DGAP-News: Deutsche EuroShop: Vorlage des Geschäftsberichts 2017 / Ergebnis- und Dividendenprognose für 2018 und 2019

Nachricht vom 27.04.201827.04.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Deutsche EuroShop AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

Deutsche EuroShop: Vorlage des Geschäftsberichts 2017 / Ergebnis- und Dividendenprognose für 2018 und 2019
27.04.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Deutsche EuroShop: Vorlage des Geschäftsberichts 2017 / Ergebnis- und Dividendenprognose für 2018 und 2019

Hamburg, 27. April 2018 - Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop AG, Hamburg, hat heute die testierten Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2017 vorgelegt und die Anfang März veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse bestätigt. Der Geschäftsbericht mit dem Motto "Shopping Evolution" steht ab sofort zum Download bereit unter www.deutsche-euroshop.de/ir

Kennzahlen der Deutsche EuroShop (IFRS)

in Mio. EUR
2017
2016
+/-
Umsatzerlöse
218,5
205,1
7 %
Nettobetriebsergebnis (NOI)
197,0
184,7
7 %
EBIT
192,4
178,6
8 %
Finanzergebnis
-35,1
-13,9
-153 %
Bewertungsergebnis
8,6
116,8
-93 %
EBT (ohne Bewertungsergebnis) 1
153,3
134,5
14 %
EBT
165,8
281,5
-41 %
Konzernergebnis
134,3
221,8
-39 %
FFO je Aktie in EUR
2,54
2,41
5 %
Ergebnis je Aktie in EUR 2
2,31
4,11
-44 %
EPRA Earnings je Aktie in EUR 2
2,42
2,29
6 %
Eigenkapital 3
2.574,9
2.240,7
15 %
Verbindlichkeiten
2.052,1
1.873,8
10 %
Bilanzsumme
4.627,0
4.114,5
12 %
Eigenkapitalquote in % 3
55,6
54,5
 
LTV-Verhältnis in %
32,4
34,2
 
Liquide Mittel
106,6
64,0
66 %
Net Asset Value (EPRA)
2.668,4
2.332,6
14 %
Net Asset Value je Aktie in EUR (EPRA)
43,19
43,24
0 %
Dividende je Aktie in EUR 4
1,45
1,40
4 %
1 inklusive des Anteils der auf die at-equity bilanzierten Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen entfällt2 unverwässert3 inkl. Fremdanteile am Eigenkapital4 2017: Vorschlag
Erläuterungen zu verwendeten Finanzkennzahlen sind abrufbar unter www.deutsche-euroshop.de/des/pages/index/p/77Prognose für 2018 und 2019

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet die Deutsche EuroShop einen Umsatz in Höhe von 220 bis 224 Mio. EUR. Im Geschäftsjahr 2019 soll der Umsatz auf 222 bis 226 Mio. EUR steigen.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) prognostiziert die Gesellschaft 2018 auf 193 bis 197 Mio. EUR, 2019 auf 194 bis 198 Mio. EUR.

Das Ergebnis vor Steuern und Bewertung (EBT ohne Bewertung) erwartet die Deutsche EuroShop 2018 bei 154 bis 157 Mio. EUR und 2019 bei 158 bis 161 Mio. EUR.

Für die Funds from Operations (FFO) werden 2,35 bis 2,39 EUR je Aktie für 2018 und 2,40 bis 2,44 EUR je Aktie für 2019 erwartet.Kontinuität auch in der Dividendenpolitik

Auf Basis der Ergebnisse des Geschäftsjahres 2017 wird der Hauptversammlung, die am 28. Juni 2018 in Hamburg stattfindet, eine gegenüber dem Vorjahr um 3,6 % oder 0,05 EUR höhere Dividende von 1,45 EUR je Aktie vorgeschlagen. Aus der Dividende wird ein Anteil von 0,53 EUR je Aktie dem Kapitalertragssteuerabzug unterliegen.

Weiterhin beabsichtigen der Vorstand und der Aufsichtsrat der Deutsche EuroShop, die Dividende auch für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 um jeweils 0,05 EUR je Aktie schrittweise zu erhöhen. "Unsere nachhaltige und planbare Dividendenpolitik setzen wir fort, so dass unsere Aktionärinnen und Aktionäre weiterhin am Erfolg unseres nahezu voll vermieteten Shoppingcenter-Portfolios partizipieren können", erklärt Wilhelm Wellner, Sprecher des Vorstands.

Finanzberichtstermine 2018

Die Deutsche EuroShop wird ihre Finanzberichte des laufenden Geschäftsjahres an folgenden Terminen jeweils nach Börsenschluss veröffentlichen:

Quartalsmitteilung 1. Quartal: 15. Mai 2018
Halbjahresfinanzbericht: 14. August 2018
Quartalsmitteilung 3. Quartal: 14. November 2018
Deutsche EuroShop - Die Shoppingcenter-AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u. a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden und die Galeria Baltycka in Danzig.












27.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Deutsche EuroShop AG

Heegbarg 36

22391 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 413 579-0
Fax:
+49 (0)40 413 579-29
E-Mail:
ir@deutsche-euroshop.de
Internet:
www.deutsche-euroshop.de
ISIN:
DE0007480204, DE000A1R0W05
WKN:
748020
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




680001  27.04.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - DEAG: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
21.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Branche lehnt Fusionspläne ab
21.03.2019 - Hapag-Lloyd kündigt Dividendenzahlung für 2018 an
21.03.2019 - MBB legt für die eigenen Aktien ein paar Euro oben drauf
21.03.2019 - Nemetschek zahlt höhere Dividende - Aktiensplit angekündigt
21.03.2019 - Uniper: Elliott will außerordentliche Hauptversammlung
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Zeal Network steigert 2018 Umsatz und Gewinn
21.03.2019 - InTiCa Systems: 2018 bringt Gewinnrückgang


Chartanalysen

21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?


Analystenschätzungen

21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung
21.03.2019 - H&R: Prognose liegt über dem Konsens
21.03.2019 - Lanxess: Aktie wird hochgestuft
20.03.2019 - Fraport: Dividende überrascht
20.03.2019 - Fuchs Petrolub: Minus macht die Aktie attraktiver
20.03.2019 - Klöckner: Weiter auf Wachstumskurs


Kolumnen

21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX 30 scheitert zunächst, 200-Tage-Linie deutliche Hürde - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft
20.03.2019 - S&P 500 zuletzt mit Dynamik: V-Formation und „die“ 2.800 - Donner & Reuschel Kolumne
20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR