DGAP-Adhoc: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. übernimmt Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin


Nachricht vom 12.07.201812.07.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Kapitalerhöhung

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. übernimmt Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin
12.07.2018 / 22:15 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA UND JAPAN ODER IN EINER GERICHTSBARKEIT, IN DER DAS ANBIETEN ODER VERKAUFEN DER WERTPAPIERE NACH GELTENDEM RECHT VERBOTEN WÄRE.
 

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. übernimmt Spezialisten für funktionale Ernährungsprodukte nu3 GmbH, Berlin.
 

Erwerb eines marktführenden Unternehmens im Online-Business für Superfoods und funktionale Ernährung mit europäischer Präsenz.
Komplementäre Produkt- und Zielgruppen bauen Positionierung und Wertschöpfung von SHOP APOTHEKE EUROPE aus.
Finanzierung mittels Ausgabe neuer Aktien und einer Barzahlung.
Venlo, 12. Juli 2018. SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. (die "Gesellschaft" oder "SHOP APOTHEKE EUROPE") hat heute einen Vertrag über den Erwerb sämtlicher Anteile an der nu3 GmbH, Berlin, unterzeichnet. Eine nahestehende Gesellschaft von SHOP APOTHEKE EUROPE erwirbt das Unternehmen gegen Ausgabe von insgesamt 54.470 neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien der SHOP APOTHEKE EUROPE sowie einer zusätzlichen Barzahlung. Die Begebung der neuen Aktien und der Ausschluss des Bezugsrechts sind vom Aufsichtsrat der Gesellschaft genehmigt worden.
 

Neben Umsatzsteigerungen beider Unternehmen sowohl im Kernmarkt Deutschland als auch in weiteren europäischen Zielmärkten, wie z.B. Frankreich, erwartet SHOP APOTHEKE EUROPE für die kommenden Jahre schnelleres und profitables Wachstum durch die Hebung von Synergien.

Vorbehaltlich des erfolgreichen Abschlusses der Transaktion beabsichtigt der Vorstand, die Wachstumsprognose der Unternehmensgruppe mit Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts am 14. August 2018 entsprechend dem Integrationsfortschritt weiter zu konkretisieren.
 

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf, von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. dar.
Die Verbreitung dieser Mitteilung und das Angebot und der Verkauf der hierin genannten Wertpapiere kann gesetzlich in bestimmten Jurisdiktionen untersagt sein. Die Empfänger dieser Mitteilung sollen sich über solche Beschränkungen informieren und diese berücksichtigen. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Kapitalmarktgesetze solcher Jurisdiktionen darstellen.

Diese Mitteilung dient nicht zur Verbreitung oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Australien oder Japan oder sonstigen Ländern, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte.

Die hierin genannten Wertpapiere wurden und werden weder nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act"), noch nach den Gesetzen eines US-Bundesstaates, noch gemäß den anwendbaren Kapitalmarktgesetzen von Australien, Kanada oder Japan, registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden.

Die hierin genannten Wertpapiere werden ausschließlich außerhalb der USA, im Rahmen von "offshore transactions" (wie in Regulation S unter dem Securities Act definiert), verkauft und zum Kauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen dürfen die hierin genannten Wertpapiere weder in Kanada, Australien oder Japan verkauft oder zum Kauf angeboten werden, noch an Stelle oder zugunsten von Einwohnern, Ansässigen oder Staatsbürgern von Kanada, Australien oder Japan verkauft und zum Kauf angeboten werden. In den USA, Kanada, Australien und Japan wird kein öffentliches Angebot der hierin genannten Wertpapiere erfolgen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die Richtlinie 2003/71/EG (einschließlich aller Änderungen, insbesondere der Richtlinie 2010/73/EU, die "Prospektrichtlinie") umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedstaaten"), richtet sich diese Mitteilung und jedes Angebot, welches im Nachgang dazu erfolgt, nur an Personen, bei denen es sich um 'qualifizierte Anleger' im Sinne von Artikel 2 Abs. 1 lit. e der Prospektrichtlinie ("Qualifizierte Anleger") handelt.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Die SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Kontakt:
rikutis consulting
Thomas Schnorrenberg
Mobil: +49 151 46 53 13 17
E-Mail: presse@shop-apotheke.com







12.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.

Dirk Hartogweg 14

5928 LV Venlo


Niederlande
Telefon:
0800 - 200 800 300
Fax:
0800 - 90 70 90 20
E-Mail:
ulrich.wandel@shop-apotheke.com
Internet:
www.shop-apotheke-europe.com
ISIN:
NL0012044747, DE000A19Y072
WKN:
A2AR94, A19Y07
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



704231  12.07.2018 CET/CEST














Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne