DGAP-News: OTRS AG veröffentlicht Geschäftsbericht für 2017: Wachstumsstrategie wirkt - solide Steigerung der Umsätze und positiver Ausblick

Nachricht vom 27.06.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OTRS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

OTRS AG veröffentlicht Geschäftsbericht für 2017: Wachstumsstrategie wirkt - solide Steigerung der Umsätze und positiver Ausblick
27.06.2018 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
OTRS AG veröffentlicht Geschäftsbericht für 2017: Wachstumsstrategie wirkt - solide Steigerung der Umsätze und positiver Ausblick


- Umsatzerlöse steigen solide auf TEUR 7.645 (Vorjahr: TEUR 7.254)

- Das EBITDA beläuft sich auf TEUR 510 (Vorjahr: TEUR 534)

- Hoher Cash-Flow von TEUR 1.703 sorgt für Flexibilität (Vorjahr: TEUR 981)

- Ausblick 2018: Wachstum der Gesamtumsatzerlöse auf mehr als EUR 8 Mio. 


Oberursel, 27. Juni 2018: Die OTRS AG (ISIN DE000A0S9R37) veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2017 und die Prognose für das laufende Geschäftsjahr.
Die OTRS AG, der weltweit größte Dienstleister für die Open Source Management Suite OTRS, hat auch im Geschäftsjahr 2017 ihre Ziele unter Berücksichtigung ihrer Strategie erreicht. Die Umsatzerlöse stiegen um 5,4% auf TEUR 7.645 nach TEUR 7.254 im Vorjahr.
Speziell im Bereich der essenziellen wiederkehrenden Erlöse (Recurring Revenues) auf Basis der OTRS Business Solution(TM) verzeichnete die AG solide Zuwächse. So stieg der Wert um mehr als 13% von TEUR 5.156 auf TEUR 5.830. Gemessen am Gesamtumsatz machen die wiederkehrenden Erlöse nun 76,3% aus (Vorjahr: 71,7%). Im Rahmen der Strategie, die einen planbareren und kontinuierlicheren Erlösstrom vorsieht, befindet sich die OTRS AG voll auf Kurs.
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich im Geschäftsjahr 2017 auf TEUR 510. Im Vorjahr schlugen TEUR 534 zu Buche. Dabei erreichte die OTRS AG einen operativen Cashflow in Höhe von TEUR 1.703. Im Vorjahr betrug dieser TEUR 981.
Basierend auf weitreichenden Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an der OTRS Business Solution(TM) verzeichnete die Unternehmensgruppe solides Wachstum mit in- wie ausländischen Kunden. Insbesondere entwickelten sich die Umsätze im Heimatmarkt erfreulich. Diese erhöhten sich im Berichtsjahr von TEUR 4.689 um TEUR 633 (13,5%) auf TEUR 5.322. Somit erwirtschaftete die OTRS AG 69,6 % ihrer Umsätze in Deutschland. Um Kunden auch weiterhin von den Vorteilen der OTRS Business Solution(TM) überzeugen zu können, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr TEUR 1.399 in Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug TEUR 128 gegenüber TEUR 131 im Vorjahr.
"Der positive Geschäftsverlauf im Jahr 2017 beweist, dass wir auf die richtige Strategie setzen. Durch die erfolgreiche Ausweitung der wiederkehrenden Erlöse wird unser Geschäft planbarer und steht auf einem soliden Fundament. Gleichzeitig konzentrieren wir uns noch stärker auf die komplett gemanagte Version und kommen damit dem wachsenden Bedarf nach cloudbasierten Lösungen nach. Nach aktuellen Prognosen[1] wird der Umsatz für Cloud-Lösungen im B2B Bereich stetig ansteigen und im Jahr 2020 bei rund 22,5 Milliarden Euro liegen. Damit sind wir für das laufende Geschäftsjahr hervorragend aufgestellt und freuen uns auf die Chancen und Herausforderungen, die uns das Jahr 2018 bietet", sagt André Mindermann, Vorstandsvorsitzender der OTRS AG.Ausblick 2018
Vor dem Hintergrund der voranschreitenden Digitalisierung einer Vielzahl von Produktions- und Geschäftsprozessen wird die OTRS AG die Entwicklung ihrer Softwarelösungen vorantreiben, um von der wachsenden Nachfrage profitieren zu können. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Internationalisierung der Software und dem weiteren Wandel von projektbezogenen Erlösquellen hin zu stetig wiederkehrenden Umsätzen.
Im laufenden Geschäftsjahr plant der Vorstand insbesondere die Umsatzerlöse der OTRS Business Solution(TM) Managed und Cloud Services weiter auszubauen. Im Einklang mit der Wachstumsstrategie rechnet der Vorstand mit einem Wachstum der Gesamtumsatzerlöse um mehr als EUR 8 Mio.
Detaillierte Angaben sind dem Geschäftsbericht unterhttps://www.otrs.com/unternehmen/investor-relations/finanzberichte/?lang=de zu entnehmen.


Über die OTRS AG
Die OTRS AG ist der weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS und bietet Unternehmen aller Größen flexible Lösungen zum Prozess- und Kommunikationsmanagement, um Zeit und Geld zu sparen. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Lufthansa, Airbus, IBM, Porsche, Siemens, Bayer Pharma AG, BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Max-Planck-Institut, Toyota, Huawei, Hapag Lloyd und Banco do Brazil (Bank of Brazil). Mehr als 170.000 Unternehmen weltweit nutzen OTRS, darunter über 40 Prozent der DAX 30-Unternehmen. OTRS ist in 38 Sprachen verfügbar. Das Unternehmen besteht aus der OTRS AG und ihren fünf Töchtern OTRS Inc. (USA), OTRS S.A. de C.V. (Mexiko), OTRS ASIA Pte. Ltd. (Singapur), OTRS Asia Ltd. (Hongkong) und OTRS Do Brasil Soluções Ltda. (Brasilien). Weitere Informationen unter: www.otrs.com
Die OTRS AG ist im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (WKN: A0S9R3).
Kontakt:

OTRS AG
Zimmersmühlenweg 11
D-61440 Oberursel
Deutschland
Tel: +49 (0)6172 681988-0
Fax: +49 (0)9421 56818 18
E-Mail: ir@otrs.com
Internet: www.corporate.otrs.com
Investor Relations
CROSSALLIANCE communication GmbH
?Susan Hoffmeister?
Freihamer Straße 2?
D-82166 Gräfelfing/München
?Telefon: +49 (89) 89 82 72 27
?E-Mail: sh@crossalliance.de?
Internet: www.crossalliance.de[1]https://de.statista.com/statistik/daten/studie/165388/umfrage/prognose-zum-umsatz-mit-cloud-computing/












27.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
OTRS AG

Zimmersmühlenweg 11

61440 Oberursel


Deutschland
Telefon:
06172 - 681 988 0
Fax:
09421 - 5681818
E-Mail:
enjoy@otrs.com
Internet:
www.otrs.com
ISIN:
DE000A0S9R37
WKN:
A0S9R3
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




696473  27.06.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

10.12.2018 - Wirecard: Zatarra-Skandal hat ein Nachspiel
10.12.2018 - Varta: Pistauer will in den Aufsichtsrat wechseln
10.12.2018 - All for One Steeb übernimmt TalentChamp
10.12.2018 - Tele Columbus: Wechsel im Management
10.12.2018 - blockescence plc - gamigo-Anleihe: Handel an der Nasdaq Stockholm gestartet
10.12.2018 - Advanced Blockchain: Kauf der nakamo.to GmbH perfekt
10.12.2018 - Senvion: Neuer großer Australien-Auftrag
10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Zalando: 90 Millionen Euro für Kauf eigener Aktien
10.12.2018 - Data Modul: Das hat man an der Börse derzeit auch nicht täglich


Chartanalysen

10.12.2018 - RIB Software Aktie: Vernichtendes Urteil der Börse
10.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Wird das der entscheidende Durchbruch?
10.12.2018 - BASF Aktie nach der Gewinnwarnung: Starke Unterstützung in der Nähe!
10.12.2018 - Fresenius Aktie: Was jetzt für den Aktienkurs wichtig ist
10.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das wird ein spannender Börsentag!
07.12.2018 - Medigene Aktie: Die Bären in der Falle?
07.12.2018 - Wirecard Aktie: Keine guten Nachrichten - trotz Kursanstieg
07.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Hier entwickeln sich interessante Dinge!
07.12.2018 - Evotec Aktie erholt sich vom Schock-Tag - neue Phantasie
07.12.2018 - BASF Aktie: Erholung deutet sich an - die Wende?


Analystenschätzungen

10.12.2018 - Eyemaxx Real Estate: Kursverdoppelung erwartet
10.12.2018 - Morphosys Aktie: 30 Prozent Aufwärtspotenzial
10.12.2018 - Evotec Aktie: Deutsche Bank setzt auf steigende Kurse
10.12.2018 - ThyssenKrupp: Abwarten ist angesagt
10.12.2018 - Allianz: Positives Feedback
10.12.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel in Branchenstudie
10.12.2018 - ProSiebenSat.1: Ein Minus von 25 Prozent
10.12.2018 - IBU-tec Aktie erhält Kaufempfehlung - knapp 40 Prozent nach oben?
10.12.2018 - BASF Aktie: Fokus auf Dividendenrendite - Belastungen sollen auslaufen
10.12.2018 - Commerzbank: Kursziel der Aktie fällt deutlich


Kolumnen

10.12.2018 - SAP Aktie: Wichtige Unterstützungen in Reichweite - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: Abwärtstrend voll im Gange - UBS Kolumne
10.12.2018 - DAX: SKS-Ziel rückt immer näher, negative Jahresendrally - Donner & Reuschel Kolumne
07.12.2018 - Spotanalyse USA: Arbeitsmarktbericht für den November - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - Forex - EUR/USD: Wieder in der Zwickmühle - UBS Kolumne
07.12.2018 - DAX: Massiver Einbruch belastet schwer - UBS Kolumne
07.12.2018 - Auftragseingänge: Deutliche Erholung gegenüber dem Tiefpunkt im Sommer - Commerzbank Kolumne
07.12.2018 - Deutschland: Industrieproduktion enttäuscht im Oktober - VP Bank Kolumne
07.12.2018 - DAX: Wunden lecken, aber die Entzündung bleibt - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2018 - USA: ISM PMI Non-Manufacturing auf gefährlich hohem Niveau - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR