Wohnaccessoires und erwirtschaftet einen Umsatz im oberen einstelligen Mio. EUR Bereich.
Die Übernahme soll gegen Ausgabe von Aktien der SLEEPZ AG in Form einer Sacheinlage erfolgen. Hierbei wurde der Aktienpreis der SLEEPZ AG mit 1,20 EUR festgelegt, die Bewertung der URBANARA GmbH - nach Wandlung von ausstehenden Wandeldarlehen über 1,1 Mio. EUR - auf 6,2 Mio. EUR. Im Falle weiterer Finanzierungen bei URBANARA vor Übernahme durch SLEEPZ kann es zu Anpassungen bei der Unternehmensbewertung kommen. Die finale Bewertung erfolgt mit Bestätigung durch ein noch zu beauftragendes Sacheinlagegutachten.
Auf Basis der aktuellen Bewertung führt die Transaktion zur Ausgabe von knapp 5,2 Mio. neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien der SLEEPZ AG mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie durch teilweise Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals gegen Sacheinlage bei der SLEEPZ AG.

Das Termsheet steht unter einer Reihe weiterer aufschiebender Bedingungen, insbesondere dem befriedigenden Abschluss der bereits begonnenen Due Diligence und der Aufnahme der für die SLEEPZ-Gruppe und die URBANARA notwendigen Wachstumsfinanzierung im Rahmen der laufenden Wandelanleiheplatzierung der SLEEPZ AG. Es wird angestrebt, bis Ende September 2018 zu einer vertraglichen Einigung zu kommen.

Mitteilende Person:
Oliver Borrmann, Vorstand

Kontakt:
Corinna Riewe, + 49-30-20305567, cr@sleepz.com








24.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SLEEPZ AG

Schlüterstraße 38

10629 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 20 305-0
Fax:
+49 (0)30 20 305-555
E-Mail:
ir@sleepz.com
Internet:
www.sleepz.com
ISIN:
DE000A2E3772, DE000A2E4L59
WKN:
A2E377, A2E4L5
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Warschau

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



717343  24.08.2018 CET/CEST










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich
22.01.2019 - Heidelberg Pharma: Geld aus China
22.01.2019 - SFC Energy: Neuer Millionenauftrag von der Bundeswehr
22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Curasan zieht die Prognose zurück


Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


Analystenschätzungen

22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus
21.01.2019 - Deutsche Post: Auf der Kaufliste
21.01.2019 - DWS: Probleme bei der Prognose?
21.01.2019 - E.On: Viele Veränderungen
21.01.2019 - Henkel: Vielstimmige Enttäuschung


Kolumnen

22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - Amazon Aktie: Zurück zu alter Stärke - UBS Kolumne
21.01.2019 - DAX: Anstieg mit neuen Schwung - UBS Kolumne
21.01.2019 - US-Märkte blicken hoffnungsvoll auf die Verhandlungen mit China - Weberbank-Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR