Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-News: Aves One AG: Aves schließt einen der größten Zukäufe im Segment Container im Volumen von USD 59 Mio. ab

Nachricht vom 05.06.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Ankauf

Aves One AG: Aves schließt einen der größten Zukäufe im Segment Container im Volumen von USD 59 Mio. ab
05.06.2018 / 11:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Aves schließt einen der größten Zukäufe im Segment Container im Volumen von USD 59 Mio. ab

- Erwerb von 20.400 neuwertigen Containern

- Sämtliche Container langfristig vermietet

- Zukauf wirkt sich positiv auf das Ergebnis 2018 aus

- Optimierung der Finanzierungsstruktur reduziert Wechselkurseffekte

Hamburg, 5. Juni 2018 - Die Aves One AG (Aves) hat für USD 59,0 Mio. ein Portfolio von neuwertigen Containern erworben. Der Kaufvertrag sieht die Übernahme der Container in mehreren Tranchen bis Ende Juni 2018 vor. Das Portfolio umfasst 20.400 Container, was 29.400 TEU (Twenty Foot Equivalent Unit) entspricht. Die Finanzierung dieser Transaktion wird von der ABN AMRO Lease begleitet.

Verkäufer der Assets ist die Leasinggesellschaft UES International, die für Aves das Portfolio auch zukünftig managen wird. Sämtliche Container sind langfristig an namhafte Reedereien wie MSC oder CMA CMG vermietet, wobei die durchschnittliche Mietdauer rund 6 Jahre beträgt. Auf Basis der vertraglich fixierten Mietraten leistet das gesamte neu erworbene Portfolio einen jährlichen Beitrag zum EBITDA im mittleren einstelligen Millionenbereich. Nach Durchführung des Kaufvertrags verfügt Aves über ein Container-Portfolio von rund 200.000 TEU.

Durch die Transaktion wird sich neben der weiter verbesserten Auslastung auch das Durchschnittsalter der gesamten Container-Flotte verringern. Gleichzeitig wird durch die Aufnahme des Darlehens in USD die Finanzierungsstruktur des Unternehmens weiter optimiert und damit Effekte aus der Umrechnung der Währung reduziert.

"Nachdem Aves, wie kürzlich gemeldet, im 1. Quartal 2018 den Turnaround vollzogen hat, wird der weitere Bestandsausbau einen zusätzlichen positiven und nachhaltigen Beitrag zum Aves-Konzernergebnis leisten. Dieser Abschluss zeigt, dass wir den angekündigten Wachstumskurs konsequent fortsetzen und neben Rail und Real Estate auch im Segment Container Chancen wahrnehmen", erklärt Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG.

Über die Aves One AG:
Die Aves One AG ist ein im Prime Standard börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Der Konzern investiert in die Bestandshaltung von langlebigen Logistik-Assets, insbesondere in die Geschäftsbereiche Rail, Container und Logistikimmobilien. In den kommenden Jahren will Aves den Wachstumskurs durch weitere Zukäufe konsequent fortsetzen. Bis zum Jahr 2020 soll der Bestand an Assets bis auf ein Volumen von rund EUR 1 Milliarde verdoppelt werden.

Weitere Informationen: www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com












05.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Aves One AG

Große Elbstrasse 45

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
040 696528 350
Fax:
040 696528 359
E-Mail:
ir@avesone.com
Internet:
www.avesone.com
ISIN:
DE000A168114
WKN:
A16811
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; London

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




692385  05.06.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - DGH Deutsche Grundwert Holding: Anleihe soll Wachstum fördern
14.12.2018 - secunet: Besser als erwartet dank öffentlicher Aufträge
14.12.2018 - Sleepz steigt bei Online-Möbelhändler ein
14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Dr. Hönle: Kaufvotum trotz Enttäuschung
14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet


Kolumnen

14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne
14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR