Update für den Kundenliebling: Gigaset CL660A erhält neue Anrufbeantworter-Box 200A

Nachricht vom 07.06.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 07.06.2018 / 08:00

Pressemeldung
München, 7. Juni 2018

Update für den KundenlieblingGigaset CL660A erhält neue Anrufbeantworter-Box 200A
Ende 2016 präsentiere Gigaset mit CL660HX ein modernes Router-Telefon, das durch die ausgewogene Balance zwischen Ergonomie, Design und Leistung neue Akzente im der Festnetztelefonie setzte. Auf Grund des großen Erfolgs des IP-Mobilteils wurde die Produktpalette Anfang 2017 um die analogen Modelle CL660 und CL660A erweitert. Nun erfährt das CL660A eine weitere Aufwertung durch die neue Anrufbeantworter-Box 200A, die vor allem für Kunden mehr Komfort und Vielseitigkeit bietet.

Kunden wollen Tasten
"Der Anrufbeantworter wird von vielen Kunden als großes Komfortfeature wahrgenommen", so Michael Zenz, Leiter Produktmanagement Voice Products bei Gigaset. "Unsere neue Box 200A bietet drei wesentliche Vorteile für den Kunden: die direkte Anzeige eingegangener Anrufe, praktische große Tasten und separate Positionierung von Mobilteil und Anrufbeantworter."

Die neue Box 200A ist gleichzeitig die Basisstation des CL660 Mobilteils. Während Sie in der Nähe des TAE-Anschlusses oder Routers positioniert wird, kann das Mobilteil flexibel und dank DECT in bis zu 50 Meter Entfernung positioniert werden. Der Anrufbeantworter, der über bis zu 30 Minuten Aufnahmezeit verfügt signalisiert dem Anwender durch die Siebensegmentanzeige wie viele Anrufe in Anwesenheit eingegangen sind. Diese lassen sich dann schnell und unkompliziert via Tastendruck Abfragen, Überspringen oder Löschen. Natürlich können Gespräche auch direkt am Mobilteil mitgehört werden und auch der Anrufbeantworter kann via Mobilteil bedient und abgerufen werden.

Gemacht für höchste Ansprüche
Das Gigaset CL660A verbindet leistungsfähige Technologie, exzellente Ergonomie und moderne Designsprache und überzeugt so selbst anspruchsvollste Kunden. Schlank und kompakt im Erscheinungsbild, bietet das Telefon dennoch eine großzügig dimensionierte und mechanisch hochpräzise Tastatur. Der 2.4" große TFT-Farbbildschirm präsentiert eine intuitiv zu bedienende Menüoberfläche und große Funktionsvielfalt. Details wie das metallisierte zentrale Navigationselement oder die hochwertig dekorierten Oberflächen der Tastaturmatte untermauern den hohen Qualitätsanspruch des DECT-Telefons.Größtmöglicher Komfort
Das Festnetz ist in Sachen Audio-Qualität immer noch Referenz. Besonders deutlich wird dies bei HD-zertifizierten Geräten wie dem CL660A, das auch im Freisprech-Modus natürlichen und kontrastreichen Klang beweist. Der Komfort setzt sich auch in den Features fort: Adressbuch mit bis zu 400 Kontakten zu je drei Rufnummern, Synchronisation mit Google(TM)-Kontakten (Cloud-Service im Internet), Windows- oder Outlook-Kontakten sowie Apple Mac Adressbüchern (inklusive iCloud) synchronisiert werden. Die Übertragung selbst findet mittels Micro-USB-Anschluss und Gigaset QuickSync Software für PC Und MAC statt. So ist es möglich, Kontakten individuelle VIP-Töne und Bilder zuzuordnen und so am Klingelton oder Display zu erkennen, wer anruft.Strahlungsfrei dank ECO DECT
Alle Modelle der Gigaset CL660-Reihe sind mit der umweltfreundlichen ECO DECT Technologie ausgestattet, die Gigaset über Jahre hinweg geprägt und maßgeblich weiterentwickelt hat. Das heißt vor allem 60% weniger Stromverbrauch dank energiesparender Netzteile und reduzierte Sendeleistung um bis zu 100% im Standby-Betrieb. Die Telefone sind strahlungsfrei im Standby-Betrieb Weitere Informationen zur ECO DECT Technologie finden sich hier.

Das Gigaset CL660A mit der neuen Box 200A ist ab Juli 2018 zur unverbindlichen Preisempfehlung von 84,99 EUR im Handel oder Gigaset Online-Shop erhältlich.

Gigaset ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der premium Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert entsprechender Weise auch international mit etwa 900 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Sicherheitslösungen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).
Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn
Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigaset.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG
Schlagwort(e): Informationstechnologie
07.06.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gigaset AG

Bernhard-Wicki-Straße 5

80636 München


Deutschland
Telefon:
+89 444456 - 866
Fax:
+89 444456 - 930
E-Mail:
info@gigaset.com
Internet:
www.gigaset.com
ISIN:
DE0005156004
WKN:
515600
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


693149  07.06.2018 






Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2019 - Drägerwerk: Marge rutscht deutlich ab - Ausblick für 2019
18.01.2019 - publity AG: Neues aus dem Aufsichtsrat
18.01.2019 - BASF: Grünes Licht von der EU für Solvay-Deal
18.01.2019 - Daldrup & Söhne stockt Kraftwerksbeteiligung auf
18.01.2019 - Wacker Chemie: Umsatz für 2018 steigt, operatives Ergebnis fällt
18.01.2019 - Zeal Network: Das war knapp! Aktionäre stimmen für Übernahme von Lotto24
18.01.2019 - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?
18.01.2019 - Steinhoff Aktie - hohe Volatilität: Darauf müssen Trader jetzt achten
18.01.2019 - FMC bringt neues Dialysegerät an den Markt
18.01.2019 - HelloFresh: Besser als erwartete Zahlen für 2018


Chartanalysen

18.01.2019 - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?
18.01.2019 - Steinhoff Aktie - hohe Volatilität: Darauf müssen Trader jetzt achten
18.01.2019 - Softing Aktie: Deutliche Kaufsignale - Trendwende geschafft?
18.01.2019 - Wirecard Aktie: Sie wird doch nicht etwa…?
18.01.2019 - BYD und Geely: Aktien senden positive Signale!
17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”
16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?


Analystenschätzungen

18.01.2019 - Deutsche Bank: Neue Zielmarke wegen schwacher Aktienmärkte
18.01.2019 - Bayer Aktie: Optimismus bei zwei Experten - Übernahmeziel?
18.01.2019 - K+S Aktie mit Kursrallye - aber ohne großen Durchbruch nach oben
18.01.2019 - Morphosys Aktie: Experten reagieren auf die Tremfya-News
18.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Pulver verschossen? Eine skeptische Stimme…
18.01.2019 - S&T Aktie haussiert: Ein Volltreffer und eine Kaufempfehlung
18.01.2019 - Infineon Aktie: Experten rechnen mit deutlichen Kursgewinnen
18.01.2019 - Netflix Aktie: Zwei neue Kursziele nach den Zahlen
18.01.2019 - Commerzbank Aktie: Klares Kaufsignal! Kommt die Übernahme?
17.01.2019 - Wirecard Aktie: 55 Prozent Gewinnpotenzial möglich?


Kolumnen

18.01.2019 - DAX: Optimisten hieven den DAX über 11.000 Punkte - Nord LB Kolumne
18.01.2019 - DAX: Yes? No? Maybe! - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2019 - USA auf dem Weg zum Netto-Ölexporteur - Commerzbank Kolumne
18.01.2019 - Platin: Schwäche dauert an - UBS Kolumne
18.01.2019 - DAX: Richtungskampf geht in neue Runde - UBS Kolumne
17.01.2019 - Commerzbank, Steinhoff & Co.: Börsennotierte Unternehmen bei Prognoseangaben mit Defiziten
17.01.2019 - CES 2019: Consumer Electronics Show oder Carmaker Electronics Show? - Commerzbank Kolumne
17.01.2019 - SAP Aktie: Wichtige Hürde wird attackiert - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Geduld zahlt sich aus - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Seitwärts bei niedriger Volatilität - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR