Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-News: Aves One AG: Umsatzanstieg sorgt bei Aves für Ergebnissprung im 1. Quartal 2018

Nachricht vom 01.06.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Aves One AG: Umsatzanstieg sorgt bei Aves für Ergebnissprung im 1. Quartal 2018
01.06.2018 / 11:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Umsatzanstieg sorgt bei Aves für Ergebnissprung im 1. Quartal 2018

- Turnaround vollzogen

- Alle Finanzkennzahlen konnten relevant gesteigert werden

- Fortsetzung des positiven Trends erwartet

Hamburg, 1. Juni 2018 - Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Aves One AG (Aves) hat im 1. Quartal 2018 den Umsatz und das Ergebnis deutlich gesteigert und somit den operativen Turnaround vollzogen.

So konnten die Umsatzerlöse auf Konzernebene in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich um rund 30 Prozent auf EUR 15,6 Mio. (Vj. EUR 12,0 Mio.) erhöht werden. Die Verbesserung der Erlössituation ist neben dem Ausbau des Bestandportfolios auf dessen kontinuierlich gestiegene Auslastung zurückzuführen. Sowohl im Segment Container als auch im Segment Rail bewegt sich Aves in einem sehr positiven Marktumfeld.

Die verbesserte Einnahmesituation spiegelt sich auch im Cashflow und in der Ertragskraft des Aves-Konzerns wider. Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit stieg in der Berichtsperiode um rund 49 % auf EUR 6,7 Mio. (Vj. EUR 4,5 Mio.). Durch die operative Verbesserung im 1. Quartal 2018 erhöhte sich das Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen (EBITDA) um rund 80 % auf EUR 9,9 Mio. (Vj. EUR 5,5 Mio.). Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) stieg überproportional um rund 314 % auf EUR 5,8 Mio. (Vj. EUR 1,4 Mio.). Unterm Strich gelang Aves im Auftaktquartal 2018 ein Vorsteuergewinn (EBT)1 in Höhe von EUR 0,2 Mio. und ein Konzernergebnis1 in Höhe von EUR 0,4 Mio. Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat sich damit das Konzernergebnis1 um rund EUR 4,8 Mio. verbessert.

"Mit der operativen Entwicklung im ersten Quartal sind wir sehr zufrieden. Durch das Wachstum der Mieteinnahmen bei gleichzeitig stabilen Fixkosten ist uns nachhaltig der Sprung in die schwarzen Zahlen gelungen. Diesen Trend wollen wir fortsetzen. Somit sollte sich das Ergebnis zukünftig weiter positiv entwickeln", erklärt Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG.
Für weitergehende Erläuterungen der Kennzahlen verweisen wir auf die Quartalsmitteilung Q1/2018. Diese steht unter www.avesone.com in der Rubrik "Investoren" zum Download bereit.
 

 
Januar bis März 2018
Januar bis März 2017
Veränderung in %
 
(in Mio. EUR)
(in Mio. EUR)
 
Umsatz
15,6
12,0
30
EBITDA
9,9
5,5
80
EBIT
5,8
1,4
314
EBT1
0,2
-3,5
106
Konzernergebnis1
0,4
-4,4
109
Cashflow aus der lfd. Geschäftstätigkeit
6,7
4,5
49
1Bereinigt um Verluste aus Wechselkurseffekten im Finanzergebnis in Höhe von EUR 5,1 Mio. in 2018 und EUR 1,9 Mio. in 2017. Diese Wechselkurseffekte sind größtenteils nicht liquiditätswirksam.

 

Über die Aves One AG:
Die Aves One AG ist ein im Prime Standard börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Der Konzern investiert in die Bestandshaltung von langlebigen Logistik-Assets, insbesondere in die Geschäftsbereiche Rail, Container und Logistikimmobilien. In den kommenden Jahren will Aves den Wachstumskurs durch weitere Zukäufe konsequent fortsetzen. Bis zum Jahr 2020 soll der Bestand an Assets bis auf ein Volumen von rund EUR 1 Milliarde verdoppelt werden.

Weitere Informationen: www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com












01.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Aves One AG

Große Elbstrasse 45

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
040 696528 350
Fax:
040 696528 359
E-Mail:
ir@avesone.com
Internet:
www.avesone.com
ISIN:
DE000A168114
WKN:
A16811
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; London

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




691641  01.06.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt
14.12.2018 - Blue Cap Aktie stürzt ab - Machtkampf eskaliert
14.12.2018 - Volkswagen-Absatz sinkt im November - China belastet
14.12.2018 - Northern Bitcoin: Vorbereitungen in Schweden


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet
13.12.2018 - BASF Aktie: Kursziele sinken, dennoch gibt es Kaufempfehlungen


Kolumnen

14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne
13.12.2018 - DAX: Erholung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR