DGAP-News: Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Angebotsunterlage zum Übernahmeangebot an die Aktionäre von Victoria Park | 4investors

DGAP-News: Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Angebotsunterlage zum Übernahmeangebot an die Aktionäre von Victoria Park

Nachricht vom 24.05.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Vonovia SE / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Angebotsunterlage zum Übernahmeangebot an die Aktionäre von Victoria Park (News mit Zusatzmaterial)
24.05.2018 / 11:33


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
The Offer is not being made, and this press release may not be distributed, directly or indirectly, in or into, nor will any tender of shares be accepted from or on behalf of holders in, Australia, Hong Kong, Japan, Canada, New Zealand or South Africa, or any other jurisdiction in which the making of the Offer, the distribution of this press release or the acceptance of any tender of shares would contravene applicable laws or regulations or require further offer documents, filings or other measures in addition to those required under Swedish law.

Vonovia veröffentlicht Angebotsunterlage zum Übernahmeangebot an die Aktionäre von Victoria ParkBochum, 24. Mai 2018 - Am 3. Mai 2018 gab die Vonovia SE
("Vonovia") über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Deutsche Annington Acquisition Holding GmbH ("Vonovia Acquisition Holding") ein empfohlenes öffentliches Barangebot an die Aktionäre der Victoria Park AB (publ) ("Victoria Park") zur Übernahme aller Aktien von Victoria Park an die Vonovia Acquisition Holding (das "Angebot") bekannt.

Die Vonovia Acquisition Holding hat heute die Angebotsunterlage zu diesem Angebot veröffentlicht. Die Angebotsunterlage und die Annahmeformulare (in Englisch und Schwedisch) sind unter http://de.vonovia-k.de/ sowie www.sebgroup.com/prospectuses abrufbar.

Die Angebotsunterlage und das Annahmeformular werden an die Aktionäre von Victoria Park versandt, deren Aktien zum 24. Mai 2018 direkt bei Euroclear Sweden AB registriert waren. Kostenlose Exemplare der Angebotsunterlage und der Annahmeformulare werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Ein solcher Antrag kann telefonisch unter +46(0)8-639 2750 gestellt werden.

Die Annahmefrist des Angebots beginnt am 25. Mai 2018 und endet voraussichtlich am 18. Juni 2018. Die Abwicklung wird voraussichtlich am oder um den 28. Juni 2018 beginnen.

Die Vonovia Acquisition Holding behält sich das Recht vor, die Annahmefrist zu verlängern sowie den Abwicklungstermin zu verschieben. Die Vonovia Acquisition Holding wird jede Verlängerung der Annahmefrist und/oder Verschiebung der Abwicklung durch eine Pressemitteilung in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften bekannt geben.

Die hierin enthaltenen Informationen wurden am 24. Mai 2018 um 11:30 Uhr CET zur Veröffentlichung freigegeben. Informationen zum Angebot

Informationen zum Angebot sind unter http://de.vonovia-k.de/ verfügbar.Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Rene Hoffmann Klaus Markus
+49 (0)234 314-1629 +49 (0)234 314-1149rene.hoffmann@vonovia.de klaus.markus@vonovia.de

Über Vonovia
Die Vonovia SE ist Europas führendes Wohnungsunternehmen. Heute besitzt Vonovia rund 394.000 Wohnungen in allen attraktiven Städten und Regionen in Deutschland und in Österreich. Der Portfoliowert liegt bei zirka 38,5 Mrd. EUR. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert, seit September 2015 im DAX 30 gelistet. Zudem wird die Vonovia SE in den internationalen Indizes STOXX Europe 600, MSCI Germany, GPR 250 sowie EPRA/NAREIT Europe geführt. Vonovia beschäftigt rund 9.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen über Vonovia finden Sie unter www.vonovia.de.

Die Vonovia Acquisition Holding ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Vonovia und ist im Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf unter der Nummer HRB 56563 eingetragen. Die Vonovia Acquisition Holding ist eine Holdinggesellschaft für verschiedene Tochtergesellschaften der Vonovia Gruppe. Ihr Geschäftszweck ist der Erwerb und die Verwaltung von Vermögenswerten und Beteiligungen an anderen Unternehmen.

Zusatzinformationen:
Zulassung: Regulierter Markt / Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
ISIN: DE000A1ML7J1
WKN: A1ML7J
Common Code: 094567408
Sitz der Vonovia SE: Bochum, Deutschland, Amtsgericht Bochum, HRB 16879
Verwaltung der Vonovia SE: Philippstrasse 3, 44803 Bochum, DeutschlandÜber Victoria Park

Victoria Park ist ein schwedisches Wohnungsunternehmen, das durch langfristiges Management und die an sozialen Kriterien ausgerichtete Unternehmensstrategie das Ziel verfolgt, seinen Mietern attraktiven Wohnraum zu bieten und dadurch in seinem wachsenden Wohnbestand in Schwedens Wachstumsregionen Wert zu schaffen.

Zum 31. März 2018 umfasste das Immobilienportfolio von Victoria Park 1.083.000 Quadratmeter verteilt über 13.725 Wohnungen mit einem Marktwert von 16,2 Milliarden SEK. Die Aktien von Victoria Park sind zum Handel an der Nasdaq Stockholm Mid Cap zugelassen. Victoria Park ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach schwedischem Recht mit der Registernummer 556695-0738.

Wichtige Informationen

Das Angebot wird gemäß den in der Angebotsunterlage dargelegten Bedingungen nicht an Personen gerichtet, deren Teilnahme an dem Angebot erfordert, dass eine zusätzliche Angebotsunterlage erstellt oder eine Registrierung vorgenommen wird oder dass über die nach schwedischem Recht erforderlichen Maßnahmen hinausgehende Maßnahmen ergriffen werden.
Diese Pressemitteilung und alle damit zusammenhängenden Unterlagen zum Angebot werden nicht in einem Land, in dem die Verbreitung oder das Angebot zusätzliche Maßnahmen erfordern würde oder im Widerspruch zu Gesetzen oder Vorschriften dieses Landes stehen würde, veröffentlicht oder in dieses Land verschickt oder anderweitig verteilt oder versendet. Personen, die diese Pressemitteilung erhalten (insbesondere Nominierte, Treuhänder und Depotbanken) und dem Recht einer solchen Jurisdiktion unterliegen, müssen sich über geltende Beschränkungen oder Anforderungen informieren und diese beachten. Jede Missachtung kann einen Verstoß gegen die Wertpapiergesetze einer solchen Jurisdiktion darstellen. Vonovia Acquisition Holding lehnt jede Verantwortung oder Haftung für die Verletzung solcher Beschränkungen durch eine Person ab, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Jede angebliche Annahme des Angebots, die sich direkt oder indirekt aus einer Verletzung dieser Beschränkungen ergibt, kann außer Acht gelassen werden.
Das Angebot wird weder direkt noch indirekt in Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika per Post oder auf anderem Wege, insbesondere über Vermittlungen des zwischenstaatlichen oder ausländischen Handels oder Einrichtungen einer nationalen Wertpapierbörse Australiens, Kanadas, Hongkongs, Japans, Neuseelands oder Südafrikas, abgegeben. Dies umfasst vor allem, aber nicht ausschließlich, Fax-Sendungen, E-Mail, Telex, Telefon, Internet und andere Formen der elektronischen Übermittlung. Im Falle einer Nutzung solcher Kommunikationsmittel aus Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika oder von Personen, die in Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika ihren Wohnsitz haben, kann das Angebot nicht angenommen werden und die Aktien können nicht in das Angebot eingeliefert werden. Dementsprechend werden und sollen diese Pressemitteilung oder andere Unterlagen, die sich auf das Angebot beziehen, nicht per Post oder auf eine andere Art und Weise nach Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika oder an australische, kanadische, Personen aus Hongkong, japanische, neuseeländische oder südafrikanische Personen, oder Personen, die in Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika ihren Wohnsitz haben oder sich dort aufhalten oder dort ansässig sind, verschickt, verteilt, übertragen oder weitergeleitet werden.
Jede behauptete Annahme des Angebots, die sich direkt oder indirekt aus einer Verletzung dieser Einschränkungen ergibt, ist unwirksam und jede behauptete Annahme einer Person, die sich in Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika befindet, oder eines Vertreters oder Treuhänders der für einen Vertretenen oder Treugeber handelt, der Anweisungen aus Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika abgibt, sind unwirksam und werden nicht akzeptiert. Dies gilt auch für andere Personen, die für einen Auftraggeber aus Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika ohne eigenes Ermessen tätig sind. Jeder Inhaber von Aktien, der an dem Angebot teilnimmt, erklärt, dass es sich bei dem Aktieninhaber nicht um einen Australier, Kanadier, einer Person aus Hongkong, Japaner, Neuseeländer oder Südafrikaner handelt, dass er oder sie sich nicht in Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika aufhält und nicht aus Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika an dem Angebot teilnimmt. Außerdem erklären sie, falls sie für einen Auftraggeber ohne eigenes Ermessen tätig sind, dass die Auftraggeber keine Australier, Kanadier, Personen aus Hongkong, Japaner, Neuseeländer oder Südafrikaner sind, die Auftraggeber sich nicht in Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika befinden und dass sie die Anweisung zur Teilnahme am Angebot nicht aus Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland oder Südafrika erhalten haben.
Ungeachtet des Vorstehenden, behält sich die Bieterin das Recht vor, Personen, die nicht in Schweden ansässig sind, die Annahme des Angebots zu gestatten, wenn die Bieterin nach eigenem Ermessen davon überzeugt ist, dass diese Transaktion in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften durchgeführt werden kann.
Soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist, können Vonovia Acquisition Holding oder für sie tätige Broker außerhalb des beabsichtigten Angebots vor, während oder nach Ablauf der Annahmefrist unmittelbar oder mittelbar Aktien der Victoria Park erwerben bzw. entsprechende Vereinbarungen abschließen. Dies gilt in gleicher Weise für andere Wertpapiere, die ein unmittelbares Wandlungs- oder Umtauschrecht in bzw. ein Optionsrecht auf Aktien der Victoria Park, wie etwa Wandelschuldverschreibungen, gewähren. Diese Erwerbe können über die Börse zu Marktpreisen oder außerhalb der Börse zu ausgehandelten Konditionen erfolgen. Alle Informationen über diese Erwerbe werden veröffentlicht, soweit dies nach dem Recht von Schweden erforderlich ist.
Diese Pressemitteilung wurde in Schwedisch. Englisch und Deutsch veröffentlicht.


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=JYSRAOJBIRDokumenttitel: Vonovia veröffentlicht Angebotsunterlage zum Übernahmeangebot an die Aktionäre von Victoria Park
24.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Vonovia SE

Universitätsstraße 133

44803 Bochum


Deutschland
Telefon:
+49 234 314 1609
Fax:
+49 234 314 2995
E-Mail:
investorrelations@vonovia.de
Internet:
www.vonovia.de
ISIN:
DE000A1ML7J1
WKN:
A1ML7J
Indizes:
DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




689187  24.05.2018 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.08.2018 - Steinhoff: Pepkor liefert Zahlen!
21.08.2018 - Senvion: Großauftrag aus den USA
21.08.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag von Wilhelm Geiger
21.08.2018 - FinLab: Commerzbank steigt bei einer Beteiligung ein
21.08.2018 - Erlebnis Akademie bestätigt Planungen - „gut gefüllte Projektpipeline”
21.08.2018 - Karlsberg Brauerei: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.08.2018 - MeVis bestätigt Jahresprognose
21.08.2018 - Dermapharm: Übernahmen sind eine Option
21.08.2018 - Aareal Bank holt ex Postbank-Manager in den Vorstand
21.08.2018 - Aurelius kauft eigene Aktien zurück


Chartanalysen

21.08.2018 - ProBiodrug Aktie: Was ist hier los?
21.08.2018 - BYD Aktie: Da ist das Kaufsignal - auch Geely legt zu
21.08.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der Ausbruch nach oben?
21.08.2018 - Evotec Aktie: Der Sprung ans Top ist noch nicht abgesagt
21.08.2018 - Biofrontera Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
20.08.2018 - Geely Aktie: Die Lage ist schlechter als bei BYD
20.08.2018 - MagForce Aktie: Was ist hier los?
20.08.2018 - Steinhoff Aktie: Keine Entwarnung - trotz der News vom Freitag
20.08.2018 - Bayer Aktie: Das könnte spannend werden!
20.08.2018 - Commerzbank Aktie: Jetzt zugreifen?


Analystenschätzungen

21.08.2018 - Daimler Aktie: Fallen die Kurse weiter?
21.08.2018 - Bayer Aktie: Neue Kaufempfehlung
21.08.2018 - Dialog Semiconductor: Turbulentes Apple-Geschäft
21.08.2018 - Medigene Aktie: Rund 50 Prozent Kurspotenzial
20.08.2018 - K+S Aktie: Zwei neue Analystenstimmen
20.08.2018 - Aumann Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
20.08.2018 - S+T Aktie: Neues Kursziel, aber…
20.08.2018 - euromicron Aktie: Kursverdoppelung möglich?
20.08.2018 - Bayer Aktie: Das sagen die Experten heute!
20.08.2018 - Infineon Aktie: Hausse voraus?


Kolumnen

21.08.2018 - S+P 500: Kurzfristig wird es enger - UBS Kolumne
21.08.2018 - DAX: Aufwärtstrend unter Druck - UBS Kolumne
21.08.2018 - Gestern endete das dritte Hilfsprogramm für Griechenland - Commerzbank Kolumne
21.08.2018 - DAX: Stabilisierung und Blick in Richtung 12.450 - Donner + Reuschel Kolumne
20.08.2018 - Bayer: Langfristiges Verkaufssignal aktiv - UBS Kolumne
20.08.2018 - DAX: Abwärtsdruck hält an - UBS Kolumne
20.08.2018 - Die Hoffnung stützt den DAX - Donner + Reuschel Kolumne
17.08.2018 - Aktienmarkt: Berichtssaison nahezu komplett beendet, Japan überrascht - Weberbank-Kolumne
17.08.2018 - DAX: Ein paar ruhige Minuten - UBS Kolumne
17.08.2018 - Gold: Verkaufswelle beschleunigt sich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR