DGAP-News: Hauptversammlung der VIB Vermögen AG beschließt zum neunten Mal in Folge Anhebung der Dividende

Nachricht vom 29.06.201829.06.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VIB Vermögen AG / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung

Hauptversammlung der VIB Vermögen AG beschließt zum neunten Mal in Folge Anhebung der Dividende
29.06.2018 / 07:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

Hauptversammlung der VIB Vermögen AG beschließt zum neunten Mal in Folge Anhebung der Dividende

- Dividende steigt um gut neun Prozent auf 0,60 Euro je Stückaktie

- Vorstand und Aufsichtsrat werden mit großer Zustimmung entlastet

- Ernst & Young wird zum neuen Wirtschaftsprüfer bestellt
 

Neuburg/Donau, 29. Juni 2018 - Auf der der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der VIB Vermögen AG, einer auf Entwicklung, Erwerb und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierten Gesellschaft, waren rund 57,4 Prozent des stimmberechtigten Kapitals vertreten. Erwartungsgemäß wurden die Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat jeweils mit großer Mehrheit der Aktionäre für das Geschäftsjahr 2017 entlastet.

Dividende in Höhe von 0,60 Euro je Stückaktie beschlossen
Ebenfalls eine breite Zustimmung erhielt der gemeinsame Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, eine Dividende von 0,60 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2017 auszuschütten (Vorjahr: 0,55 Euro je Aktie). Auf Basis des Aktienkurses vom 31. Dezember 2017 entspricht das einer Dividendenrendite in Höhe von 2,8 Prozent. Für die insgesamt 27.579.779 dividendenberechtigten Aktien schüttet die Gesellschaft damit mehr als 16,5 Millionen Euro aus. Seit ihrer Gründung hat die VIB Vermögen damit in jedem Jahr eine Dividende an ihre Aktionäre ausbezahlt und die Ausschüttung bereits zum neunten Mal in Folge erhöht.

"Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr unsere Aktionäre wieder mit einer gestiegenen Dividende am Unternehmenserfolg beteiligen können. Mit unserem Geschäftsmodell können wir uns an veränderte Rahmenbedingungen sehr gut anpassen", erläutert Martin Pfandzelter, Vorstandsvorsitzender der VIB Vermögen AG den Aktionären. VIB setze sowohl auf die Eigenentwicklung von Immobilien, den Erwerb attraktiver Objekte und zudem auch auf den gezielten Ausbau der Pipeline für zukünftige Projekte. Neben globalen Einflüssen müsse das Unternehmen auch Faktoren wie das Preisniveau für Immobilien, die Zinsentwicklung, Mietpreise, Baukosten und Mieterbonität berücksichtigen. Nur wer diese Bausteine optimal zusammenführe, könne derart erfolgreich agieren. Entsprechend gut sei die VIB Vermögen auch für künftiges Wachstum und eine weiter steigende Profitabilität aufgestellt.

Schließlich ist die Hauptversammlung auch dem Vorschlag des Aufsichtsrats gefolgt, die Prüfungsgesellschaft Ernst & Young für das Geschäftsjahr 2018 zum Prüfer des Jahres- und Konzernabschlusses zu wählen sowie mit der Durchsicht der Zwischenberichte zu beauftragen. Der Wechsel erfolgte, um den Transparenzanforderungen des Kapitalmarktes gerecht zu werden.

Kontakt
Investor Relations:

VIB Vermögen AG
Petra Riechert Tel.: + 49 (0)8431 9077-952
Tilly-Park 1 Fax: + 49 (0)8431 9077-929
86633 Neuburg/Donau E-Mail: petra.riechert@vib-ag.de

Profil der VIB Vermögen AG (inkl. BBI Immobilien AG)
Die VIB Vermögen AG ist eine auf Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte mittelständische Gesellschaft, die seit nunmehr über 20 Jahren erfolgreich tätig ist. Der Fokus liegt auf Immobilien aus den Branchen Logistik/Light-Industry sowie Handel im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum. Seit 2005 notieren die Aktien der VIB an den Börsen München (m:access) und Frankfurt (Open Market).

Das Geschäftsmodell der VIB basiert auf einer "Develop-or-Buy-and-Hold"-Strategie: Zum einen erwirbt die VIB bereits vermietete Immobilien, zum anderen entwickelt sie von Grund auf neue Immobilien, um diese dauerhaft in den eigenen Bestand zu übernehmen und daraus Mieterlöse zu erzielen. Zudem ist die VIB an Gesellschaften mit Immobilienvermögen beteiligt.












29.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
VIB Vermögen AG

Tilly-Park 1

86633 Neuburg/Donau


Deutschland
Telefon:
+49 (0)8431 / 9077 952
Fax:
+49 (0)8431 / 9077 973
E-Mail:
petra.riechert@vib-ag.de
Internet:
www.vib-ag.de
ISIN:
DE0002457512
WKN:
245751
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




699847  29.06.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.03.2019 - Evotec Aktie: Reicht das für den Durchbruch nach oben?
19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Wirecard Aktie: Das war eine Enttäuschung!
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
19.03.2019 - Steinhoff Aktie: Und wie geht es nun weiter?
18.03.2019 - Haemato: Gewinn sinkt, Dividende bleibt konstant
18.03.2019 - Mutares: Schon wieder große Insiderkäufe!
18.03.2019 - Mynaric holt sich 11 Millionen Euro von Investor - Kapitalerhöhung
18.03.2019 - Deutsche Wohnen kauft zu - dreistelliger Millionendeal
18.03.2019 - Encavis legt Zahlen für 2018 vor - Umsatz- und Gewinnanstieg


Chartanalysen

19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!
15.03.2019 - Aareal Bank Aktie: Aufpassen, hier passiert was!
15.03.2019 - Francotyp-Postalia Aktie: Das wird spannend!
15.03.2019 - Commerzbank Aktie: Die Ruhe vor dem nächsten Ausbruch!
15.03.2019 - Wirecard Aktie: Es ist an der Zeit, dass vom Unternehmen Klarheit geschaffen wird!
14.03.2019 - Wirecard Aktie: Absturz auf 86 Euro oder Erholungshausse - wie geht es weiter?
14.03.2019 - Mologen Aktie: Absturz Richtung 2 Euro möglich?
14.03.2019 - Evotec Aktie: Schafft der Aktienkurs den heiß ersehnten Sprung?


Analystenschätzungen

18.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Warnende Stimmen zu den Fusions-News
18.03.2019 - Leoni Aktie: Börse in Panik, Analysten noch gelassen
18.03.2019 - Commerzbank Aktie: So reagieren die Experten auf die Fusions-Gespräche mit der Deutschen Bank
18.03.2019 - Lufthansa Aktie: Kleiner Kursrutsch oder deutliches Kursplus voraus?
18.03.2019 - K+S Aktie: Ein gelungener Start
15.03.2019 - Mensch und Maschine: Ist die Prognose zu konservativ?
15.03.2019 - Wirecard: Löst dies eine Lawine aus?
15.03.2019 - Nabaltec: Feedback zur Roadshow
15.03.2019 - publity: Zahlen stützen das Rating
15.03.2019 - Aroundtown: Starkes Wachstum


Kolumnen

18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne
15.03.2019 - Brexit, der Tragödie zweiter Akt: Im Fegefeuer der Eitelkeiten - Nord LB Kolumne
15.03.2019 - EUR/USD: In schwierigem Terrain - UBS Kolumne
15.03.2019 - DAX: Im Clinch mit dem Widerstand - UBS Kolumne
15.03.2019 - Versicherungen: 2018 war eines der teuersten der letzten 20 Jahre - Commerzbank Kolumne
15.03.2019 - Brexit: Britisches Parlament stimmt einer Verlängerung der Austrittsfrist zu - VP Bank Kolumne
15.03.2019 - DAX 30: Hexensabbat an der EUREX, Zirkus im britischen Parlament - Donner & Reuschel Kolumne
14.03.2019 - Allianz Aktie: Ein echter Überflieger - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR