4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Berentzen

DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Zwischenbericht für erstes Quartal 2018 veröffentlicht - Profitabler Jahresstart für Berentzen-Gruppe

Bild und Copyright: Berentzen.

Bild und Copyright: Berentzen.



26.04.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Zwischenbericht für erstes Quartal 2018 veröffentlicht - Profitabler Jahresstart für Berentzen-Gruppe
26.04.2018 / 06:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
P R E S S E M I T T E I L U N G Nr. 10/2018

Zwischenbericht für erstes Quartal 2018 veröffentlichtProfitabler Jahresstart für Berentzen-Gruppe

- Höheres Konzernbetriebsergebnis (EBIT) trotz Umsatzrückgang

- Konzernumsatz: 36,5 Mio. Euro (38,9 Mio. Euro)

- Konzernbetriebsergebnis (EBIT) steigt um 10,4 % auf 1,7 Mio. Euro

- Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018 bestätigt

Haselünne, 26. April 2018 - Die im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN: DE0005201602) hat heute ihren Zwischenbericht für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. In den ersten drei Monaten dieses Jahres erzielte die Unternehmensgruppe einen Konzernumsatz in Höhe von 36,5 (Q1 2017: 38,9) Mio. Euro. Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Konzern-EBIT) lag im ersten Quartal bei 1,7 Mio. Euro und damit um 10,4 % höher als im Vorjahreszeitraum (1,6 Mio. Euro). Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) konnte um 7,6 % auf 3,5 (Q1 2017: 3,2) Mio. Euro gesteigert werden. Die Umsatzrendite (EBIT-Marge) stieg von 4,0 auf 4,7 %.

"Wir sind noch profitabler ins Jahr gestartet als 2017. Darüber freuen wir uns sehr, auch wenn wir beim Konzernumsatz für dieses Quartal ursprünglich höhere Erwartungen hatten", so Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft. Vor allem das Segment Frischsaftsysteme habe einen deutlichen Umsatzrückgang verzeichnet. "Der Absatz von Fruchtpressen im bedeutsamen Markt Frankreich erreichte im ersten Quartal noch nicht das sehr hohe Niveau der vergangenen Jahre", erklärt Schwegmann und führt weiter aus: "In den USA hingegen entwickelt sich der Absatz nach den Herausforderungen des letzten Jahres wieder positiv, knüpft aber noch nicht an vormalige Wachstumsraten an. Sehr zufrieden sind wir mit der Steigerung der Absatzzahlen in der DACH-Region."

Im Segment Alkoholfreie Getränke seien insbesondere im Lohnfüllgeschäft die Entwicklungen hinter den Erwartungen zurückgeblieben. "Unsere eigenen Marken, allen voran wieder Mio Mio mit einem erneut hohen Absatzplus von 37 Prozent, waren hingegen sehr erfolgreich. Insofern passt das Bild zu unserer Vision, uns bei den Alkoholfreien Getränken von einem regionalen Getränkeanbieter zu einem selbstbewussten, nationalen Markenunternehmen weiterzuentwickeln", so Schwegmann. Im Segment Spirituosen seien die Umsatzerlöse zwar leicht rückläufig. "Allerdings haben sich unsere Dachmarken Berentzen und Puschkin erneut äußerst positiv entwickelt", freut sich Schwegmann. Hier verzeichne die Unternehmensgruppe ein Absatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Steigerungen bei Konzern-EBIT und -EBITDA seien auf eine verbesserte Rohertragsmarge, erhöhte sonstige betriebliche Erträge sowie leicht gesunkene Gemeinkosten zurückzuführen. "Gerade bei den Alkoholfreien Getränken zeigt sich jetzt die erste Wirkung der laufenden Portfoliobereinigung", erklärt Schwegmann. "Mit der Herausnahme margenschwacher Produkte aus dem Sortiment haben wir zwar Umsatzeinbußen in Kauf genommen, gleichzeitig aber unsere Rohertragsmarge steigern können. Insgesamt bestätigt das Konzernbetriebsergebnis die robuste Entwicklung unserer Unternehmensgruppe."

Weiterhin positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2018
"Wir sind weiterhin überzeugt, dass wir die selbstgesteckten Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2018 erreichen werden", so Schwegmann. Aufgrund der Anlaufzeit der seit dem Sommer 2017 angestoßenen und bereits kommunizierten Maßnahmen - insbesondere den neuen Marketing- und Mediakampagnen bei Spirituosen und Alkoholfreien Getränken sowie dem weiteren Distributionsaufbau für Mio Mio - seien positive Effekte, die sich in den Ergebniskennzahlen niederschlagen, vor allem in der zweiten Jahreshälfte 2018 zu erwarten.

Über die Berentzen-Gruppe:
Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie unterwww.berentzen-gruppe.dewww.berentzen.deBerentzen-Gruppe Aktiengesellschaft
Thorsten Schmitt
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0) 5961 502 215pr@berentzen.de












26.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft

Ritterstraße 7

49740 Haselünne


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5961 502-0
Fax:
+49 (0)5961 502-550
E-Mail:
ir@berentzen.de
Internet:
www.berentzen-gruppe.de
ISIN:
DE0005201602, ,
WKN:
520160
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




679393  26.04.2018 





Weitere DGAP-News von Berentzen

13.08.2019 - DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Erfolgreiches Halbjahr mit deutlichem Ergebniszuwachs
22.05.2019 - DGAP-News: Hauptversammlung der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Verkleinerter Aufsichtsrat neu gewählt - Dividendenpolitik vorgestellt
07.05.2019 - DGAP-News: Zwischenbericht für erstes Quartal 2019 veröffentlicht: Berentzen-Gruppe startet erfolgreich in Geschäftsjahr 2019
21.03.2019 - DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft veröffentlicht Geschäftsbericht 2018: Rückenwind für weitere Geschäftsentwicklung
05.02.2019 - DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft veröffentlicht vorläufige Geschäftsergebnisse: Geschäftsjahr 2018 mit Ergebnisverbesserung abgeschlossen

4investors-News zu Berentzen

22.08.2019 - Berentzen Aktie bekommt neue Kaufempfehlung
13.08.2019 - Berentzen bestätigt Planungen - „richtigen Weg eingeschlagen”
07.05.2019 - Berentzen: Mit den Quartalszahlen zufrieden
28.03.2019 - Berentzen betritt Neuland
21.03.2019 - Berentzen setzt auf Innovationen - Dividende wird erhöht




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR