DGAP-News: MPC Capital entwickelt Micro Apartments in Berlin

Nachricht vom 19.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Schlagwort(e): Immobilien

MPC Capital entwickelt Micro Apartments in Berlin
19.05.2016 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MPC Capital entwickelt Micro Apartments in Berlin
- Fünfter Standort für STAYTOO Micro Apartments
- Fertigstellung zum Wintersemester 2017/2018 geplant

Hamburg/Berlin, 19. Mai 2016 - Der Hamburger Asset- und Investment-Manager MPC Capital entwickelt in der Hauptstadt Berlin die fünfte Micro-Apartment-Anlage für seine Studentenwohnungs-Plattform STAYTOO (www.staytoo.de). In Zusammenarbeit mit der HD Projektentwicklungs GmbH entstehen auf einem rund 900 m² großen Grundstück an der Dudenstraße im Szene-Stadtteil Kreuzberg etwa 150 Apartments für Studierende. Die Bruttogeschossfläche des siebenstöckigen Gebäudes liegt bei etwa 2.800 m². Die Fertigstellung ist für Herbst 2017 geplant - rechtzeitig zum Beginn des Wintersemesters 2017/2018.

"An den Berliner Hochschulen studieren derzeit über 175.000 junge Menschen, mit steigender Tendenz. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach geeigneten Wohnraum", so Rainer Nonnengässer, Leiter des Bereichs Micro Living bei MPC Capital. "Mit unserem STAYTOO-Konzept schließen wir eine Nachfragelücke nach modernen Wohnlösungen mit hohem Komfort zu fairen Preisen." Das Angebot von 150 voll ausgestatteten Micro Apartments wird ergänzt durch zentrale Gemeinschaftsflächen, eine Washing Lounge und Stellplätzen für Fahrräder und KFZ.

Die vier weiteren STAYTOO-Projekte an den Standorten Nürnberg, Bonn, Kaiserslautern und Leipzig befinden sich bereits in der Umsetzungsphase. Die ersten STAYTOO-Apartments öffnen im Herbst 2016 in Bonn und Nürnberg ihre Türen.

Über MPC Capital AG (www.mpc-capital.de)
Die MPC Capital AG ist ein unabhängiger Asset- und Investment-Manager für sachwertbasierte Kapitalanlagen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft sachwertbasierte Investitionen und Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 240 Mitarbeiter.

Kontakt
MPC Capital AG
Stefan Zenker
Leiter Investor Relations & Public Relations
Tel. +49 (40) 380 22-4347
E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com










19.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MPC Münchmeyer Petersen Capital AG



Palmaille 75



22767 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)40 380 22-0


Fax:
+49 (0)40 380 22-4878


E-Mail:
kontakt@mpc-capital.com


Internet:
www.mpc-capital.de


ISIN:
DE000A1TNWJ4


WKN:
A1TNWJ


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

464637  19.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR