DGAP-Adhoc: Dexia Kommunalbank Deutschland AG : Abschluss eines Memorandum of Understanding mit der Republik Österreich bezüglich sog. HETA-Forderungen

Nachricht vom 18.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Dexia Kommunalbank Deutschland AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung

Dexia Kommunalbank Deutschland AG : Abschluss eines Memorandum of Understanding mit der Republik Österreich bezüglich sog. HETA-Forderungen
18.05.2016 / 09:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die Dexia Kommunalbank Deutschland AG, Berlin, ist Mitglied einer Gruppe
von Gläubigern der HETA ASSET RESOLUTION AG (vormals Hypo Alpe-Adria-Bank
International AG, nachstehend "HETA"), Klagenfurt/Österreich. Am heutigen
Tage haben Gläubiger der HETA (einschließlich der Dexia Kommunalbank
Deutschland AG), die Schuldtitel der HETA halten, eine Einigung über den
zukünftigen Rückkauf dieser Schuldtitel in Form eines Memorandum of
Understanding mit der Republik Österreich erzielt. Gegenstand des
Memorandum of Understanding ist u.a. der Umtausch der Schuldtitel gemäß
eines bis Ende September 2016 zu veröffentlichenden Angebots nach § 2a des
österreichischen Finanzmarktstabilisierungsgesetzes in vom Kärntner
Ausgleichszahlungsfond zu emittierende Zero-Bonds mit einer Laufzeit von
ca. 13,5 Jahren, die mit einer ausdrücklichen Garantie der Republik
Österreich versehen sein werden (nachfolgend "Transaktion"). Die
Durchführung der Transaktion steht unter anderem unter dem Vorbehalt einer
ausreichenden Anzahl an verbindlichen Annahmeerklärungen durch Gläubiger
der HETA und der Umsetzung notwendiger gesetzlicher Grundlagen.
Mit Finalisierung der Transaktion ergäbe sich für die Dexia Kommunalbank
Deutschland AG - isoliert betrachtet und zunächst - ein (außerordentlicher)
Ertrag in der Spannweite von 130 Mio. Euro bis 140 Mio. Euro. Gleichwohl
hält der Vorstand im Lichte jüngster gesamtwirtschaftlicher und
(einzel-)betriebswirtschaftlicher Entwicklungen sowie der etwaig
beabsichtigten, unternehmerisch angemessenen Aufhebung schwebender
Finanzgeschäfte an seiner bisherigen (Ergebnis-)Planung fest. Nach
bisheriger Planung ergibt sich ein Jahresergebnis für das Geschäftsjahr
2016 (Jahresfehlbetrag im Sinne des Handelsgesetzbuchs) in der Spannweite
von minus 15 Mio. Euro bis minus 25 Mio. Euro.










18.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Dexia Kommunalbank Deutschland AG



Charlottenstraße 82



10969 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 30 255 98-0


Fax:
+49 30 255 98-200


E-Mail:
communication@dexia.de


Internet:
www.dexia.de


ISIN:
DE000DXA0SM3, DE000DXA0RM5,


WKN:
DXA0SM


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

464495  18.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR