DGAP-News: Neue Kandidaten für Bechtle Aufsichtsrat

Nachricht vom 26.04.201826.04.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bechtle AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Personalie

Neue Kandidaten für Bechtle Aufsichtsrat
26.04.2018 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Neue Kandidaten für Bechtle Aufsichtsrat
 

- Änderungen bei den Vertretern der Anteilseigner
- Turnusgemäße Wahl der Arbeitnehmervertreter

Neckarsulm, 26. April 2018 - Der Aufsichtsrat der Bechtle AG wird der Hauptversammlung am 12. Juni 2018 zwei neue Kandidaten als Vertreter der Anteilseigner zur Wahl vorschlagen. Bereits am 27. April wählen die Mitarbeiter bei Bechtle turnusgemäß die neuen Vertreter der Arbeitnehmer in das Kontrollgremium.
Dr. Matthias Metz, Aufsichtsratsvorsitzender der Bechtle AG, stellt sich nach vier sehr erfolgreichen Jahren nicht mehr zur Wiederwahl. Der 65-Jährige übernahm 2014 den Aufsichtsratsvorsitz von Gerhard Schick, der nach dem aus persönlichen familiären Gründen erfolgten Rücktritt von Klaus Winkler Ende 2013 vorübergehend das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden übernommen hatte. Für Dr. Matthias Metz soll nun Klaus Winkler in den Aufsichtsrat zurückkehren. "Meine Erfahrung aus den vergangenen Jahren zeigte, dass die dynamische Entwicklung von Bechtle in einem höchst komplexen Umfeld eine noch intensivere Mandatsbetreuung erfordert. Daraus resultiert ein deutlich höherer Zeitaufwand, den meine persönliche Lebensplanung nicht zulässt. Dies hat mich dazu bewogen, nicht erneut für den Aufsichtsrat zu kandidieren. Ich tue das allerdings mit der Gewissheit, ein sehr erfolgreiches Unternehmen mit vielversprechenden Perspektiven zu verlassen", sagt Dr. Matthias Metz, der sich freut, in seinem Vorgänger nun seinen Nachfolger zu finden.
Klaus Winkler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heller GmbH, kennt Bechtle seit über 20 Jahren und bringt seine Erfahrung in der Leitung eines großen, global agierenden Mittelständlers ein. Er verantwortete zunächst in seiner Funktion als Geschäftsführer der BWK GmbH deren Beteiligung an Bechtle und war 1999 nach der Umwandlung von Bechtle in eine AG in den ersten Aufsichtsrat gewählt worden. Dort übernahm er bis zur Wahl von Gerhard Schick in den Aufsichtsrat den Vorsitz.
Für Dr. Jochen Wolf soll Dr. Lars Grünert, Mitglied der Gruppengeschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG, in den Aufsichtsrat gewählt werden. Der 49-jährige Wirtschaftsingenieur verantwortet bei dem schwäbischen Familienunternehmen seit 2014 als CFO die Ressorts Finanzen, Financial Services, Venture Capital, Einkauf und Informationssicherheit. Zuvor war er als Gruppengeschäftsführer unter anderem für den Zentralbereich IT zuständig. Dr. Jochen Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft, war seit 2003 im Bechtle Aufsichtsrat. Nach der 2011 erfolgten Desinvestition der BWK blieb Dr. Jochen Wolf noch eine volle weitere Amtszeit im Kontrollgremium, bevor er sich jetzt entschied, nicht erneut zu kandidieren. Mit Dr. Lars Grünert soll damit erneut ein Finanzexperte mit hoher Digitalkompetenz an seine Stelle rücken.
In seiner Funktion als Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats dankte Gerhard Schick, Mitgründer und mit seiner Familie Ankeraktionär der Bechtle AG, den scheidenden Aufsichtsratsmitgliedern: "Im Namen des gesamten Aufsichtsrats danke ich Herrn Dr. Metz und Herrn Dr. Wolf herzlich für ihr professionelles Wirken und das wertvolle Einbringen ihrer Erfahrung in den vergangenen Jahren. Zugleich freuen wir uns, dass wir erneut auf die von uns geschätzte Kompetenz von Klaus Winkler setzen dürfen und mit Dr. Lars Grünert einen Kandidaten gewinnen konnten, der das Gremium mit frischen Perspektiven hervorragend ergänzen wird."
 

                                                                     ***Über Bechtle: Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Handelsunternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit rund 8.400 Mitarbeiter. Seinen 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert. 2017 lag der Umsatz bei rund 3,6 Milliarden Euro. Mehr unter: bechtle.com












26.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Bechtle AG

Bechtle Platz 1

74172 Neckarsulm


Deutschland
Telefon:
+49 7132 981-0
Fax:
+49 7132 981-8000
E-Mail:
ir@bechtle.com
Internet:
bechtle.com
ISIN:
DE0005158703
WKN:
515870
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




679007  26.04.2018 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR