Senvion unterschreibt bedingten Vertrag für 275 MW in den USA

Nachricht vom 21.08.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 21.08.2018 / 13:30

Senvion unterschreibt bedingten Vertrag für 275 MW in den USA
Dritter Großauftrag für 4.2M140-Turbine innerhalb von einem MonatDenver, Hamburg: Senvion hat Verträge für die Lieferung und Inbetriebnahme von Windenergieanlagen mit einer installierten Kapazität von 275 Megawatt (MW) für das TG East Wind Project von Taaleri Energia Ltd. unterzeichnet. NorthRenew wird das Projekt gemeinsam mit Taaleri entwickeln. Das Projekt umfasst 58 Senvion 4.2M140 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 110 Metern sowie zehn Senvion 3.2M114 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 93 Metern. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2020 geplant. Ein umfangreicher Service- und Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren ist Teil der Vereinbarung.

Das TG East Wind Project befindet sich in Knox County, Texas, und wird jährlich mehr als 1 Million Megawattstunden (MWh) Strom produzieren. Das Projekt erhält sogenannte Production Tax Credits (PTC), Steuergutschriften der Bundesstaaten. Zudem profitiert die regionale Wirtschaft durch die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze und Steuermehreinnahmen.

"Wir freuen uns über das neue Projekt in den USA und den weiteren Vertragsabschluss für die neue 4.2M140-Turbine. Die geringen Stromgestehungskosten der Anlage waren für Taaleri und NorthRenew der entscheidende Faktor und wir sind froh, dass wir sie bei der Umsetzung des Projekts unterstützen können", sagt David Hardy, Executive Director und Chief Sales Officer von Senvion.

"Wir freuen uns, mit Taaleri und NorthRenew für das Projekt TG East zusammenzuarbeiten. Unsere 4.2M140-Turbine maximiert den Ertrag und schafft langfristige Geschäftssicherheit für die Investitionen unserer Kunden. Unser 25-jähriger Full-Service- und Wartungsvertrag ist ein Beweis dafür", ergänzt Lance Marram, CEO von Senvion North America.

"Das TG East Wind Project erweitert die globale Präsenz von Taaleri auf dem nordamerikanischen Markt und ist eine schöne Ergänzung unseres Portfolios. Das Projekt ist hervorragend geeignet, um gemeinsam mit unseren Partnern Senvion und NorthRenew den kommerziellen Betrieb umzusetzen", erklärt Don Curry, Vorsitzender von Taaleri Energia Ltd. North America.

"Aufgrund des außergewöhnlichen Teams konnten wir dieses besondere Projekt erfolgreich gestalten. Wir freuen uns auf die weitere Umsetzung des Projekts, das darauf, den erfolgreichen Abschluss des Projekts fortzusetzen, das eine der größten Turbinen in Nordamerika umfasst", sagt Garth Klimchuk, Managing Partner von NorthRenew.

Über Senvion:
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in ?ory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.200 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 7.500 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.Über Taaleri:
Taaleri ist ein finnisches Finanzdienstleistungsunternehmen, dessen Muttergesellschaft Taaleri Plc am Hauptmarkt von Nasdaq Helsinki notiert ist. Die Taaleri-Gruppe umfasst drei Geschäftsbereiche: Wealth Management, Finanzierung und Energie. Taaleri bietet Dienstleistungen für institutionelle Anleger, Unternehmen und Privatpersonen an. Die operativen Tochtergesellschaften des Konzerns sind: Taaleri Wealth Management Ltd und ihre Tochtergesellschaften, Taaleri Private Equity Funds Group, Taaleri Investments Group, Taaleri Energia Ltd Group und Garantia Insurance Company Ltd. Darüber hinaus hat Taaleri assoziierte Unternehmen Fellow Finance Plc, die Peer-to anbietet -peer lending Dienstleistungen, Ficolo Oy Entwicklung von Rechenzentren und Turun Toriparkki Oy und Munkkiniemi Group Oy, die Immobilien-Projekt-Unternehmen sind. Ende Juni 2018 verwaltete Taaleri ein Kundenvermögen von insgesamt 6,0 Mrd. EUR und 4.600 Vermögensverwaltungskunden. Taaleri Plc hat rund 4.100 Aktionäre. Der Betrieb von Taaleri wird von der finnischen Finanzaufsichtsbehörde überwacht. Weitere Informationen über unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen www.taaleri.com/en www.fellowfinance.fi/en www.garantia.fi/en

Über North Renew:
NorthRenew Energy ist ein auf die Erschließung erneuerbarer Energien spezialisiertes Unternehmen, das sich auf den Erwerb von Windkraft- und Solarprojekten in ganz Nordamerika konzentriert, die durch die frühzeitige Anwendung kritischer Kompetenzen in der Projektentwicklung attraktive laufende Erträge und ein begrenztes Verlustrisiko bieten können. NorthRenews Partner verfügen über mehr als 150 Jahre kollektive Erfahrung in allen Aspekten der Projektentwicklung. Sie waren an mehr als 200 Transaktionen mit mehr als 5.000 Megawatt Kapazität und 100 Milliarden US-Dollar Transaktionswert in einer Vielzahl von Erneuerbaren, traditionellen Strom-, Versorgungs- und Immobilientransaktionen beteiligt . Das Unternehmen entwickelt derzeit über 1.000 Megawatt Projekte in Texas, Pennsylvania, Illinois und Colorado. Besuchen Sie NorthRenew im Internet unter www.northrenew.com.
 

Senvion Pressekontakt:
Immo von Fallois
Tel.: +49 40 5555 090 3770
Mobil: +49 172 6298 408
E-Mail: immo.von.fallois@senvion.com
 

 

Ilana Kelemen
Tel.: +1 514-935-4595 ext.223
Mobil: +1 514-234-5788
E-Mail: ilana.kelemen@senvion.com

Senvion Kontakt Investor Relations:
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Senvion S.A.
Schlagwort(e): Energie
21.08.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Senvion S.A.

46a, avenue John F. Kennedy

L-1855 Luxemburg


Luxemburg
Telefon:
+352 26 00 5305
Fax:
+352 26 00 5301
E-Mail:
press@senvion.com
Internet:
www.senvion.com
ISIN:
LU1377527517, XS1223808749, XS1223809390
WKN:
A2AFKW
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Dublin, Börse Luxembourg

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


715971  21.08.2018 






Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.01.2019 - ABO Wind: Erfolg in Tunesien
15.01.2019 - Deutsche Post: Enttäuschende Nachrichten
15.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Wichtige Signale voraus!
15.01.2019 - Evotec Aktie: Das sind eigentlich gute News!
15.01.2019 - Deutsche Rohstoff Aktie: Das wird jetzt spannend!
15.01.2019 - VIB Vermögen: Nächster Mieter für Flaggschiff-Projekt
15.01.2019 - IBU-tec erschließt neue Stoffgruppe bei Batteriewerkstoffen
15.01.2019 - Deutsche Post will kurzfristig zu Preisregulierung Stellung nehmen
15.01.2019 - USU Software meldet neue Valuemation-Auftrag
15.01.2019 - euromicron: telent und Colt arbeiten weiter zusammen


Chartanalysen

15.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Wichtige Signale voraus!
15.01.2019 - Evotec Aktie: Das sind eigentlich gute News!
15.01.2019 - Deutsche Rohstoff Aktie: Das wird jetzt spannend!
15.01.2019 - Steinhoff Aktie: Achtung, Kaufsignal im frühen Börsenhandel!
15.01.2019 - Geely Aktie: Nicht von der „Ruhe” täuschen lassen!
15.01.2019 - BYD Aktie: Stecken die Bären in der Falle?
15.01.2019 - Wirecard Aktie: Das Blatt könnte sich erneut wenden!
15.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht die Neubewertung an?
15.01.2019 - Daimler Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
14.01.2019 - Medigene Aktie: Jetzt Gewinne mitnehmen?


Analystenschätzungen

15.01.2019 - SGL Carbon: Neues Kaufvotum für die Aktie
15.01.2019 - zooplus: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
15.01.2019 - Deutsche Post: Porto beeinflusst Kursziel
15.01.2019 - RWE: Ein Spitzentreffen in Berlin
15.01.2019 - CTS Eventim: Beobachtung läuft aus
15.01.2019 - Continental: Unruhige Zeiten halten an
15.01.2019 - Deutsche Beteiligungs AG: Aktie wird abgestuft – Kurs unter Druck
15.01.2019 - Daimler: Volkswagen bekommt den Vorzug
15.01.2019 - Volkswagen: Erwartungen sinken trotz Rekordjahr
15.01.2019 - Uniper: Was will Fortum?


Kolumnen

15.01.2019 - „America first“ ist Börsen-Unwort des Jahres 2018 - Börse Düsseldorf
15.01.2019 - Deutsches BIP-Wachstum fällt 2018 auf 1,5%, keine technische Rezession - Nord LB Kolumne
15.01.2019 - Deutschland: BIP 2018 - nochmal Glück gehabt - VP Bank Kolumne
15.01.2019 - S&P 500: Erholung trifft auf markante Widerstandszone - UBS Kolumne
15.01.2019 - DAX: Chancen nach oben sind weiter vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2019 - Erneuerbare Energien in Deutschland auf dem Vormarsch - Commerzbank Kolumne
15.01.2019 - DAX: Freundlich in die Brexit-Abstimmung - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2019 - Brexit: Abstimmung im britischen Unterhaus über das EU-Austrittsabkommen - VP Bank Kolumne
14.01.2019 - Brexit-Chaos und Verkaufssignal - Donner & Reuschel Kolumne
14.01.2019 - Facebook Aktie: Doppelboden deutet sich an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR