DGAP-News: Aves One AG: Aves One kauft ein weiteres Wechselbrücken-Portfolio für EUR 2 Mio.

Nachricht vom 16.05.201816.05.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Ankauf

Aves One AG: Aves One kauft ein weiteres Wechselbrücken-Portfolio für EUR 2 Mio.
16.05.2018 / 08:36


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Aves One kauft ein weiteres Wechselbrücken-Portfolio für EUR 2 Mio.Hamburg, 16. Mai 2018 - Die Aves One AG (Aves) hat ihr Wechselbrücken-Portfolio weiter ausgebaut. Insgesamt wurden 631 Stück gebrauchte Transportbehälter im Volumen von rund EUR 2,0 Mio. erworben. Sämtliche Wechselbrücken sind an namhafte Paket- und Frachtdienstleister in Deutschland vermietet. Mit aktuell knapp 6.000 Einheiten zählt Aves im stark fragmentierten Vermietmarkt für Wechselbrücken schon zu den größten Bestandshaltern in Europa. Insgesamt schätzen Experten die europäische Wechselbrückenflotte derzeit auf rund 310.000 Transportbehälter.

In den kommenden Jahren beabsichtigt Aves den Bestand an Wechselbrücken weiter deutlich auszubauen, da die Transportbehälter am Logistikmarkt stark nachgefragt werden und dieser Wachstumsmarkt langfristig eine starke Entwicklung verspricht. Sie ermöglichen den Mietern maximale Flexibilität, da sie ohne den Einsatz von einem Kran von verschiedenen Zugmaschinen übernommen und transportiert werden können.

Mit der Vermietung von Wechselbrücken bewegt sich Aves in einem der schnellwachsenden Zweige innerhalb der Logistikbranche, dem sogenannten Kurier-, Express- und Paket-Markt (KEP-Markt). Vor allem der Trend von Bestellungen im Internet ist für diesen nachhaltigen Aufschwung verantwortlich. Immer häufiger liefern KEP-Dienstleister in Deutschland sogar innerhalb weniger Stunden die bestellte Ware aus, was den Kaufanreiz im Internet weiter beschleunigen wird.

Experten sagen für die kommenden Jahre ein ungebremstes Wachstum der KEP-Branche voraus. Bereits im Jahr 2021 soll, getrieben durch den Onlinehandel, die Marke von 4 Milliarden Sendungen im Jahr überschritten werden, was ca. 13 Mio. Sendungen pro Zustelltag entspricht. Bereits heute werden pro Zustelltag durchschnittlich 10 Mio. Sendungen befördert. Der größte Teil, mit etwa 80 Prozent, entfällt dabei auf den Transport von Paketen.

"Wechselbrücken sind innerhalb des Asset-Portfolios der Aves One eines der attraktivsten Investments mit überdurchschnittlichen Wachstumschancen. Daher werden wir auch zukünftig Möglichkeiten prüfen und unser Wechselbrücken-Portfolio weiter ausbauen", erklärt Aves-Vorstand Jürgen Bauer.

Über die Aves One AG:
Die Aves One AG ist ein im Prime Standard börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Der Konzern investiert in die Bestandshaltung von langlebigen Logistik-Assets, insbesondere in die Geschäftsbereiche Rail, Container und Logistikimmobilien. In den kommenden Jahren will Aves den Wachstumskurs durch weitere Zukäufe konsequent fortsetzen. Bis zum Jahr 2020 soll der Bestand an Assets bis auf ein Volumen von rund EUR 1 Milliarde verdoppelt werden.

Weitere Informationen: www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com












16.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Aves One AG

Große Elbstrasse 45

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
040 696528 350
Fax:
040 696528 359
E-Mail:
ir@avesone.com
Internet:
www.avesone.com
ISIN:
DE000A168114
WKN:
A16811
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; London

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




686301  16.05.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern
22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR