DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 und hebt Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 an


Nachricht vom 17.07.201817.07.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Evonik Industries AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 und hebt Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 an
17.07.2018 / 10:32 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Essen, den 17. Juli 2018. Evonik Industries AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das zweite Quartal 2018. Danach erzielte Evonik im zweiten Quartal 2018 ein bereinigtes EBITDA* von
742 Millionen EUR (Vorjahr: 640 Millionen EUR) und eine bereinigte EBITDA-Marge* von 19,2 Prozent (Vorjahr: 17,7 Prozent). Das bereinigte Konzernergebnis* betrug 354 Millionen EUR, das entspricht einem Ergebnis je Aktie* von 0,76 EUR. Das bereinigte EBITDA* und das bereinigte Ergebnis je Aktie* liegen damit deutlich über den Markterwartungen (Analysten-Konsensus vom 13. Juli 2018: 691 Millionen EUR, 0,70 EUR je Aktie). Auf Basis der vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Umsatz auf 3,9 Milliarden EUR (Vorjahr: 3,6 Milliarden EUR). Auch der Free Cashflow* verbesserte sich und war im Gegensatz zum ersten Halbjahr des Vorjahres (-135 Millionen EUR) positiv.

Nach dem sehr guten Verlauf des ersten Halbjahres erhöht Evonik den Ausblick für das Gesamtjahr 2018 und erwartet nun ein bereinigtes EBITDA* zwischen 2,6 und 2,65 Milliarden EUR. Bisher hatte Evonik mit einem bereinigten EBITDA* zwischen 2,4 und 2,6 Milliarden EUR gerechnet.

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet Evonik einen spürbar höheren Free Cashflow* gegenüber dem Vorjahr. Bisher hatte Evonik einen leicht höheren Free Cashflow* prognostiziert.

Der deutliche Ergebnisanstieg resultierte aus der gleichermaßen sehr guten operativen Geschäftsentwicklung in allen drei Chemie-Segmenten. Neben der weiterhin robusten Nachfrage in den Wachstumskernen tragen erste sichtbare Erfolge aus dem Programm zur Senkung der Kosten in Verwaltung und Vertrieb von Evonik zu den Ergebnissteigerungen für das zweite Quartal 2018 bei.

Evonik Industries AG wird den vollständigen Halbjahresfinanzbericht für das erste Halbjahr 2018 am 2. August 2018 veröffentlichen.

*Erläuterungen zu den verwendeten Leistungskennzahlen finden Sie im Finanzbericht 2017 der Evonik Industries AG auf der Seite 174. Der Finanzbericht 2017 ist abrufbar unter:http://corporate.evonik.de/de/investor-relations/berichte/quartalsberichte/q4-2017.

Kontakt/Mitteilende Person:
Tim Lange
Leiter Investor Relations
+49 201 177-3150
tim.lange@evonik.com

 







17.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Evonik Industries AG

Rellinghauser Straße 1-11

45128 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 201 177-01
Fax:
+49 (0) 201 177-3475
E-Mail:
investor-relations@evonik.com
Internet:
www.evonik.com
ISIN:
DE000EVNK013
WKN:
EVNK01
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxembourg

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



705165  17.07.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.06.2019 - Commerzbank Aktie: Es brodelt unter dem Deckel
27.06.2019 - STS Group AG: „Die Megatrends der Automobilindustrie sind unsere Wachstumschancen“
26.06.2019 - Global Fashion Group muss für IPO-Erfolg alle Register ziehen
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Aufstieg und schwarze Zahlen
26.06.2019 - Umweltbank will Aktien zu 9,90 Euro ausgeben - Kapitalerhöhung
26.06.2019 - Akasol baut US-Standort auf - zweistellige Millionen-Investition
26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - VST Building Technologies: Erfolgreiche Platzierung
26.06.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Übernahme-Spekulation macht die Lage interessant
26.06.2019 - Börse Wien: Neue Aktien im „global market”


Chartanalysen

27.06.2019 - Commerzbank Aktie: Es brodelt unter dem Deckel
26.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Eine sehr wichtige Phase
26.06.2019 - Wirecard Aktie: So langsam wird es kritisch…
26.06.2019 - Nel Aktie: Neuer Crashkurs oder mit Schwung Richtung Norden?
26.06.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Kommt es zum großen Knall?
25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…


Analystenschätzungen

26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
26.06.2019 - Software AG: Transformation dauert an
26.06.2019 - Brenntag: Syrien sorgt für Kursdruck
26.06.2019 - BMW: Eine überraschende Aussage
26.06.2019 - wallstreet:online: Klares Aufwärtspotenzial beim Kurs
26.06.2019 - Morphosys: Verlust soll sich verringern
26.06.2019 - BMW: Sorgen drücken Kursziel
26.06.2019 - Lufthansa: Schätzungen werden angepasst
26.06.2019 - Morphosys: Diskussion über eine Personalie
26.06.2019 - Adidas: Klare Hochstufung der Aktie


Kolumnen

27.06.2019 - DAX: Enge Kiste dank G20, Irankrise, Zinsphantasie, Zollstreit und Brexit - Donner & Reuschel Kolumne
26.06.2019 - Die Welt wird nicht untergehen, aber das Wachstum wird langsamer - DWS Kolumne
26.06.2019 - Der Topix-Index gewinnt 2019 lediglich 3,3% und bleibt Underperformer - Commerzbank Kolumne
26.06.2019 - EuroStoxx 50: Haben sich die Käufer in der vergangenen Woche verausgabt? - UBS Kolumne
26.06.2019 - DAX: Pullback-Bewegung läuft - UBS Kolumne
25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne