DGAP-News: EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX sichert sich großes Wohnbauprojekt in Wien

Nachricht vom 26.06.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EYEMAXX Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien

EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX sichert sich großes Wohnbauprojekt in Wien
26.06.2018 / 14:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
EYEMAXX sichert sich großes Wohnbauprojekt in Wien

* Neubau von mehr als 200 Wohnungen mit insgesamt rd. 11.100 Quadratmetern Nutzfläche plus Tiefgarage in attraktiver Wiener Stadtlage geplant* Projektvolumen von rd. 50 Mio. Euro
* Projekt soll bis Mitte 2021 umgesetzt werden
* Neben Postquadrat (Mannheim), Sonnenhöfe (Berlin), Vivaldi-Höfe (Berlin) sichert sich EYEMAXX somit eine weitere attraktive Gewinnquelle für den Zeitraum 2020 - 2022
Aschaffenburg, den 26. Juni 2018 - Die EYEMAXX Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) hat sich in Wien das größte österreichische Wohnbauprojekt der Firmengeschichte gesichert. Die entsprechenden Kaufverträge wurden jetzt unterschrieben. In guter Lage mit hervorragender Infrastruktur im 3. Wiener Bezirk sollen mehr als 200 Wohnungen mit einer Gesamtnutzfläche von rund. 11.100 Quadratmetern entstehen. Zudem ist eine Tiefgarage mit 108 Stellplätzen vorgesehen.

Der Baubeginn für das Projekt ist für das 3. Quartal 2019 geplant, die Fertigstellung soll Mitte 2021 erfolgen. Das Gesamtvolumen des neuen EYEMAXX-Projekts beläuft sich auf rund 50 Mio. Euro. Mit dem neuen Projekt stärkt EYEMAXX seine Projektpipeline weiter, sie beläuft sich mittlerweile auf rund 880 Mio. Euro. Mehr als 0,6 Mrd. Euro der Pipeline werden in den Jahren 2020 bis 2022 fertiggestellt. Die größten Projekte davon sind das Postquadrat in Mannheim und die Projekte Sonnenhöfe und Vivaldi-Höfe jeweils in Berlin Schönefeld sowie das neue Projekt in Wien.

Dr. Michael Müller, Gründer und größter Aktionär von EYEMAXX: "Unser neues Projekt im 3. Wiener Bezirk verdeutlicht einmal mehr die Kompetenz von EYEMAXX, attraktive Projekte zu akquirieren. Wien wächst, die Nachfrage nach Wohnraum zur Vermietung selbstverständlich auch und wir haben unsere Kompetenz für eine erfolgreiche Umsetzung bereits bei anderen Projekten unter Beweis gestellt."

Über die EYEMAXX Real Estate AG
Die EYEMAXX Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert EYEMAXX Pflegeheime in Deutschland und Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie. Die Geschäftstätigkeit von EYEMAXX basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. EYEMAXX baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell über 880 Mio. Euro ausgebaut werden. Die Aktien der EYEMAXX Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.comKontakt

Investor Relations / Finanzpresse
Peggy Kropmanns, Axel Mühlhaus
edicto GmbHeyemaxx@edicto.de
Telefon: +49 69 90550556












26.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EYEMAXX Real Estate AG

Auhofstraße 25

63741 Aschaffenburg


Deutschland
Telefon:
+43. 2235. 81 071 -0
Fax:
+43. 2235. 81 071 715
E-Mail:
office@eyemaxx.com
Internet:
www.eyemaxx.com
ISIN:
DE000A0V9L94, DE000A1TM2T3, DE000A12T374 ,
WKN:
A0V9L9, A1TM2T, A12T37
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




698847  26.06.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - DEAG: Offerte endet am Mittag
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Nordex Aktie: Neuer Großauftrag, kein Befreiungsschlag
23.10.2018 - wallstreet:online capital: Ehrgeizige Pläne des Finanzvermittlers
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt


Chartanalysen

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt
23.10.2018 - BYD Aktie: Keine Panik, wichtige Supports intakt
23.10.2018 - Commerzbank Aktie: Wechselbad der Gefühle
23.10.2018 - Geely Aktie schickt Trader in die Zitterpartie


Analystenschätzungen

23.10.2018 - Geely: Ein heftiger Absturz
23.10.2018 - Bayer: Eine deutliche Kursreaktion auf das Urteil
23.10.2018 - Gerry Weber: Die Skepsis bleibt
23.10.2018 - BASF: Zweifache Abstufung
23.10.2018 - Leoni: Abwärtstrend setzt sich fort
22.10.2018 - Tom Tailor: Prognose in Gefahr
22.10.2018 - ProSiebenSat.1: Minus 12 Prozent
22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt


Kolumnen

23.10.2018 - DAX: Test der Tiefs, Abwärtsdynamik möglich - Donner + Reuschel Kolumne
23.10.2018 - Krisenbarometer Renminbi: Neue Abwertungsrunde wohl kaum zu vermeiden - Commerzbank Kolumne
23.10.2018 - S&P 500: Aufwärtstrend unter Druck - UBS Kolumne
23.10.2018 - DAX: Zwischenerholung bereits beendet? - UBS Kolumne
22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR