DGAP-News: Hauptversammlung der PANTAFLIX AG: Ausgabe von Gratisaktien beschlossen - Starkes Kundenwachstum auf rund 400.000 Nutzer

Nachricht vom 25.07.201825.07.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PANTAFLIX AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Hauptversammlung der PANTAFLIX AG: Ausgabe von Gratisaktien beschlossen - Starkes Kundenwachstum auf rund 400.000 Nutzer
25.07.2018 / 16:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Hauptversammlung der PANTAFLIX AG: Ausgabe von Gratisaktien beschlossen - Starkes Kundenwachstum im Digital Geschäft auf rund 400.000 Nutzer

- Mehrheitlicher Beschluss über Ausgabe von Gratisaktien im Verhältnis 1:10

- PANTAFLIX-Digitalgeschäft verzeichnet starkes Kundenwachstum auf rund 400.000 Nutzer

- Produktions-Geschäft: Größte und erste internationale Filmproduktion RESISTANCE in Vorbereitung, zweite Amazon Prime Video-Serie startet im Winter 2018

München, 25. Juli 2018. Die PANTAFLIX AG (WKN: A12UPJ, ISIN: DE000A12UPJ7) hat heute in München ihre ordentliche Hauptversammlung durchgeführt. Die Anteilseigner zeigten sich mit den Ergebnissen des Geschäftsjahres 2017 sehr zufrieden und entlasteten Vorstand und Aufsichtsrat mit deutlichen Mehrheiten. Alle Beschlussvorschläge der Verwaltung wurden mit großen Mehrheiten, überwiegend sogar einstimmig, angenommen.
CEO Stefan Langefeld und CPO Nicolas Paalzow berichteten über die positive Entwicklung des vergangenen Geschäftsjahres und gaben einen Ausblick auf die nächsten Schritte des Medienkonzerns.

Ausgabe von Gratisaktien
Ein wesentlicher Punkt auf der Agenda der Hauptversammlung war die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln in Höhe von EUR 12,7 Mio., der die Aktionäre zu 100 Prozent/mit sehr großer Mehrheit/mit überwiegender Mehrheit zustimmten. Dabei wird das Grundkapital der PANTAFLIX AG von EUR 1.270.500,00 um EUR 12.705.000,00 auf EUR 13.975.500,00 durch Umwandlung eines Teilbetrages der in der Jahresbilanz zum 31. Dezember 2017 ausgewiesenen Kapitalrücklage der Gesellschaft erhöht. Der Aktiensplit wird durch die Ausgabe von 12.705.000 neuen Aktien durchgeführt. Den Aktionären der Gesellschaft stehen aus der Erhöhung des Grundkapitals durch eine (teilweise) Umwandlung der eigenen Kapitalrücklage sogenannte Gratisaktien im Verhältnis 1:10 zu. Die neuen Aktien sind ab dem Beginn des Geschäftsjahres 2017 gewinnberechtigt. "Wir freuen uns über den konstruktiven Dialog mit unseren Anteilseignern im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung. Zweck des nun beschlossenen Aktiensplits ist es, die Attraktivität der PANTAFLIX-Aktie insbesondere auch für Privatanleger zu erhöhen und gleichzeitig durch Erhöhung des Aktienkapitals die Handelsliquidität zu steigern, wovon alle Aktionärinnen und Aktionäre profitieren können", sagt Stefan Langefeld, Chief Executive Officer (CEO) der PANTAFLIX AG.

Starkes Kundenwachstum im digitalen Geschäftsfeld
Das digitale Geschäftsfeld der PANTAFLIX AG wächst mit einem stets größer werdenden Angebot auf der VoD-Plattform. Das steigende Angebot wirkt sich sehr positiv auf die Wachstumsdynamik im Endkundengeschäft aus: Erste Ergebnisse einer Fokus Marketing-Kampagne ergaben, dass Kunden dieser Gruppe im Juni 2018 im Schnitt 1,6 Inhalte mit einem durchschnittlichen Wert von EUR 3,80 abriefen, was einen Kundenumsatz von EUR 6,10 generierte. Insgesamt hat PANTAFLIX in den letzten drei Monaten mit derzeit rund 23.000 Inhalten ein Kundenwachstum von 198 % auf rund 400.000 Nutzer erzielt. Auch die Internationalisierung schreitet in großen Schritten voran: Noch dieses Jahr weitet PANTAFLIX sein Angebot auf den südamerikanischen Kontinent und in spanischer Sprache aus. Stefan Langefeld, CEO PANTAFLIX AG: "Das zeigt nicht nur, dass wir über einen umfangreichen Film- und Serien-Katalog verfügen, sondern gleichzeitig eine hervorragende technische Lösung im Markt etabliert haben, welche die Nutzer überzeugt. Der nächste, logische Schritt für uns ist es, mit diesem Erfolgs-Produkt auf strategische Partner zuzugehen und unsere VoD-Infrastruktur in Verbindung mit unserer Expertise in Betrieb und Verwertung als Entertainment-Lösung für deren Endkunden anzubieten."

Großes Momentum im Produktions-Geschäft
Neben einer Kino-Premiere im Herbst 2018 ("100 Dinge" mit Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer) und der zweiten Amazon Prime Video-Serie "Beat" Ende 2018 (in Koproduktion mit Die Hellinger/Doll Filmproduktion GmbH und Warner Bros.) beginnen bald die Dreharbeiten zur größten und ersten internationalen Filmproduktion der PANTALEON Films: RESISTANCE, der Verfilmung des Lebens von Marcel Marceau. Nicolas Paalzow: "Ein Filmprojekt dieser Art ist ein bedeutsamer Schritt in die Zukunft unserer Firma und Ausdruck unserer Leidenschaft als Produzenten. Wir werden demnächst weitere internationale Koproduktionen ankündigen."
Die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung 2018 stehen unter www.pantaflixgroup.com/de/investor-relations/hauptversammlung/ zum Download bereit.

Über die PANTAFLIX AG:
Die PANTAFLIX AG (WKN: A12UPJ, ISIN: DE000A12UPJ7) ist eines der am schnellsten wachsenden Medienunternehmen in Europa. Das Unternehmen verfolgt einen 360-Grad-Ansatz hinsichtlich Produktion, Vertrieb, Verwertung und Vermarktung von Filmen und Serien sowie deren Rechte. Neben dem klassischen Filmproduktionsgeschäft PANTALEON Films, dem Musiklabel PantaSounds und der Brand-Integration-Einheit March & Friends, ist auch die cloud-basierte Video-on-Demand-Plattform (VoD) PANTAFLIX Teil der Unternehmensgruppe. Der Fokus der VoD-Plattform liegt auf der globalen Verfügbarkeit von internationalen Inhalten. Damit erschließt PANTAFLIX einen vitalen und kontinuierlich wachsenden Markt und adressiert mehr als 258 Millionen Expatriates weltweit und Menschen, die außerhalb ihres Heimatlandes leben.

Die PANTAFLIX AG kooperiert mit namhaften Partnern wie Amazon, Disney, Warner Bros., StudioCanal und Premiere Digital Services. In ihrem Heimatmarkt Deutschland sitzt die Unternehmensgruppe an den Standorten Berlin, Köln, München und Frankfurt am Main. Mit dem Digital-Experten Stefan Langefeld und dem Medienmanager Nicolas Paalzow verfügt die PANTAFLIX AG über eine einzigartige Führungsriege, die tief in der Film/TV- und Technologie-Branche verwurzelt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pantaflixgroup.com und www.pantaflix.com.

Corporate Communication
Felicitas Onnen
Head of Communication
Tel.: +49 (0)89 2323 855 0
E-Mail: f.onnen@pantaflix.comInvestor Relations
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0)89 89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com












25.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PANTAFLIX AG

Holzstraße 30

80469 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 2323 85 50
Fax:
+49 89 2323 85 519
E-Mail:
ir@pantaflix.com
Internet:
www.pantaflixgroup.com
ISIN:
DE000A12UPJ7
WKN:
A12UPJ
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




707907  25.07.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2019 - Wirecard - das Duell mal andersherum: Diesmal dementiert die „Financial Times”
18.02.2019 - Telefónica Deutschland: Haas bleibt an der Konzernspitze
18.02.2019 - Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus
18.02.2019 - Wirecard Aktie vor Verdoppelung? Weitere interessante News!
18.02.2019 - Pantaflix: Neuer strategischer Investor - Kapitalerhöhung
18.02.2019 - GIEAG: Neuer Mieter im „Mayoffice”
18.02.2019 - centrotherm international: Neuer Großauftrag
18.02.2019 - Traumhaus verzeichnet operative Zuwächse
18.02.2019 - Wirecard Aktie: Welche Folgen hat die überraschende BAFin-News?
18.02.2019 - Intershop: Das sagt das Unternehmen zum Übernahmeangebot


Chartanalysen

18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…


Analystenschätzungen

18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch


Kolumnen

18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR