Active Ownership Capital präzisiert im Einvernehmen mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der STADA Arzneimittel AG, Dr. Martin Abend, Ergänzungsverlangen für Tagesordnung der Hauptversammlung 2016

Nachricht vom 13.05.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 13.05.2016 / 10:05

Active Ownership Capital präzisiert im Einvernehmen mit dem
Aufsichtsratsvorsitzenden der STADA Arzneimittel AG, Dr. Martin Abend,
Ergänzungsverlangen für Tagesordnung der Hauptversammlung 2016:
Neubesetzung von drei Aufsichtsratspositionen und Abschaffung vinkulierter
Namensaktien
- Präzisierter Wortlaut der Beschlussvorlage stellt guten Kompromiss
zwischen Stärkung des Aufsichtsrats mit breiterer und relevanter Expertise
und Wahrung der Kontinuität im Aufsichtsrat im Sinne der Gesellschaft dar
- Umklassifizierung von vinkulierten Namensaktien in einfache Namensaktien
weiterhin vorgeschlagen
- Active Ownership Capital sieht gestärkten Aufsichtsrat als wichtigen
ersten Schritt, um das Unternehmen gemeinsam mit dem Management positiv
weiterzuentwickeln
Luxemburg/Bad Vilbel, 13. Mai 2016 - Active Ownership Capital, eine
unabhängige, eigentümergeführte Beteiligungsgesellschaft, gab heute
bekannt, dass sie im Einvernehmen mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der
Gesellschaft, Dr. Martin Abend, den Wortlaut der Beschlussvorlage ihres
Ergänzungsverlangens für die Tagesordnung der Hauptversammlung der STADA
Arzneimittel AG (ISIN DE0007251803) am 9. Juni 2016 präzisiert hat.
Active Ownership Capital schlägt der Hauptversammlung gemäß dem
präzisierten Ergänzungsverlangen vor, drei der neun Aufsichtsratsposten mit
den folgenden Kandidaten neu zu besetzen. Es handelt sich dabei um zwei
unabhängige Kandidaten sowie einen Vertreter von Active Ownership Capital,
der mehr als 5% der Aktien? an STADA zuzurechnen sind. Die vorgeschlagenen
Personen haben ihre Bereitschaft bestätigt, im Falle ihrer Wahl
unverzüglich die Positionen im Aufsichtsrat der STADA Arzneimittel AG
anzutreten.
- Klaus-Joachim Krauth (geboren 1961) - Ehemaliger CFO von HEXAL und Athos;
Experte für die Healthcare-Branche und Finanzen; umfassende Erfahrung im
Bereich Generika und Markenprodukte
- Klaus Röhrig (geboren 1977) - Gründungspartner von Active Ownership
Capital; umfassende Erfahrung in der Realisation von
Wertsteigerungsstrategien sowie Investment- und
Corporate-Governance-Erfahrung
- Dr. Ulrich Wandschneider (geboren 1961) - CEO der Asklepios Kliniken bis
April 2016; ehemaliger Leiter des Healthcare-Beratungsbereichs bei Arthur
Andersen; Experte für Steuerrecht und Healthcare Management
Weiterhin schlägt Active Ownership Capital vor, die vinkulierten
Namensaktien in einfache Namensaktien umzuklassifizieren. Active Ownership
Capital hält die Beschränkung der Rechte der Aktionäre durch das Management
weder für zeitgemäß noch für angemessen.
?
Active Ownership Capital gibt dazu folgende Stellungnahme ab:
"Das Ziel unseres präzisierten Beschlussvorschlags ist es, den Aufsichtsrat
von STADA zu erneuern und ihn mit international anerkannten Experten zu
stärken. Active Ownership Capital ist der festen Überzeugung, dass die von
uns vorgeschlagenen Kandidaten im Aufsichtsrat für die Bewältigung der
heutigen und zukünftigen Herausforderungen von STADA hervorragend
qualifiziert sind. STADA hat aus unserer Sicht großes
Wertsteigerungspotenzial. Ein gestärkter Aufsichtsrat ist ein erster
wichtiger Schritt, um das Unternehmen gemeinsam mit dem Management positiv
weiterzuentwickeln."
Weitere Informationen, ausführliche Lebensläufe der vorgeschlagenen
Kandidaten sowie eine Präsentation zum Ergänzungsverlangen von Active
Ownership Capital stehen auf folgender Website zur Verfügung:
www.saz-governance.de
Aktionäre der STADA Arzneimittel AG, die die Vorschläge von Active
Ownership Capital unterstützen möchten, können kostenfrei eine
Stimmrechtsvollmacht für die Hauptversammlung der STADA Arzneimittel AG am
9. Juni 2016 erteilen. Ein entsprechendes Formular wird ab dem 16. Mai 2016
auf der Website www.saz-governance.de bereitstehen.
# # #
Über Active Ownership Capital
Active Ownership Capital (AOC) ist eine unabhängige, eigentümergeführte
Beteiligungsgesellschaft, die signifikante Anteile an mittelständischen,
börsennotierten, unterbewerteten Unternehmen in der DACH-Region und
Skandinavien erwirbt. Nach dem Anteilserwerb setzt sich Active Ownership
Capital dafür ein, den Unternehmenswert aktiv zu steigern, indem die
Umsetzung von operativen, strategischen und strukturellen Verbesserungen
gefördert wird.
Aktiv bedeutet für AOC, die Unternehmen als Partner langfristig und
konstruktiv zu begleiten. Gemeinsam mit dem Management werden
wertschaffende Strategien und Maßnahmen definiert, für deren Umsetzung AOC
im Rahmen von Aufsichtsrats- und Beratungsmandaten bereitsteht.
Als Eigenkapitalinvestor entspricht es der Philosophie von AOC, das
unternehmerische Denken in börsennotierten Unternehmen zu stärken. Zu den
Investoren von Active Ownership Capital zählen europäische
Unternehmerfamilien und ausgewählte institutionelle Investoren.

PRESSEKONTAKT
Charles Barker Corporate Communications GmbH
KORNELIA SPODZIEJA
kornelia.spodzieja@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409040
Mobil: +49 172 622 7007
TOBIAS EBERLE
tobias.eberle@charlesbarker.de
Tel: +49 69 79409024
Mobil: +49 173 520 4436



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Active Ownership Capital S.à r.l.
Schlagwort(e): Finanzen
13.05.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

463557  13.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR