DGAP-News: DIC Asset AG erwirbt 'Palais Kronberg' für das Bestandsportfolio

Nachricht vom 22.08.201822.08.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien

DIC Asset AG erwirbt 'Palais Kronberg' für das Bestandsportfolio
22.08.2018 / 09:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Presseinformation

DIC Asset AG erwirbt "Palais Kronberg" für das Bestandsportfolio

Frankfurt am Main, 22 August 2018. Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat ein Büroobjekt in Kronberg im Taunus, das "Palais Kronberg", für das Commercial Portfolio (Bestandsportfolio) erworben.

Aufgrund der zentralen und verkehrsgünstigen Lage in der Metropolregion Rhein-Main und in direkter Nachbarschaft zu Frankfurt am Main hat sich Kronberg im Taunus zu einem etablierten Bürostandort entwickelt. Der moderne Bürokomplex verfügt über eine Mietfläche von 12.800 qm und ist an namhafte Unternehmen vollvermietet. Der WALT liegt bei 5,7 Jahren. Das architektonisch zeitlose Gebäude weist aufgrund von drei repräsentativen Eingängen eine sehr flexible Flächeneinteilung auf und bedient die dortige Nachfrage nach Büroflächen. Verkäufer ist die Corestate Capital Holding S.A. Die Transaktion wurde begleitet von BNP PARIBAS Real Estate Frankfurt.

"Mit dem Ankauf des Palais Kronberg setzen wir unsere Wachstumsstrategie im Eigenbestand weiter fort und verbessern damit die Kennzahlen im Commercial Portfolio. Kronberg ist eine wirtschaftlich aufstrebende Stadt und hat sich zu einem nachgefragten Bürostandort entwickelt," sagt Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG.


Weitere Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.

 

Kontakt:
Nina Wittkopf
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Fon +49 69 9454858-1462
Mobile +49 151 2990-5223
ir@dic-asset.de
 

 

 

Über die DIC Asset AG:
Die DIC ist eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen und spezialisiert auf Gewerbeimmobilien. Mit rund 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist das Unternehmen mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut rund 185 Objekte mit einem Marktwert von rund 5,0 Mrd. Euro. Mit ihrem hybriden Geschäftsmodell fokussiert sich die DIC auf die Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments. Dabei nutzt die DIC eine eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz Wertsteigerungspotenziale in den Geschäftsbereichen zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,6 Mrd. EUR Assets under Management) agiert die DIC als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet Erträge aus dem Management und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Der Bereich Funds (1,8 Mrd. EUR Assets under Management) erwirtschaftet Erträge aus der Tätigkeit als Emittent und Manager von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Der Geschäftsbereich Other Investments (1,6 Mrd. EUR Assets under Management) führt strategische Beteiligungen, die Bewirtschaftung von Immobilien ohne eigene Beteiligung, Beteiligungen bei Projektentwicklungen und Joint-Venture-Investments zusammen. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.












22.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
DIC Asset AG

Neue Mainzer Straße 20 * MainTor

60311 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 69 9454858-1462
Fax:
+49 69 9454858-9399
E-Mail:
ir@dic-asset.de
Internet:
www.dic-asset.de
ISIN:
DE000A1X3XX4, DE000A1TNJ22, DE000A12T648
WKN:
A1X3XX, A1TNJ2, A12T64
Indizes:
S-DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxembourg

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




715411  22.08.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.03.2019 - WashTec lässt Dividende konstant - „Wachstumskurs fortsetzen”
19.03.2019 - Biofrontera und Maruho einigen sich auf weitere Zusammenarbeit
19.03.2019 - Delticom verschiebt Vorlage des Geschäftsberichts für 2018
19.03.2019 - Stemmer Imaging: Aktie soll in den Prime Standard
19.03.2019 - Bitcoin Group: futurum wird Kapitalmarktpartner der Börse Düsseldorf
19.03.2019 - Airbus meldet neuen Großauftrag für A350
19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - mVISE AG erwartet Wachstumssprung aus „Megatrends der Digitalen Transformation”
19.03.2019 - RIB Software: Neuer Auftrag für MTWO-Plattform


Chartanalysen

19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!
15.03.2019 - Aareal Bank Aktie: Aufpassen, hier passiert was!
15.03.2019 - Francotyp-Postalia Aktie: Das wird spannend!
15.03.2019 - Commerzbank Aktie: Die Ruhe vor dem nächsten Ausbruch!
15.03.2019 - Wirecard Aktie: Es ist an der Zeit, dass vom Unternehmen Klarheit geschaffen wird!
14.03.2019 - Wirecard Aktie: Absturz auf 86 Euro oder Erholungshausse - wie geht es weiter?


Analystenschätzungen

19.03.2019 - Aixtron: Gute Aussichten
19.03.2019 - 1&1 Drillisch: Es geht los
19.03.2019 - Deutz: Der Grund für das Kursplus
19.03.2019 - Lanxess: Höhere Prognose für 2020
19.03.2019 - ProSiebenSat.1: Klares Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.03.2019 - Volkswagen: Lob für den Chef
19.03.2019 - K+S: Gewinnerwartung für 2019 sinkt
19.03.2019 - Leoni: Analysten reagieren auf die Gewinnwarnung
19.03.2019 - Dialog Semiconductor: Ein neues Kursziel und ein Verkaufsrating
19.03.2019 - Deutsche Telekom: Wie läuft die Auktion?


Kolumnen

19.03.2019 - ZEW-Umfrage: Trotz Brexit-Tragödie beginnt der Pessimismus zu schwinden - Nord LB Kolumne
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
19.03.2019 - S&P 500: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
19.03.2019 - DAX: Der Kampf um die 200-Tage-Linie geht in die Verlängerung - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne
15.03.2019 - Brexit, der Tragödie zweiter Akt: Im Fegefeuer der Eitelkeiten - Nord LB Kolumne
15.03.2019 - EUR/USD: In schwierigem Terrain - UBS Kolumne
15.03.2019 - DAX: Im Clinch mit dem Widerstand - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR