'Alexa, sag Gigaset ich gehe jetzt' - Smart Home Alarmsystem verbindet sich mit Amazon Alexa

Nachricht vom 23.04.201823.04.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 23.04.2018 / 12:30

Pressemeldung
München, 23. April 2018

"Alexa, sag Gigaset ich gehe jetzt" - Smart Home Alarmsystem verbindet sich mit Amazon Alexa

Das Gigaset elements Alarmsystem verbindet sich jetzt auch mit dem Cloud-basierten Amazon Sprachdienst Alexa und bietet so noch mehr Komfort für seine Nutzer

Mit seinem Alarmsystem bietet Gigaset seit Jahren eine zuverlässige Lösung das Zuhause vor Einbruch, Diebstahl, Feuer und Wasser zu schützen, bzw. zahlreiche weitere Optionen die eigenen vier Wände individuell smarter zu gestalten. Nun erweitert Gigaset erneut sein Portfolio und verbindet das System mit dem Sprachdienst Amazon Alexa.

Schon früh hat sich Gigaset auf dem Smart Home Consumer-Markt etabliert und eine kostengünstige, flexible und individuell anpassbare Lösung zum Schutz von Häusern und Wohnungen auf Basis des DECT-Standards, der seit Jahren in den Schnurlostelefonen des Unternehmens zum Einsatz kommt, entwickelt.

Seit 2012 gibt es das smarte "Alarmsystem für Jedermann". Das Hardware-Portfolio aus verschiedenen Sensoren und Aktoren wird nun durch die Integration des bekannten und weit verbreiteten Sprachdienstes Amazon Alexa erweitert. Damit ermöglicht Gigaset die intelligente sprachgestützte Steuerung des eigenen Angebots mittels Amazon Alexa.

Aktuell dient die Gigaset elements Smartphone App als zentrales Steuerpanel. Per Klick lassen sich die eigenen vier Wände durch das intuitive Interface überwachen und steuern. Vorteil: Von überall, sei es beim Einkaufen im nächsten Supermarkt oder im Urlaub auf einem anderen Kontinent, lässt sich überprüfen ob in der Wohnung oder im Haus alles in Ordnung ist. Bei Gefahr melden Sensoren an Tür und Fenster sofort ein gewaltsames Eindringen in die eigenen vier Wände. Bewegungsmelder, Überwachungskamera, Schaltsteckdosen, Alarmsirene, sowie Wassersensor und Rauchmelder ergänzen das Portfolio und sorgen für komfortable Sicherheit.

Alexa Skill bietet Vorteile für Kunden
Doch das Gigaset elements Alarmsystem warnt nicht nur vor Einbruch und Elementarschäden, sondern macht die eigenen vier Wände zusätzlich smarter. Mithilfe des Funkschalters button sowie der Funksteckdose plug sind Lampen oder andere elektronische Geräte schnell ein- und ausgeschaltet. So verbinden sich Sicherheits- und Komfortszenarien für den Kunden.

Mit dem Amazon Alexa Skill geht Gigaset nun einen weiteren Schritt in Richtung intelligente Öffnung gegenüber Systemen und Diensten Dritter. "Nichts ist so einfach und gleichzeitig eindeutig wie Sprachbefehle", erläutert Dirk Kelbch, Head of Smart Solutions bei Gigaset. "Deshalb ist die Verbindung des Gigaset elements Alarmsystems mit Amazon Alexa ein großer Vorteil für den Kunden. Aus dieser Synergie und der Möglichkeit das Alarmsystem nun über seine Stimme zu steuern, entsteht ein neuer Komfortfaktor."

Optimale Ergänzung für noch mehr Smart Home
Amazon ist mit seinem Sprachdienst ein wichtiger und weit verbreiteter Akteur auf dem Smart Home Markt. Durch die Verbindung des Gigaset elements Alarmsystems mit Amazon Alexa werden die eigenen vier Wände in eine noch smartere Umgebung verwandelt. Amazon Echo verknüpft sich dabei auf Cloud-Ebene mit dem Gigaset Alarmsystem. Für den Nutzer genügt die Aktivierung des entsprechenden Skills in der Amazon Alexa App ', um das System mit seiner Stimme über Amazon Alexa fähige Geräte zu steuern.

Mit dem Satz "Alexa, sag Gigaset: Ich gehe jetzt" wird das System zum Beispiel in den "Außer Haus"- Modus geschaltet und das Alarmsystem aktiviert. Mit dem Befehl "Alexa, sag Gigaset: Ich gehe schlafen" wird hingegen der Nachtmodus aktiviert und die Sensoren an Türen und Fenster aktiviert, um vor potenziellen Eindringlingen sicher zu sein. Auch die Steuerung der Schaltsteckdose plug ist über einen eigenen Skill möglich.

Schrittweise Öffnung und Integration
Die Integration von Amazon Alexa geht Gigaset einen weiteren Schritt in Richtung der Öffnung gegenüber Systemen und Diensten Dritter. Dabei ist es das Ziel von Gigaset den Nutzen und Komfort der Kunden zu verbessern. Auf Basis der Open API Schnittstelle sollen durch die Zusammenarbeit mit Partnern sinnvolle Szenarien geprüft und in das Aufgabenfeld des Alarmsystem integriert werden.

Gigaset Smart Home Alarmsystem
Mit dem Smart Home Alarmsystem von Gigaset ist der ganzheitliche Schutz des eigenen Wohnraums möglich, der bereits bei der Anwesenheitssimulation und damit der Prävention vor potentiellen Einbruchsversuchen beginnt. Im Falle eines Manipulations- oder Einbruchversuchs erfolgt eine unmittelbare Information via App an den Nutzer. Hochgeschätzt bei Kunden ist die unauffällige und schlichte Gestaltung des Systems, die weder Nutzern noch potentiellen Eindringlingen auffällt, so dass im Notfall die Polizei alarmiert werden kann noch bevor die Täter die Wohnung verlassen haben.

Das Gigaset elements Alarmsystem ist im Fachhandel sowie im Gigaset Onlineshop erhältlich. Nützliche Tutorials zur Inbetriebnahme des Systems finden sich auf dem Gigaset YouTube Kanal.

Gigaset ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der premium Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert entsprechender Weise auch international mit etwa 900 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Sicherheitslösungen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).
Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn
Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigaset.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG
Schlagwort(e): Informationstechnologie
23.04.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gigaset AG

Bernhard-Wicki-Straße 5

80636 München


Deutschland
Telefon:
+89 444456 - 866
Fax:
+89 444456 - 930
E-Mail:
info@gigaset.com
Internet:
www.gigaset.com
ISIN:
DE0005156004
WKN:
515600
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


677617  23.04.2018 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR